Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg acht Jahre lang schweren Störfall

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von paul0004, 15. März 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. März 2007
    Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg acht Jahre lang schweren Störfall


    Hokuriko Electric Power hatte bereits im Juni 1999 einen schwerwiegenden Störfall, den man jetzt erst der Öffentlichkeit mitteilte. Damals entstand eine nicht kontrollierbare atomare Kettenreaktion.
    Es kamen keine Personen zu Schaden und es wurde kein Austritt von gefährlichen Stoffen festgestellt. Das Unternehmen bestätigte diesen Störfall im Rahmen einer Routinekontrolle, bei der das Atomkraftwerk vorübergehend abgeschaltet wurde.
    Nachdem mehrere Firmen im Elektrizitätsbereich Schadensfälle verheimlichten, hat die Regierung Japans zu Kontrollen aufgerufen. Der schlimmste Unfall in einem japanischen Atomkraftwerk ereignete sich 2004, als fünf Menschen ums Leben kamen.


    Quelle: 20 Minuten - Schwerer Störfall in Atomkraftwerk verschwiegen - News
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. März 2007
    AW: Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg acht Jahre lang schweren Störfall

    Schon interessant, bei uns wäre das innerhalb einer Stunde in den Nachrichten, so einfach gehts, mir nichts dir nichts alles unter den Tisch zu kehren
     
  4. #3 15. März 2007
    AW: Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg acht Jahre lang schweren Störfall

    Schon eine Schweinerei sowas zu verschweigen... Ist ja wie im kalten Krieg Oo
    Mit sicherheit gab es noch mehr solche Ereignisse, von denen die Öffentlichkeit nix mitbekommen hat...
     
  5. #4 15. März 2007
    AW: Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg acht Jahre lang schweren Störfall

    Die Japaner sind da wie die Amis.
    Keine Schwwäche zeigen.Wenn
    unser Land nix weiß isses ja egal...
    Ich finde das ne sauerei.
    MFG naitsgang
     
  6. #5 15. März 2007
    AW: Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg acht Jahre lang schweren Störfall

    Naja solange da nichtsgroßartiges passiert ist, kann man eher beruhigt sein. Aber sowas wie Tschernobyl darf der Menshcheit nicht mehr passieren. Die Folgen wären dramatisch.
    Aber find ich auch krass, dass Japan, eigentlich ein Industrieland, nicht mal ne normale Pressefreiheit und Durchsichtigkeit innerhal bder Bevölkerung zulässt...
     
  7. #6 16. März 2007
    AW: Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg acht Jahre lang schweren Störfall

    wieso ist ja nix passiert oder....
    nein ohne scheiß das echt ein bißchen beunruhgend wenn man die verherendenn folgen einer atomaren katastrophe bedenkt.
    ich finde wir spielen da eh mit denn feuer!
     
  8. #7 16. März 2007
    AW: Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg acht Jahre lang schweren Störfall

    das ist auch so ein land.....niemand soll was erfahren ,bloss keine schlechten nachrichten
    ist schon ne sauerei
     
  9. #8 17. März 2007
    AW: Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg acht Jahre lang schweren Störfall

    Es hat alles seine Vor- und Nachteile... Hätte der Konzern damals es sofort mittgeteilt, wäre es sicher zu ner Histerie, Medienprpaganda und Verluste für den Betreiber geworden! Andererseits wüsste ich, wenn ich dort Anlieger wäre auch lieber bescheid was da drin überhaupt vorgeht, sonst endet das noch wie in Chernobyl *ka wie man das schreibt, bin zu müde um nachzugucken*

    Meine Meinung zu diesem Fall ist aber auch die, dass es ne Schweinerei ist! Haben die überhaupt nen Tüv o.Ä. ? Man sollte auch wissen, wie oft solche Routinekontrollen gemacht werden und in welchem Ausmaß...


    Lg Zuse2k
     
  10. #9 17. März 2007
    AW: Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg acht Jahre lang schweren Störfall

    Naja ist ja nix passiert in diesem Störfall...Die Tatsache dass mehere Störfälle aufgetretten sind danach ist ziemlich beschämend....Wenn man mit sowas nicht umgehen kann sollte man es lassen...
    Bin selber betroffen gewesen von Tschernobyl und wäre knapp daran verreckt...
    Sowas regt mich auf dass man bei sowas Gefährlichem noch Fehler macht...
     
  11. #10 17. März 2007
    AW: Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg acht Jahre lang schweren Störfall

    Hingehen und denen aufs Mowl hauen...

    Naja, aber 'wir' hamn atm andere Probleme.. Gibt genug größere Kriege, die man vorher stoppen sollte, bevor man sich um ein Kraftwerk kümmert (wobei man es aber gleichzeitig machen _sollte_)


    'Solange, bis einer weint'
     
  12. #11 17. März 2007
    AW: Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg acht Jahre lang schweren Störfall

    Das ist aber echt ne volle schweinerrei!!! Zum glückist ja nix passiert, aber der kommt nicht ungeschoren davon!!!!

    Mfg
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Japanischer Kernkraftbetreiber verschwieg
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.068
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.318
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.018
  4. [Video] Japanischer Flugroboter

    chrishen14 , 29. Oktober 2011 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.088
  5. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.166
  • Annonce

  • Annonce