Jemanden aufgefahren - Welche Kosten kommen?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von wild_animal, 31. Oktober 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Oktober 2011
    Hi Leute. Folgendes ist mir heute morgen leider passiert :(
    An der Ampel wollte ich (jedoch nicht mein Auto sondern das meiner Eltern, ein Opel Zafira) anfahren. Der übernächste musste bremsen, der vor mir (VW Golf 6) folglich auch und habs leider net mehr geschafft. Bin ihm dann aufgefahren. Sind so verblieben, dass er sich bei mir meldet. Ich konnte so an sich noch fahren nur innen siehts übel aus. Kühler durch die Karosserie vorne links mit eingedrückt und in der Werkstatt stellte sich heraus, dass der gesamte Motorraum verzogen ist, Frontlichter abgerissen aus der Gummihalterung, funktionieren jedoch noch. Der Motor selber ist leicht aus der Flucht gehoben. :(
    Der Schaden wurde beim Schaden Schnell Service aufgenommen und die schicken es dann an die Werkstatt, welche sich dann wiederum bei uns wegen nem Termin meldet.
    So an sich wurde uns bestätigt das man noch so fahren kann mit dem Auto nur es rattert natürlich ganz schön.

    Dann heute Mittag wie durch ein Wunder rief der Fahrer vom Golf 6 an, dass bei ihm nix passiert ist. :D

    Wir sind Vollkasko mit 300EUR Eigenanteil versichert, den Rest macht die Versicherung (Öffentliche) nur wir werden wohl wieder hochgestuft. Und da ist meine erste Frage:

    1. Der letzte "wums", ist etwas über ein Jahr her. Beim ausparken ist mein Paps einem anderen in die Seite gefahren. Kann man dadurch noch weiter hochgestuft werden, wenn man kürzlich schon hochgestuft wurde? Weil meine mum meinte das noch höher nicht geht.
    2. Dadurch das beim "Gegner" nichts großes festgetellt wurde, wird das die Kosten doch noch senken was die Versicherung an geht?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 31. Oktober 2011
    AW: Jemanden aufgefahren - Welche Kosten kommen?

    Würde mich wundern, wenn ihr echt in der obersten Stufe wärt, da müsste schon oft was passiert sein. Lass den Schaden von einem Mechaniker begutachten und wenns "leistbar" ist bezahl es selbst ohne die Versicherung zu nutzen.

    Hört sich in deinem Fall aber recht teuer an, also würd ich schon auf die Versicherung zurückgreifen.

    zu 2: Wenn dem anderen eh nix passiert ist hast du glück gehabt, klar wird die Versicherung sich da auch freuen ;)
     
  4. #3 31. Oktober 2011
    AW: Jemanden aufgefahren - Welche Kosten kommen?

    warte bis die reperatur angebote da sind, geh zu versicherung und frag nach was das mehr wird im jahr wenn die dich hochstufen und dann rechne gegen... so einfach ist das

    das dem anderen nichts passiert ist, ist der kasko :poop:gal... das wird zwar deine normale versicherung freuen aber das sind zwei paar schuhe.. die kasko kümmert sich nur um dein auto und die haftpflicht um das auto von dem anderen
     
  5. #4 31. Oktober 2011
    Hm ok werde ich nochmal meinen paps vorschlagen. Aber was ich mich noch gerade frage: Wird man denn überhaupt in so einem Fall hochgestuft, auch wenn dem gegner nix passiert ist?
    Und meinen Tante hatte vorhin angerufen, die kennt jemanden der solche Reperaturen günstiger macht. nun hatten wir der Vers. schon gesagt wo wir das machen lassen. Kann man das noch ändern lassen evtl?

    Achso hatte ich vergessen zu schreiben >.< Die Werkstatt meinte das 2000EUR vllt gar nicht ausreichen werden :/
     
  6. #5 31. Oktober 2011
    AW: Jemanden aufgefahren - Welche Kosten kommen?

    Der Versicherung is das egal wo es gemacht wird auser du hast eine Pflichtversicherung. Du musst nur der Versicherung bescheid geben wo es gemacht wird, das die sich dan mit der Werkstatt wegen den entstandenen Kosten auseinander setzten. Wer das am Ende bezahlt rechnet dir die Versicherung aus, ob es sich lohnt das selber zu zalhen oder lieber hochstufen. Am Ende entscheidest aber du was du machst, die Versicherung schlägt nur vor.
     
  7. #6 31. Oktober 2011
    AW: Jemanden aufgefahren - Welche Kosten kommen?

    Man wird hochgestuft, weil sie annehmen, dass das Risiko nun höher ist als bei einem 0815 Fahrer. Außerdem müssen sie ja was dafür zahlen, dass das Auto von deinen Eltern repariert wird.
     
  8. #7 31. Oktober 2011
    AW: Jemanden aufgefahren - Welche Kosten kommen?

    Mir scheint dir ist der Unterschied zwischen Haftpflicht und Vollkasko nicht ganz klar. Die Haftpflicht zahlt Schäden, die ihr an anderen Autos verursacht. Die Vollkasko zahlt Schäden an eurem Auto. Die Schadenfreiheitsklassen der beiden Versicherungen sind voneinander unabhängig. Wenn die Haftpflicht etwas zahlt, steigt der Beitrag der Vollkasko nicht und andersrum.
    Informiere dich doch erstmal ob der Parkschaden damals überhaupt auch über die Vollkasko lief. Kann mir nicht vorstellen das es sich gelohnt hat den über die Vollkasko abzuwickeln.

    Die Schadenshöhe spielt bei der Hochstufung keine Rolle. Das läuft über die Schadensanzahl. Ob der Schaden 1EUR beträgt oder 10.000EUR ist dabei vollkommen egal. Sofern euer Versicherungsfuzzi was taugt, könnt ihr euch ausrechnen lassen ob es günstiger ist den Schaden selber zu zahlen und die Vollkasko nicht zu nutzen (selbiges gilt auch für die Haftpflicht). Viele Versicherer haben dafür auch einen Online-Rechner.

    Edit: Wenn beim Gegner wirklich nichts kaputt ist liegt versicherungstechnisch kein Haftpflichtschaden vor. Dann wird die Haftpflicht natürlich auch nicht erneut hochgestuft.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Jemanden aufgefahren Kosten
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.702
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.294
  3. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.653
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    922
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    932