K10 gegen Core 2 Duo / Diskussion

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von MakenX, 14. April 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. April 2007
    Hab gestern das hier gelesen

    Quelle: AMDs K10: CPU-Design für Server, Desktops, Notebooks - Golem.de

    Und ich muss sagen, 40% halte ich sogar für reel, denn wann mal das hier liest.

    Quelle: thgweb.de


    AMD hat bei Athlon 64 schon wegen der Speicheranbindung gewonnen aber wurde durch die Core Architektur des CPUs selbst geschlagen. Nun aber sind wir wieder an einem Punkt, wo Intel nichtsmehr aus der CPU rausholen kann und die komplette Architektur auf neuen Speicher nicht anspringt. Und schau an AMD springt nach Jahren wieder in Bresche, hat sich tierisch viel Zeit gelassen und die Schwächen von Intels Core genommen um daraus was eigenes zu machen

    ...

    ich könnte wetten wenn AMD mal was neues machen muss, und sich nicht erst die Entwicklung von Intel anschauen kann, wären sie schon längst weg vom Fenster ....
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 14. April 2007
    AW: K10 gegen Core 2 Duo / Diskussion

    lol du hast halt echt kein peil^^

    amd waren diejenigen die die ganzen neuerungen auf den markt brachten... ungefähr genauso wie mit der grafischen benutzeroberfläche mac/windows
     
  4. #3 14. April 2007
    AW: K10 gegen Core 2 Duo / Diskussion

    wenn es nur amd oder intel geben würde, gäbe es keine leistungssteigerungen.
    is doch klar das amd wieder ausholt und zu gegenschlag ansetzt. wär auch schlimm wenn das nicht so wär:rolleyes:

    die nächste generation von intel (nicht bearlake, die danach) auch einen integriertem speicher controller hat.

    und wenn intel weiterhin einen gemeinsam genutzten l2 cache einbaut, braucht man keinen l3 mehr
     
  5. #4 14. April 2007
    AW: K10 gegen Core 2 Duo / Diskussion

    Ich hab echt keinen Peil ... dann nenn mir doch mal Beispiele, bei denen AMD den technischen Fortschritt übernahm und sich z.B. mit Innovationen Fortschritte verschaffen konnte.

    Einen richtigen Sprung im privaten Bereich, wo man sagen konnte das AMD das sagen hatte, war doch der Athlon 64. Und selbst hier hat man z.B. aus dem IA64 - "Debakel" von Intel lernen können.
     
  6. #5 14. April 2007
    AW: K10 gegen Core 2 Duo / Diskussion

    hi @ all

    was amd besser gelöst hat als intel ist ja wohl die quantispeed technik da hatte intel schon bei der normalen athlon reihe das nachsehn mehr leistung bei weniger verbauch und hitzeentwicklung ich sag nur backofen intel pentium 4 :)

    aja hatte ich letztens irgendwo gelesen für die 45 nm technik die intel anstrebt soll wohl auch intel ein wenig bei amd abgeguckt haben was die speedtechnologie angeht man wolle es wohl nachemfinden ^^

    intel hatte auch den controller ausßerhalb den amd schon längst auf einen die gepackt hatte !

    amd war schon immer innovativer die lassen sich mehr zeit bei der forschung da ist intel anders die haben den intel pentium 1 erfunden der 2 setzt darauf auf sowie der 3 und der 4 war erst wieder ne neuentwicklung die mal richtig schief ging :mad:

    hin oder her wär besser ist hauptsache die gehn sich gegenseitig auf den keks umso billiger wird es für uns :D
     
  7. #6 14. April 2007
    AW: K10 gegen Core 2 Duo / Diskussion

    Quantispeed war eine Antwort auf Netburst von Intel und wurde mit AthlonXP eingesetzt/eingeführt. Intel konnten den Takt hoch steigern und versuchte so Leistung zu erkaufen, AMD versuchte die Effizienz zu steigern ... zu der Zeit wo Pentium mit Netburst ein Backofen war, war AMD mit Quantispeed und Athlon XP auch immer noch ein Backofen, wenn nicht ein größerer! Beispiel thgweb.de ... Der Athlon XP konnten sich in manchen Bereich trotz der hier genannten "Effizienzsteigerung" mit Quantispeed nicht durchsetzen. Der Pentium M als Beispiel für die letzte Ausbeute des Netbursts zeigen, ähnlich zu Quantispeed, das auch Netburst einiges mehr konnte wenn die Kinderkrankenheiten, wie bei den ersten mit Quantispeed auch, weg waren ... Sehe ich hier also nicht als Beispiel wo man sich mit einer Innovation seitens AMD Vorsprung verschaffen konnte ....

    AMD ist noch nicht bei 45 nm, wie soll Intel sich dann bei jemandem was abschauen der noch nicht so weit ist. 2. Intel strebt 45nm nicht an, sondern liefert dieses Jahr aus. Was wird bei AMD noch ausgeliefert?

    Also ich sehe es immer noch so, erst liefert Intel in Massen aus, dann kommt AMD und macht das schlechte von Intel anders ... ODer sagen wir es anders, ich habe zumindestens immer noch den Eindruck es sei so ...

    Die sind Innovativer weil die sich so lange zeit lassen? Also naja .... die gehen sich auf den keks und ich denke .. sie könnten noch billiger .... (die nächste zur diskussion stehende pauschalisierung ;) )
     
  8. #7 14. April 2007
    AW: K10 gegen Core 2 Duo / Diskussion

    jajaja ich finds zugeil was ihr euch alle einen kopf über den k10 macht.... bis der für den desktop bereich zugebrauchen ist ist das schonwieder kalter kaffee, ihr vergesst hier das die server variante mehr stromverbrauchen soll als akutelle opterons also nicht gerade für desktop zugebrauchen...
    Zum Thema Bealake ist nur zu erwähnen das Amd derzeit sehr sehr gut stimmung macht und bearlake
    den C2D nochmal 30% laut intel bringen soll, sry aber auf der einen seite glauben wollen das der k10 40% mehrleistung haben soll und auf der anderen seite ebenso glaubwürdige aussagen nicht einbeziehen wollen...

    und zum Thema speichercontroller sag ich nur das der externe controller auch vorteile hat z.B das der CPU eine höhere Kompatibilität hat etc. und man auf neue standarts umsteigen kann...

    Nebenb4ei wäre auch noch zuerwähnen das AMD derzeit kein interresse daran hat Intel die rolle auf dem dekstopmarkt abzulaufen, da intel momentan amd auf dem servermarkt in ruhe läst und sich amd erstmal wieder etwas festigen muss nach der übernahme von ati...

    Ich schätze mal das der k10 fürn desktop bereich ende 2007 kommt also letztes quartal und dann hat intel die 45nm technologie auch soweit fertig...ich weis ja nun wirklich nicht was immer dieses fanboy gelaber soll^^ Diese Fanboys von intel sowie amd reden sich immer alles passend und beherschen sogar so seiten wie THG und dadurch wird dieser quatsch getrieben... in meinen augen sidn diese fanboys einfach nur n4ps!!! ob ich nun einen intel oder amd drin hab is doch wayne! genauso wies mir egal is obs ne ati oder nvidia karte ist... ich nehm beides wobei nvdia da ja meist die besseren treiber hat ;)

    Zum Punkt inovativer: Wer inovativer ist wollen wir mal außenvorlassen als das mit der 64bit struktur war hatte intel auch schon etwas in peto war aber nochnicht soweit wie amd!-Und ist das schlimm?-Nein!
     
  9. #8 15. April 2007
    AW: K10 gegen Core 2 Duo / Diskussion

    Naja der Bearlake wird wohl wirklich kein großes Performance Plus mit sich bringen. Die FSB Erhöhung und die DDR3 Kompatibilität hauen keine 30% raus. Der Bearlake wird wohl erst zusammen mit den 45nm CPU's überzeugen können. Bleibt ja auch noch abzuwarten, ob P965 und i975X die 45nm CPU's unterstützen :/

    Richtig, aber Intel wird mit dem Core3 auch den Speichercontroller in die CPU setzen. Die höhere Bandbreite scheint ihnen wohl doch gewichtiger als die Kompatibilität.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - K10 gegen Core
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    702
  2. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.544
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    500
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.664
  5. Einige Fragen zu MLB 2K10..

    AlexMV , 28. Juli 2010 , im Forum: Gamer Support
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    676