Kabel Deutschland bringt eigenes Mobilfunk-Angebot

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von BamSteve, 25. Mai 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Mai 2009
    Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland bietet nun auch Mobilfunkdienste an. Der neue Service wurde in Zusammenarbeit mit dem Netzbetreiber O2 entwickelt, teilte das Unternehmen mit.

    So nutzt man als Reseller auch die Infrastruktur des Partners. Als erster Kabel-TV-Anbieter in Deutschland kann das Unternehmen damit so genannte Quadruple-Play-Dienste Anbieten - neben Fernsehen, Telefonie und Breitband-Internet also auch Mobilfunk in einem Paket.

    Beim "Mobile Phone"-Tarif von Kabel Deutschland kosten Gesprächsminuten ins Festnetz oder zu Mobilfunknutzern durchgängig 15 Cent. Ebenso viel wird für eine SMS verlangt. Der Anruf beim Anrufbeantworter kostet nichts. Mindestumsätze oder feste Monatsgebühren sind ebenfalls nicht vorhanden.

    Andere "Mobile Phone"-Kunden können nach Angaben des Unternehmens sogar kostenlose angerufen werden. Gleiches gilt für Inhaber von Festnetz-Anschlüssen von Kabel Deutschland. Für fünf Euro im Monat kann auch eine Festnetz-Flatrate gebucht werden.

    Auch die Nutzung von Datendiensten ist möglich. 49 Cent pro Megabyte werden hier fällig. Weiterhin gibt es Tages-Flatrates, die zur Einführung 2 Euro, später 2,50 Euro kosten.


    Quelle
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce