Kaufberatung für eigenbau PC / Frage

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von eRza, 18. Dezember 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Dezember 2006
    Hi, also ich möchte mir jetzt zu Weihnachsten mal einen neuen PC gönne bzw meinen überholen.
    Meine frage: Kennt ihre einen guten und billigen Shop im Inet?
    Ich würde mir gerne neue GraKa,neues MB,neuen Cpu holen, Ram und Netzteil v.l.
    es sollte nich über 350€ geht aber schon recht gut sien. Jetzt noch ne 2. Frage, ich hab mom ein MSI MB von 2003, laut SISoft Sandra kann man es mit bis zu 6GB ram bestücken, und bei maximaler cpu taktung steht 2.40Ghz+ gut, mom is en 2,2er drinne. heißt da sjetzt bis 2.40 oder auch drüber wegen dem +??? bischen evrwirrend. wäre für jede hilfe dankbar, da ich es ja am dienstag dann spätestens bestellen müsste. BW is klar ;)
    mfg deb1an
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Dezember 2006
    AW: Kaufberatung für eigenbau PC / Frage

    Versuchs mal bei http://www.e-bug.de/ die sind im durchschnitt gut.
    Ansonsten schnapp dir nen Preisvergleicher wie guenstiger.de.

    Zum MB das + ist die Bezeichnung für ne AMD-CPU. Soll heisen bei 2400Mhz ist Feierabend.
    Es kann sein wenn Du das Bios Updates kann mehr drin sein guck mal bei MSI auf die Homepage.
    MFG
    EN
     
  4. #3 18. Dezember 2006
    AW: Kaufberatung für eigenbau PC / Frage

    350€ für Graka, MB, CPU, RAM und Netzteil, aber es sollte schon recht gut sein?

    Abgesehen davon, dass man nicht weiß, was Du als gut definierst, ist diese Vorstellung schon ein Widerspruch in sich. Bekommt man für 1000€ ein gutes Auto? Man bekommt ein billiges, vielleicht sogar ein preiswertes, aber kein aus heutiger Sicht gutes. Da fällt mir auch nur ein Shop ein, wo man für 350€ einigermaßen was bekommt: Ebay. Für das Geld kann man keinen Rechner sinnvoll aufrüsten, so dass was gutes bei raus kommt.

    Die Frage ist eher, was Du mit dem Rechner später machen willst. Zum Surfen im Internet und Arbeiten mit weniger anspruchsvollen Grafikprogrammen ist es wohl eher sinnvoll, den RAM des alten Rechners aufzurüsten und ne schnellere Festplatte reinzuhängen. Wenns hauptsächlich ums zocken neuerer Spiele geht, dann sind 350€ schlicht und ergreifend zu wenig, da gehts bei 500€ grad mal los (für ne brauchbare CPU und Grafikkarte werden schon allein 350€ fällig).

    Heißt im Klartext: für 350€ wird Dein Rechner schneller als der, den Du momentan hast. Der Golf I wird gegen nen Suzuki-Swift-Jahreswagen ausgetauscht. Damit kommst Du gut zur Arbeit, aber Freude am Fahren wirst Du damit nur bedingt haben. Und genauso ist es mit dem Aufrüsten: Im Internet surfen und kleinere Anwendungen sind kein Problem, aber aktuelle, etwas mehr hardwarelastige Spiele machen damit aber einfach keinen Spaß.
     
  5. #4 18. Dezember 2006
    AW: Kaufberatung für eigenbau PC / Frage

    hey, danke für die hilfe.
    @greenpower: thx, werd mal guckend a sich das geld irgendwie verdoppeln kann.
    @En Sabah Nur: es ist abe rkein amd fähiges MB, das wudnert mich. da smim bios update bekomm ich irgendwie nich gebacken...
     
  6. #5 18. Dezember 2006
    AW: Kaufberatung für eigenbau PC / Frage

    Hi,

    schau dich am besten vor der Bestellung auf ner Preisvergleich-Page um. Da findet man die billigsten Shop am leichtesten ;)

    Ich kann dir Geizhals.at empfehlen. Es gibt auch Bewertungen der einzelnen Shop, auf die du umbedingt achten solltest. Denn nicht immer ist der billigste auch gut beste ^^.

    mfg
    Tormic
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kaufberatung eigenbau Frage
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.535
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.691
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.932
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    584
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    607