Kaufberatung zur Hardware I5-2500k u. MSI N560GTX-Ti

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von zIIItrone, 5. Juli 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Juli 2011
    Guten Tag :)
    Ein neuer PC soll her, der alte (6Jahre) hat mich nicht mehr so lieb und es wird Zeit die Games mal auf Hoch zu stellen ;D

    Mein Problem ist nur dass ich nicht weiß ob die Teile die ich mir zusammengesucht habe auch zusammen passen und was für ein MainBoard ich dazu kaufen muss.

    Momentan hab ich folgende Teile im Visir:


    Grafikkarte: MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II/OC Grafikkarte (PCI-e, 1024MB GDDR5 Speicher, Dual DVI-I, HDMI, 1 GPU)

    RAM: Corsair PC1600 Arbeitsspeicher 8GB (1600MHz, 240-polig, 2x 4GB) DDR3-RAM Kit

    CPU: ntel Quad Core Prozessor (Intel Core i5-2500K, 3,3GHz, 6MB Cache, 1155 Sockel)

    HDD: Da würde ich erstmal meine jetzige HDD von Samsung einbauen die ich seit September habe und später eine 64GB SSD einbauen um schneller zu booten und evtl PS darüber laufen zu lassen.

    Motherboard: Ich weiß leider nicht wie ich nach einem Board suchen soll auf den die Teile passen würden. Da bräuchte ich mal eure Hilfe :>

    Kühler: Das selbe wie beim Motherboard!

    Netzteil: Ebenfalls 0 Plan davon.

    Habe leider nicht die größte Ahnung von der Materie und will mich jetzt erstmal schlau lesen bevor ich in einen PC investiere. Konnte mich bis jetzt nur über die paar Sachen da informieren.

    Spielen will ich mit dem PC höchstens The Witcher 2. Spiele meist am PC nur LoL und arbeite mit Photoshop. Daher weiß ich nicht ob sich dann so eine Grafikkarte lohnt. Die günstigen scheinen mir dann aber von der Preis-Leistung her zu schnell abzusacken :( Das selbe bei der CPU. i7 scheint mir zuviel Power zu haben die ich garnicht nutzen würde.

    Oder sollte ich nach einem bereits zusammengebauten PC ausschau halten? Würde mir die Teile sowieso wenn im örtlichen ATELCO kaufen, wo es dann nochmal ein wenig teurer als bei amazon wird.

    Bin dankbar für jede Hilfe und jeden Tipp bezüglich der Zusammenstellung des PCs.
    Gehäuse und Laufwerke sind ja erstmal nebensächlich und kosten ja auch nicht die Welt.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 5. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Kaufberatung zur Hardware (Neuer PC)

    Bei Amazone is das schon teuer.

    DDR 1333 reicht.
    2500K gibts deutlich günstiger
    Mainboard P67 oder Z und dann musste gucken was du haben willst an Ausstattung.
    GTX 560ti geht i.o. nr etwas teuer aber ok sind ebend nvidia Preise.

    Schau mal bei Mindfactory rein
    0-6 uhr Versand kostenlos ab 200EUR auch per Nachname.

    pctgpj.jpg
    {img-src: //www.abload.de/thumb/pctgpj.jpg}
     
  4. #3 5. Juli 2011
    AW: Kaufberatung zur Hardware (Neuer PC)

    Ich würde ruhig online bestellen und lieber ein paar Mark sparen.

    Wie GF schon sagt z.B. bei Mindfactory:

    Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed

    8GB TeamGroup Elite DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit

    ASRock P67 PRO3 B3 (16x/DDR3/SATA3/USB3/R)

    Scythe SCNJ-3000 Ninja 3 AMD und Intel

    550W Super Flower Amazon 80+ Bronze

    1024MB Gigabyte GTX560 Ti OC GDDR5 PCIe

    Man könnte statt der 560 auch eine 6950 nehmen, damit würde aber die CUDA Unterstützung für Foto/Videobearbeitung verloren gehen. (Was du ja laut PN primär vor hast)
     
  5. #4 5. Juli 2011
    AW: Kaufberatung zur Hardware (Neuer PC)

    Die Teile(Netzteil und Mainboard) würden so zusammenpassen wie du sie gepostet hast BuffaloBill?

    Ein Bekannter meinte man müsse die Grafikkarte vom Prozessor abhängig kaufen damit das eine nicht das andere ausbremst. Woher soll ich wissen ob ich nun von beiden Elementen die volle Leistung ausschöpfen kann? :/
     
  6. #5 5. Juli 2011
    AW: Kaufberatung zur Hardware (Neuer PC)

    Zu dem Prozessor passt jede schnelle Graka.;)

    Nach den Extreme Modellen und dem 2600k ist das der schnellste aufm Markt.

    Und ja das passt alles so zusammen, ist ja von mir.:p
     
  7. #6 5. Juli 2011
    AW: Kaufberatung zur Hardware (Neuer PC)

    Nagut ;D

    Ich glaube aber die Graka ist ein wenig zu krass für meine Anforderungen.
    Gibt es eine etwas schwächere die vll auch etwas schwächer im Preis ist?
     
  8. #7 5. Juli 2011
    AW: Kaufberatung zur Hardware (Neuer PC)

    Wenn man High-End etwas in den Hintergrund rückt:
    1024MB Asus ENGTX460 GDDR5 PCIe


    Hat auch genug Leistung für deine Anwendungen und dazu noch nen guten und leisen Kühler.
    Weniger würde ich aber nicht nehmen, sonst langweilt sich der Prozessor doch beim spielen. ;)
     
  9. #8 5. Juli 2011
    AW: Kaufberatung zur Hardware (Neuer PC)

    Hmm, ich würd an sich nichts schwächeres als ne 6950/560 Ti kaufen, falls man vor hat zu spielen (und einigermaßen hohe Ansprüche hat)
    Ich mein Crysis 2 mit DX11 und max. Details (@FullHD) braucht schon viel Power (GTX 570 oder HD 6970)...
    Und auf längere Sicht gesehen, fallen die Anforderungen sicher nicht - daher würd ich von ner 460 abraten und lieber die 560 Ti nehmen...
    (Bei niedrigeren Ansprüchen kannste natürlich auch die 460 nehmen)
    Ausserdem ist sonst die GPU mMn leicht langsam für nen 2500K...

    Mfg
    TuXiFiED
     
  10. #9 6. Juli 2011
    AW: Kaufberatung zur Hardware (Neuer PC)

    nagut dann leg ich doch lieber 50 drauf und gut is^^
     
  11. #10 6. Juli 2011

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kaufberatung zur Hardware
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    4.770
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.392
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.905
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    814
  5. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    886