Kazuki Nakajima gibt Formel-1-Debüt im Williams

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von F4br3g4s, 9. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Oktober 2007
    Nach der Rücktrittsbekanntgabe von Alexander Wurz am Montag hat das Williams-Team am Dienstag wie erwartet bekannt gegeben, dass Testfahrer Kazuki Nakajima beim Saisonfinale in Sao Paulo für den britischen Rennstall an der Seite von Nico Rosberg an den Start gehen wird.

    Der 22-Jährige, der in diesem Jahr in der GP2 zum Neuling des Jahres wurde und der offizielle Test- und Ersatzfahrers des Teams ist, spulte im FW29 bereits über 7.000 Kilometer ab und kennt das Auto damit sehr gut. Der Japaner nahm in diesem Jahr zudem an fünf Freitagstrainings für das Team Teil.

    "Die Absicht hinter der Nominierung von Kazuki ist es, seine Erfahrung auszubauen und weiterzuentwickeln, und es ist keine Bewertung für ein Cockpit für 2008", erklärte das Team in einer Pressemitteilung.

    "Man kann die Fähigkeiten eines Fahrers nicht auf der Basis eines Rennens bewerten", so Teamchef Frank Williams. "Aber dies stellt eine ideale Möglichkeit dar, um die Erfahrung von Kazuki auszubauen", so der Brite weiter, der sich auf diese Vereinbarung zuvor mit Alexander Wurz geeinigt hatte. "Ich bin zuversichtlich, dass er das Rennen auf einer sehr fachmännischen und fokussierten Weise angehen wird."

    "Ich bin dem Team sehr dankbar, das mir diese Möglichkeit gegeben hat", so Nakajima. "Ich hoffe, dass ich das Auto nun sehr gut kenne und bin zum Glück manchmal freitags gefahren, so wie zuletzt in Shanghai. Dies ist eine Chance, die ich mit beiden Händen ergreife und die das Vertrauen des Teams bestätigt, die es in mich hat, wonach ich eine starke Leistung zeigen kann."

    Kazuki Nakajima ist in Formel-1-Kreisen bisher ein weitgehend unbeschriebenes Blatt. Zwar kennt man seinen Vater Saturo, der früher unter anderem für Lotus in der Formel 1 fuhr, doch er selbst war in Europa bis vor kurzem noch kaum jemandem ein Begriff.

    Seine Karriere begann er 1996 im Kartsport, 2003 sicherte er sich in der Formel Toyota seinen ersten Meistertitel. 2006 wechselte er schließlich nach Europa, wo er die Formel-3-Euroserie auf dem respektablen siebenten Gesamtrang abschloss. Dies brachte ihm den Williams-Testvertrag und den Deal für eine GP2-Saison bei DAMS für 2007 ein.

    Übrigens wird Nakajima von Toyota unterstützt. Sollte er also überzeugen wie bei den ersten Tests Ende 2006 und 2007, wäre es für das Toyota-Werksteam kein Problem, ihn unter Vertrag zu nehmen. Möglicherweise ist der Test also auch ein Gefallen an Toyota, die wie Williams einen neuen Fahrer für 2008 benötigen.

    Quelle: http://de.eurosport.yahoo.com/09102007/21/kazuki-nakajima-gibt-formel-1-debuet-williams.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Oktober 2007
    AW: Kazuki Nakajima gibt Formel-1-Debüt im Williams

    Herzlichen Glückwunsch
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kazuki Nakajima gibt
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    183