Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von N30N, 29. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Oktober 2007
    Hi,

    ich hatte gestern mit meinen Eltern ein interresantes Gespräch. Es ging um irgendwas, und dann kam das Thema "Kinder & Alkohol" auf, da meine Schwester nächstes Jahr 16 wird und auch die selben Disco´s besuchen wird wie ich (Oh nein...:kotz: )

    Folgende Situation:

    Ein Kind (also xx bis 16) geht mit ner Pulle Schnaps / Vodka zur Kasse, und bekommt das Zeug verkauft. Ihr steht direkt dahinter und könnt alles mit ansehen. Was macht ihr?


    Meine Eltern sind der Meinung, dass man sich da raushalten und die Klappe halten soll.

    Ich bin allerdings der Meinung, dass man sich zumindest die Kassiererin vorknöpfen sollte um zu fragen was das soll. Für mich hat das was mit Zivilcourage zu tun. Umso früher der Einstieg in Drogen & Alkohol, desto unvernünftiger wird damit umgegangen.


    Ah, und bitte erspart mir den "Ich bin 15 und bestimmt kein Kind mehr" Spam und denkt in 3 bis 4 Jahren nochma drüber nach :D
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    bin ganz deiner meinung arbeite neben der schule im tengelmann und wenn ich da so kleine kiddys mit nem kasten Bier bei mir antanzen sehe dann guck ich sie nur an und dann wissen die schon das sie ihre ausweiße zücken müssen. und dann kommen die meisten noch mit ihren schlecht gefälschten MVV-ausweißen da guck ich die auch einfach nur an und fang fast an zu lachen ^^. die kinder find ich schon traurig.
    naja um ehrlich zu sein war ich net besser hab auch das erstemal mit 15 alk getrunken aber in dem alter denkt man halt nich so wie wenn man dann ein paar jahre älter ist. man will den großen halt gewisse sachen kopieren. aber trotzdem wenn man die chance hat was dagegen zu machen sollte man es auchmachen und die kinder nicht einfach mit der pulle rausgehen lassen.
     
  4. #3 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Vor einigen Jahren hat ein Mitschüler (Alter: zwischen 14 und 15 Jahren) im Schulskikurs in Südtirol eine Flasche Wodka von irgendein Lebensmittelladen gekauft. Dabei hat ihm der Verkäufer, der offenbar nicht wusste, dass ein derartiger Verstoß mit Geldstrafen von bis zu 50 000 € geahndet werden kann und in Einzelfällen auch einen Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr gedroht werden kann, nur gefragt, ob er schon 16 ist.

    Dem Beispiel nach kann man meiner Meinung nach mit dem Einsatz der Kinder und Jugendlichen als Testkäufer die Verkäufer, die sich über den Jugendschutz hinwegsetzen, leichter überführen.
     
  5. #4 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Find ziemlich schlimm wenn kiddies sich schon so zukippen (auch wenn ich dieses Ritual noch bis heute Pflege :D)

    Leider gibts es aber nur viel zu selten Verkäufer denen das am Herzen liegt.

    im allgemeinem gilt halt:
    Zivilcourage<Gleichgültigkeit

    Zivilcourage<Profit


    traurig traurig......
     
  6. #5 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Ich finde es immer wieder interessant zu sehen, wie die Menschen, sobald sie 18 werden, auf einmal "Vernünftig" werden und zum Ausdruck bringen, wie schlimm sie es finden, dass alk an unter 16 Jährige verkauft wird...
    Ich bin der Meinung, dass die Gesellschaft es leider herausfordert, dass Jugendliche mit 13 oder 14 schon ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol machen. Das kommt aber daher, dass sie es schon von den Eltern oder durch ältere Freunde gar nicht anders mitbekommen. Und solange man der Vorbildfunktion nicht gerecht wird, wird sich daran auch nichts ändern.
    Bekommen es die "zu Jungen" nicht selbst, werden halt ältere Freunde oder Geschwister zum alk kaufen geschickt...

    Ich persönlich finde es auch gar nicht so schlimm, wenn 15-Jährige erste Erfahrungen mit Alkohol machen... was ich allerdings nicht gut finde ist das Komasaufen von Minderjährigen im Allgemeinen... Nicht, dass ich es bei Älteren weniger schlimm finde, allerdings scheint es mir, als wäre es gerade "In" sich bis zur bewusstlosigkeit vollaufen zu lassen...
    Da liegt das problem aber nicht allein bei den Verkäufern, die den Jugendschutz vernachlässigen, sondern hauptsächlich in der Mangelnden Erziehung und falschen Vorbildern...

    mfg Blutrichter
    (der sicherlich kein Anti-Alkoholiker ist, aber die Sache inzwischen richtig "dosieren" kann)
     
  7. #6 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Also ich finde das man es nicht dulden sollte wenn man sieht das "Kinder" sich Alkohol kaufen. Die Quote steigt immer mehr, dass Kinder ab 14 Jahren schon öfters in der Woche Alkohol konsumieren. Ich verstehe auch nicht die Eltern, die es zulassen ihre Kinder auf Partys zu lassen, wo ganz sicherlich Alkohol fließt. Man müsste echt was dagegen unternehmen.


    Mfg

    D€tto
     
  8. #7 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage


    Ich hab das erste mal Alkohol mit 17 getrunken (nix hochprozentiges) ;) Ich hatte einfach keine Lust zu saufen, nur weil´s Mainstream war.


    Allerdings hat meine Schwester bereits mit 14 meiner Mutter beim Mittagessen erzählt, sie hätte das erste (wahrscheinlich Cola-) Bier getrunken, und war ganz stolz dabei. Ich fands schon irgendwie traurig :/
     
  9. #8 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Mhhhm..

    Hast ja schon recht aber bei uns in der Gegend ist das anderst dort fragen sie immer nach Ausweis das war uns aber egal wir sind zu älteren geganen wo wir kannten da haben wir auch den Stoff bekommen !

    Also natürlich werde ich mich net s wie die älteren Verhalten und hol es allen wenn dan will ich erst mal schauen wieviel sie vertragen und das auch nur mit verwanden den anderen kleine Kinder wo saufen und dran sterben hab ich kein bock auf den Stress so hat es mein Onkel auch mit mir gemacht 2 Kisten Bier und ein Wodka geholt und geschaut wieviel ich vertrage da sah er das ich ordentlich Vertrage das er auch mal ne Wodka holen konnte.
    Wäre echt froh solche leute gebe es wo keinen Ausweis verlangen bei uns !

    Aber was ich net verstehe ist warum deine eltern dagegen sind ? das sich keiner einmischen solltE ?

    Lieber sollen sie Kiffen ist nicht so schlimm wie Alkohol !!!

    MFG

    Irie-D
     
  10. #9 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    hmm würd sehr ungern der verkäuferin ihre arbeit erklären müssen. wenn nun aber nen 15 jahriger nen bier kauf würd ich wohl nix sagen. bei nem kleinkind ( 10 jahre) und ner flasche schnaps müst ich dann nochmal richtig nachdenken
     
  11. #10 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    klar wäre das zivilcourage sich da einzumischen, ich würde es trotzdem nicht tun, schlichtweg aus dem grund, dass es mich nichts angeht..klar ist es verdammt sch***e, dass die verkäufer so hohl sind, aber was will ich dagegen machen..
    außerdem muss ich ehrlich sagen, dass ich früher auch von solchen verkäufern porfitiert hab...heute denke ich darüber auf jeden fall anders...
     
  12. #11 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Jop.
    Bin 16, aber wenn ich 12-13 Jährige seh die sich zB Bier kaufen frag ich ma die Kassiererin ob die net ma den perso kontrollieren will :s

    Hochprozentiges geht garnit unter 18 :p
     
  13. #12 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Soll ich ehrlich sein ? Ich lasse den kleinen mit dem ALkohol von dannen ziehen. Ich stehe dazu das ic keinen großen aufstand machen würde. allerdings würde ich mir nach deisem Threat hier mal überlegen was ich zum Laden beitzer sage. Danke ;) hast meine Gehirzellen zum brodeln gebracht ! BW is raus dafür ;)
     
  14. #13 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Also ich denke man muss abwiegen. Klar die Frau darf es ihm nicht verkaufen, ABER habt ihr denn anders gehandelt, als ihr 15 wart? Ich habe genau das gleiche getan wie er, da ich sehr früh zur Schule bin und immer der Jüngste war -_-.... es hat mir nicht geschadet. Ich trinke nicht regelmäßig und rauche nicht... weiß was ich will etc. Aber es kann natürlich auch in die andere Richtung ausschlagen. Aber generell bin ich gespalten und kann keine direkte antwort geben
     
  15. #14 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Ich mische mich auf jedenfall denn hab selber 4 Kinder.
    So was werde ich niemals dulden.
     
  16. #15 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Ich finde, Kinder die nicht älter als 16 sind, sollten die Finger von Hochprozentigem nehmen!
    Hab selber schlechte Erfahrungen mit gemacht!^^
    Was ich machen würde? Ich würde den wohl erstmal laufen lassen un danach mal die Verkäuferin anmachen...
    Also so wie du...;)
     
  17. #16 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Das Problem ist, dass wenn die Kinder den Alkohol nicht im Laden bekommen ihn von irgendwo anders herbekommen und find dann iwelche gesetzte mit alkohol ab 18 echt unsinnig und vorallem unfair dennen gegenüber die bald 16 werden und sich auf Discos freuen und auch mal Unabhängig sein wollen....
     
  18. #17 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    komisch, wären doch nur alle so in Deutschland wie die Leute hier bei RR. Was spielt ihr hier alle den Moralapostel? Als ob ihr selber noch nie versucht habt Alkohol zu kaufen als ihr noch nicht Volljährig wart. Jetzt wo ihrs seid, kann euch das egal sein und ihr denkt ihr müsstet den Vernünftigen raushängen lassen. Ich wette keiner von euch würde bei o.g. Situation den Mund aufmachen, vielmehr werden Volljährige doch gefragt, ob man den Alkohol nicht für sie kaufen könne. Also spielt euch hier mal nicht so auf, als hättet ihr sone weiße Weste.

    übrigens, ich bin 17 und konsumiere am Wochenende gerne auch mal Hochprozentiges. Ich sehe darin nichts schlimmes, denn geschadet hat es mir bisher noch nicht. Beim Koma saufen ist das was ganz anderes, das sollte man, falls man sowas sieht, sofort unterbinden. Aber was macht es schon wenn man als 16 oder 17 jähriger mal am Wochenende betrunken nach Hause kommt?
     
  19. #18 29. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Hm mit 14 nen Bier zu trinken finde ich nicht schlimm. Wenn es nur ein Bier ist und nicht zu 20 Bier wird ist es ok denke ich

    Deine Einstellung dem Alk gegenüber ist cool finde ich, zwar nix für mich aber ich akzeptiere diese.

    Ich finde Alk an Kinder auszuhändigen ist wirklich Scheisse. Wenn ich mitbekomme wie mein Bruder immer erzählt wie seine Kumpels (Alle zwischen 13 und 16 Jahren) alle dicht waren am WE dann find ichs schon recht :poop:...Ich finde mit 13 oder mit 14 sollte man noch nicht so saufen, dass man nichtmal mehr die 3 Sackhaare zählen kann.

    Wenn ich sehen würde dass nen Verkäufer an 13-jährige Kinder Alk verkauft würde ich aber trotzdem glaub ich nix sagen. Denn es geht mich nix an. Denken würd ich mir schon was aber nix sagen DENKE ich...weil ich weiß dass es mir eh nix bringt...denn dem Verkäufer wird meine "Moralpredigt" eh sowas von egal sein...

    btw n1 Thread Bw hast :)
     
  20. #19 30. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Leider verkaufen imme rnoch viel zu viele geschäfte Alkohol an minderjährige Sprösslinge unserer Gesellschaft.

    Ich finde dieses sehr schade, denn genau der Alkohol in der Wachstumsphase bewirt wie sich die Jugendlichen heute benehmen. Schade Schade Schade
     
  21. #20 30. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    naja, ich würde wie andere hier auch nicht eingreifen! Ich bin nicht Vater oder Mutter von denen, und wenn ich denen da was sage holen die sich das in nem anderen Laden! Wenn man verhindern will, das die jungen Leute an das Zeug rankommen, dann muss man den ALK wie in den USA in speziellen Läden verkaufen, da dort warscheinlich sorgfältiger gearbeitet werden würde, und nicht an jedem Kiosk! Umständlich aber für mich die einzige Lösung!
     
  22. #21 30. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    ich würde mich denk ich nicht trauen. als ich noch nicht 18 war, hab ich das schließlich auch versucht. natürlich ist nicht jeder gleich anständig, aber es geht mich nichts an.

    man könnte doch auch kiddies da rein schicken, und wenn sies verkauft bekommen geht man rein und fordert von denen so 1000€ oder man geht zu den bullen^^
    private testkäufer :D
     
  23. #22 30. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    Klar ich glaube auch kaum, dass das Kind vernünftig damit umgehen wird aber würde nichts unternehmen sonst lernen die ja auch nix daraus! Die werden schon ihre Erfahrungen mit Alk./ Drogen machen davon kann ich niemanden abhalten.
     
  24. #23 30. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    die kiddies bekommen den alk so oder so.. jedoch sollten sich wirklich mal alle kassierer und kassiererinnen am riemen reissen und den alk wirklich nur dem erlaubetn alter freigeben. bei unklarheiten wegen des alters, weil jetzt schon einer mit 15 bartstoppeln hat^^ sofort nachfragen und nicht einfach verkaufen.

    und wenn sie den alk dann nicht bekommen, dann haben sie immer nen älteren bruder oder schwester die es ihnen dann kauft..

    sinnlos das ganze aber versuchen muss mans
     
  25. #24 30. Oktober 2007
    AW: Kinder und Hochprozentiges - Zivilcourage

    ich finde man muss den kindern (mit so 14-15) einfach mal n paar tipps geben... haben meine eltern damals auch gemacht von wegen nichts durcheinander trinken usw... den rest der erfahrungen sollte man schon selbst machen finde ich ... klar gibts auch kinder die jedes wochenede kotzen weil sie einfach nicht peiln das sie evtl zu viel trinken ^^ da müsste man schon härter durchgreifen aber allgemein gilt bei mir immer aufklärung ist besser als verbot^^
    grüße
    ra!d
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...