Kinderleicht: 16-Jähriger knackt p0rnfilter

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von A-kumar, 27. August 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Die australische Regierung hat eine Software veröffentlicht, um Kinder von p0rnseiten fernzuhalten. Laut der Zeitung Herald Sun hat der 16-jährige Tom Wood diesen Filter innerhalb von 30 Minuten umgangen. Das Programm kostete die Regierung 84 Millionen australische Dollar. Der Jugendliche schaffte es auch die Taskleiste so zu manipulieren, dass der Eindruck entstand, der Filter sei immer noch aktiv.

    Die australische Regierung reagierte und stellte einen neuen Filter auf ihren Servern zur Verfügung. Dieser wurde von Wood nach 40 Minuten geknackt.

    [​IMG]
    {img-src: http://www.chip.de/ii/133410376_f5276e0f1b.jpg}

    Tom Wood: Knackte den Filter binnen 30 Minuten.

    Guelle:chip.de/
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. August 2007
    AW: Kinderleicht: 16-Jähriger knackt p0rnfilter

    :D :D

    Was für ein Geld Rausschmiss. Naja es bleibt relati, wer weiß was der Junge schon für eine Ahnung vom Programmieren und dem Computer hat.

    Wenn sich das häufen sollte, dann war das wohl ein Griff ins Klo für die "Australianer"

    :spam:
     
  4. #3 27. August 2007
    AW: Kinderleicht: 16-Jähriger knackt p0rnfilter

    ich schnall immer ned wieso di e leute an die sache setzen, die nicht " die andere seite " kennen. Is doch echt lächerlich, soviele Millionen ich mach den mal nen vorschlag : ich progge nen p0rn filter und sie geben mir 30 millionen ^^ is besser für uns alle
     
  5. #4 27. August 2007
    AW: Kinderleicht: 16-Jähriger knackt p0rnfilter

    sorry aber sind die alle doof ^^?
    warum wird denn nicht einfach der router benutzt...
    einfach die entsprechenden seitem von router aus sperren und gut ist
    da kann der junge nichts ohne router pw machen ^^
     
  6. #5 27. August 2007
    AW: Kinderleicht: 16-Jähriger knackt p0rnfilter

    Ich meine wenn er den Filter umgehen kann, dann kann er auch das PW ausm router irgendwie holen :p Oder er setzt den Router zurück.

    Ich denke die haben nur 30 Millionen bezahlt für den Namen p0rn Filter :D
     
  7. #6 27. August 2007
    AW: Kinderleicht: 16-Jähriger knackt p0rnfilter

    Ich frag mich was die mit den 84 Millionen alles gemacht haben ?
    Wo ist das Geld denn gelandet ? Wenn es in die entwicklung des Progs gegangen wäre dann wäre es wahrschein viel viel besser geworden. :)
     
  8. #7 27. August 2007
    AW: Kinderleicht: 16-Jähriger knackt p0rnfilter

    dann sind aber auch die schönen verbindungsdaten für die flat weg... und dann liegt der "p0rnschutz" in den händen der eltern (auf ganz altmodische art: verbindungsdaten an einem sicheren ort verstecken...)
     
  9. #8 27. August 2007
    AW: Kinderleicht: 16-Jähriger knackt p0rnfilter

    Das ging wohl nach hinten los...
    Ich mein der Typ hatte bestimmt auch Ahnung, ist ja nicht so dass die Sperre jeder umgehen kann.
    Trotzdem, soviel Geld rausgeworfen... Was man damit alles hätte machen können.

    Gor4
     
  10. #9 28. August 2007
    AW: Kinderleicht: 16-Jähriger knackt p0rnfilter

    Ich glaub ihr wisst garnicht alle was ihr da redet. So ein p0rn filter zu umgehen ist leichter als gedacht.
    Einfach nen Proxy mit verschlüsselung zwischenschalten ? Bisschen tunneling ? Sowas ist doch heutzutage alles kein Problem mehr..

    Und auch am Router zu verändern bringt nix, mit nem zwischengeschalteten Rechner merkt der Router nichts
     
  11. #10 28. August 2007
    AW: Kinderleicht: 16-Jähriger knackt p0rnfilter

    stimmt schon das es nicht sehr schwer ist aber finde die 50 mio schon derb das geld ist ja mal voll raus geworfen und wenn wirklich 50 mio investiert würden hatte da man nicht was besseres bekommen?

    also schon fraglich ob die summe so stimmt
     
  12. #11 28. August 2007
    AW: Kinderleicht: 16-Jähriger knackt p0rnfilter

    ich denke das ganze geld wurde einfach fehlinvestiert^^
    weil wenn ein 16 jähriger das ding in 30 min knackt werden die davon wohl keine anständigen programmierer bezahlt haben^^
    (weil umgerechnet sind das ziemlich viele bezahlte programmierstunden :eek:)
    vllt ham die 40 millionen als werbeetat gehabt oder was weiß ich^^
     
  13. #12 28. August 2007
    AW: Kinderleicht: 16-Jähriger knackt p0rnfilter

    das ist eigentlich keine news Section. !!
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kinderleicht Jähriger knackt
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    733
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.230
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    820
  4. [Video] 2-jähriger Rapper

    fishface , 12. Dezember 2011 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    794
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    457