Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von fcs-freak, 17. Dezember 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Dezember 2006
    Hi,

    ich hab jetz schon etliche Threads mit Systemkonfigurationen und Kaufempfehlungen durchgelesen aber nichts richtiges gefunden was mir direkt zusagen würde.

    Die angebotenen Systemkonfigurationen würden mich ja entweder für 700€ oder 900€ reizen... allerdings bin ich mir nicht so ganz sicher wegen dem Zusammenbauen... zwar hab ich schon etwas ahnung aber da kann ja immermal was schief gehen.

    daher meine Frage inwiefern das selbstzusammenbauen billiger und besser ist als ein komplettpc?

    und ob ihr momentan einen guten komplett-pc um 700-800 € empfehlen könntet?

    Vielen Dank schonmal im Voraus
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. Dezember 2006
    AW: Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

    also selbst zusammenbauen ist auf jeden fall günstiger, außerdem kannste alle komponenten selbst aussuchen. komplett pcs für 700-800 euro sind nicht so die renner.

    erstmal solltest du dein jetziges system posten weil wir ja nich wissen auf welchem stand du grad bist & wofür du den pc brauchst.

    ps: pcs kannste in inet shops auch für 10euro zusammenbauen lassen,dann kommt der schon als ganzes bei dir an ;)

    für komponenten raussuchen hab ich grad keine zeit, später..
     
  4. #3 17. Dezember 2006
    AW: Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

    Danke erstmal für die schnelle Antwort!

    Also mein aktuelles System kurz zusammengefasst:
    Prozessor: Intel Pentium 4 -- 2GHz
    RAM: 256 MB
    Festplatte: 80GB
    DVD-Laufwerk
    CD-Brenner

    Zweck wozu das neue System verwendet werden soll:
    Auch mal das ein oder andere halbwegs aktuelle Game zocken... bin allerdings kein Gamer sondern will nur ab und zu bissl daddeln können. Soll nicht gleich in die Knie gehn wenn mal mehere Programme gleichzeitig laufen und ausreichend Speicher...

    Fragen
    Inwiefern muss man beim Zusammenstellen darauf achten dass die Komponenten zueinandern passen?
    Dass die Festplatte unabhängig vom DVD-Laufwerk gewählt werden kann ist mir klar aber Mainboard und Prozessor müssen ja dann doch eher zueinander passen?
     
  5. #4 18. Dezember 2006
    AW: Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

    hi

    geh mal auf die seite http://www.atelco.de da kannste dir selber deinen rechner zusammenstellen und wenn du dir dort einen cpu aussuchst wird beim nächsten schritt gleich akualiesiert und dir angezeigt was kompatibel mir dem anderen teilen ist !!! hoffe hilft dir ^^


    Mfg fishi
     
  6. #5 18. Dezember 2006
    AW: Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

    Ist das so? Meine Erfahrung ist, dass Komplett-PC's in diesem Preissegment günstiger sind als der Kauf der einzelnen Komponenten. Zudem sind diese PC's von den Komponenten her meistens so aufeinander abgestimmt, dass diese gut zusammenpassen. Also meine klare Empfehlung ist bei 700-900€ klar der Fertig-PC von der Stange. Anbieter gibts gute, selbst bei ALDI, LIDL & Co. kriegt man fixe Rechner, die den Internetshops um nichts nachstehen und meistens ne Menge Software dabei haben. Ist ja auch logisch, wenn ALDI nen PC rausbringt, verkaufen die viel größere Stückzahlen als jeder Online-Shop, und die Masse drückt die Preise nun mal nach unten. Also wenns Dir rein um Geschwindigkeit des Rechners geht, dann ist mein Tip klar der Serienrechner.

    Wenn Du viel Wert auf bestimmte Marken oder Bauteile legst, Dir ein bestimmtes Gehäuse super gefällt, Du für etwas weniger Geschwindigkeit lieber bessere Qualität eintauschen würdest, dann würde ich das Risiko des Selber-Zusammenbauens auf mich nehmen. Das macht erstens Spaß und zweitens weiß man was im Rechner steckt. Dass beim Zusammenbauen was kaputt geht, ist eigentlich unwahrscheinlich, wenn man nicht gerade zwei linke Hände hat und sich an ein paar Grundregeln hält (Erdung, keine sinnlose Gewalt, Sorgfalt).
     
  7. #6 18. Dezember 2006
    AW: Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

    Der Nachteil bei Fertigrechnern liegt ganz klar in den komponenten. In den günstigen Fertigrechnern sind oft Noname und billig Hardwareteile verbaut. Aufrüsten lassen die viele der Rechner auch nicht gut.

    Wenn man den Rechner selbst zusammenstellt, weiß man genau was drin ist und man verbaut auch nur was man braucht.

    Beim zusammenstellen musst du natürlich darauf achten, dass die Komponenten auch auf das Board passen, also der richtige Sockel für die CPU, DDR1 oder DDR2 Slots für den RAM, AGP oder PCI-e für die Graka usw.

    Es gibt einige Shops wo du die Hardware zusammenstellen und von denen zusammenbauen lassen kannst wenn du es dir nicht selber zutraust.
     
  8. #7 18. Dezember 2006
    AW: Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

    Genau so ist es, in Fertig Rechner wird meisten Noname Hardware verbaut, steht zwar meisten da 5.1 Soundkarte usw. wobei diese vllt. mal 10€ kostet, billig schrott!

    Hier mal ne Zusammenstellung für knapp 750€:


    Intel® Core 2 Duo E6400 (Boxed, FC-LGA4, "Allendale")
    http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=HPGI39&

    MSI P965 Neo-F (Sound, Gigabit-LAN, SATA II)
    http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=GPEM28&

    Asus EAX1950PRO/HTDP/256M (Retail, TV-Out, 2x DVI)
    http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=JAXV76&

    A-DATA DIMM 1 GB DDR2-667
    http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=IAIEVB&

    Thermaltake Soprano (Schwarz, inkl. Window Kit)
    http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=TQXT41&

    Enermax Liberty (2x PCIe)
    http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=TN4X30&

    Samsung SP2504C (SpinPoint P120)
    http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=A9BU05&

    LG GDR-8164B (Bulk, 2fach DVD-RAM lesen, Schwarz)
    http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=CDAL17&


    757,08 €



    Sollte eigtl. besser sein als jeder Aldi/Lidl Rechner ;)
     
  9. #8 19. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

    Vielen Dank schonmal für die vielen Antworten.
    Hab jedem schonmal ne Bewertung gegeben.

    Werde dann wohl doch ne Zusammenstellung einem Komplett-PC bevorzugen.

    Allerdings weiß ich noch nicht genau wie die Komponenten ganz genau aussehen sollten.

    Die hier angebotene Zusammenstellung find ich schonmal ganz gut.

    Allerdings wäre ein etwas güntigerer Gesamtpreis ganz gut (auch wenn ich oben anders angesetzt hab). Da ich noch nen CD/DVD-Brenner dazu bräuchte und auch noch nen TFT Finanzieren müss.

    Was könnte man an der Zusammenstellung oben noch ändern? Muss der Prozessor wirklich 200€ kosten oder gibts auch was günstigeres was trotzdem gute leistung bringt? So um 100-150€ ?
    Und die Grafikkarte? Muss evtl. auch nicht high end sein, solange man noch vernünftig zocken kann. Falls sie aber nicht günstiger geht um gute qualität zu bekommen dann kann sie ruhig bleiben.
    Und wie gesagt müsste noch en DVD-Brenner dazu.

    Achja und kann mir vlt. noch jemand nen Preiswerten TFT empfehlen? So 17" ?

    Dann wärs eigentlich fast perfekt und ich würd mir das dann wirklich kaufen.

    Was haltet ihr von der Zusammenstellung von Red Corner für 700€ in dem Thread hier?:
    Systemkonfigurationen für jederman (update 29.05.07) - RR:Board
     
  10. #9 20. Dezember 2006
    AW: Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

    Intel ist mit dem C2D an der spitze würde mir kein AMD holen in der preisklasse. Und finger Weg von ALDI und co wer sich son schrott holt ist selber schuld. Und Alteco ist ja auch mal übertrieben teuer und die auswahl lausig. Crazy hat den super PC für dich zusammen gestellt kannste neue spiele zocken und gleich den c2d drin. Habe zwar selber AMD aber nur single core. Werde mir aber jetzt nen Intel c2d zulegen. Hör auf crazy das ist einer mit durchblick.
     
  11. #10 20. Dezember 2006
    AW: Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

    hier
    hardwareversand.de - Startseite


    Konfigurator macht dir das so feddig und 10 € zusammenbau
    sollte deinen ansprüchen reichen das system und zum zocken reicht es auch noch völlig aus


    Aerocool Aeroengine Jr.Silber ohne Netzteil

    sofort lieferbar 50,44 € 1
    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 500 Watt / BQT E5

    sofort lieferbar 67,38 € 1
    1024MB-Kit OCZ DDR2 PC2-6400 Platinum Dual Channel, CL4

    sofort lieferbar 118,10 € 1
    Rechner - Zusammenbau

    sofort lieferbar 9,99 € 1
    Intel Core 2 Duo E6400 tray 2048Kb, LGA775, 64bit

    sofort lieferbar 192,99 € 1
    Connect3D X1900XTX Crossfire Mastercard ATI Radeon X1900XTX, 512MB,PCIe

    sofort lieferbar 266,99 € 1
    Arctic Freezer 7 Pro Sockel 775

    sofort lieferbar 14,49 € 1
    Seagate Barracuda 7200.7 80GB S-ATA, NCQ, ST380817AS

    sofort lieferbar 52,59 € 1
    ASUS P5B Deluxe Wifi, Sock.775 Intel P965, ATX

    sofort lieferbar 165,65 € 1
    Summe: 938,62 € 1)
     
  12. #11 20. Dezember 2006
    AW: Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

    Also,

    wenn du reichlich Speicher brauchst und nen schnellen PC zum arbeiten und spielen, empfehl ich dir:

    Teile:
    1. AMD Opteron 165 (Boxed, CPGA, "Denmark", Dual Core) 159,-*
    2. Kingston ValueRAM DIMM 2 GB Kit (DDR400) 216,-*
    3. Enermax Liberty (2x PCIe) 94,-*
    4. Samsung HD160JJ (SpinPoint P80SD) € 57,-*
    5. Leadtek WinFast PX7900GS (Retail, TV-Out, 2x DVI) € 189,-*
    6. MSI K8N SLI-FI (Retail, Sound, G-LAN, FW, SATAII RAID) € 84,-*

    Preise:
    1. 159,- €
    2. 216,- €
    3. 94,- €
    4. 57,- €
    5. 189,- €
    6. 84,- €


    Gesamtpreis: 799,-€

    Gehäuse und so musste dir dann noch selbst aussuschen und Laufwerke...wird aber nicht viel beikommen ;)


    MfG





    Gesamtpreis: € 799,-*
     
  13. #12 20. Dezember 2006
    AW: Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

    Danke für die neuen Antworten

    Imoment würde ich allerdings noch das System von Crazy bevorzugen auch wenn die andern ebenfalls sehr gut sind...

    Vlt. könntet ihr euch mal dieses Angebot bei ebay anschauen und mir den Haken an dem System sagen?
    Intel Pentium Dual Core | eBay
    Die wichtigsten Teile scheinen doch Markensachen zu sein und der Monitor scheint ja auch nicht so schlecht zu sein oder? Und der Preis ist meiner Meinung nach fast unschlagbar?
    Heißt jetzt nicht dass ich mir das bei ebay holen will, würde nur gern wissen was dagegen spricht.

    Alle weiteren Beiträge bekommen natürlich auch ihre Bewertung.
     
  14. #13 20. Dezember 2006
    AW: Komplett-PC mit gutem Preis/Leistungsverhältniss?

    ICh rate dir bei dein Prozessoren auf jeden Fall einen Intel Core2Duo zu nehmen, da sie doppelst so schnell sind wie die AMDs oder du käufst dir nach Weihnachten einen AMD; die sollen nach Weihnachten sehr günstig werden und kannst aber dafür nich das kommende DirectX10 nutzen, was von Vista unterstützt wird und kauf dir auch keine AGPgrafikkarten, die werden immer seltener auf dem Markt existieren, PCI hat Zukunft.
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...