[Konsole] Nächstes PS3 Spiel?

Dieses Thema im Forum "Konsolen" wurde erstellt von ..Splash.., 23. April 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. April 2007
    Nächstes PS3 Spiel?

    Hallo Leute,
    ich will mir ein neues PS3 Spiel kaufen und da wollte ich euch mal fragen ob ihr mir eins empfehlen könnt. Also ich kann mich nicht zwischen "Resistence Fall of a Man" und "Motorstorm " entscheiden.
    Aber im Moment tendiere ich mehr zu Motorstorm. Hat jemand dieses Spiel und kann mir sagen wie es so ist? Und das gleiche mit Resistence hat jemand dieses Spiel und kann mir sagen wie es so ist? Besonderst der Online Modus.
    Danke schonmal im vorraus.


    Mfg ..Splash..
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 23. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    Resistence ist wie Halo vom Gameplay nur besser im SinglePlayer Modus. Wenn dir Halo 1 und Halo2 gefallen hat wirst du dieses Spiel sehr mögen. Eines der besten EgoShooter.

    Im Onlinemodus auch geil. Große Langzeitmotivation und der Onlinemode ist sehr gelungen.
    Gibt halt das übliche.(Deatmatch,Teamdeathmatch etc) Ranglistenspiele kannst du dir immer einen höheren Rang holen wenn du gut bist.


    Beides sind gute Spiele. Wenn du ballern willst dann Resistence sonst Motorstorm wenn du mehr fahren willst.

    Aber lad doch mal die Demo runter von beidem und teste sie an.
     
  4. #3 23. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    @ kicke:
    Die Demos hab ich schon von beiden :D
    Finde beide geil. Aber ich kann mich nicht entscheiden =) =)
     
  5. #4 23. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    Also ich habe beide spiele, finde Resistance Fall of Man tausend ma besser als MotorStorm, MotorStorm macht nur am anfang bock und dann wird das viel zu schwer, am ende wollte ich das spiel nur noch im Müll werfen aber naja ich habe es noch durchgespielt und werde das spiel niewieder anfassen

    Hoffe konnte dir Weiter helfen:tongue:

    MfG LatinoHeat
     
  6. #5 23. April 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    artikel_26.gif
    {img-src: //www.playstationfront.de/daten/artikel/artikel_26.gif}



    Was? Wie bitte? Ein Alien-Zweite-Weltkriegs-Shooter von den Machern von ‚Ratchet & Clank?’ Richtig: hier ist die Rede von ‚Resistance: Fall Of Man’, einem Shooter-Titel zum Start der Playstation 3. Insomniac Games entführt euch in eine Welt, die so aussehen könnte, wenn damals nicht Nazis, sondern Aliens in den zweiten Weltkrieg gezogen wären. Ob das abgeänderte Szenario frischen Wind in das mittlerweile ausgelutschte Genre bringt und ob der Titel das hält, was er verspricht, lest ihr in unserem Test.




    Alles andere als liebe Aliens…

    In Zeiten, in denen Titel wie ‚Call Of Duty’ oder ‚Medal Of Honor’ den Thron des Zweiten-Weltkriegs-Shooter-Genres fest belegen, ist es schwer sich heran zu kämpfen. Insomniac Games versucht dies, indem sie dem Genre ein neues Gesicht verpassen:
    In ‚Resistance’ kämpft ihr nicht gegen die typischen und zu erwartenden Nazis, sondern steht einer Großmacht von Aliens gegenüber. Ihr schlüpft in die Rolle von Nathan Hale, einem Amerikaner, der die Briten im Kampf gegen die einlaufenden, vieräugigen und vermutlich abscheulich stinkenden Bestien unterstützt und nach kurzer Zeit, bedingt durch eine Virusinfektion, droht ihr selbst eine von ihnen zu werden.

    Die Bestien kamen von Ost-Europa. Sie haben ohne Vorwarnung angegriffen und einen Großteil von Europa bereits nach zwei Monaten eingenommen. Die wenigen Überlebenden wurden zu Gejagten. In den Ruinen Englands haben sich einige von ihnen gesammelt und genau als einer von diesen letzten Überlebenskämpfern sollt ihr nun um das Bestehen eurer Rasse kämpfen.

    Auch wenn die Story auf den ersten Blick fad erscheint und sich dies genau so auch in der Anfangszeit im Spiel wiedergibt, hat ‚Resistance’ mit seinen gut 12 bis 15 Stunden Spielzeit eine durchaus vorzeigbare Story, welche leider erst nach einigen Stunden richtig Fahrt aufnimmt. Aber dann wirklich richtig - Ihr lernt mehr über eure Figur und erkennt, von welcher Dringlichkeit eure Mission ist.
    Das Besondere hieran ist, dass ihr vor jeder Mission vorneweg erfahrt, was passiert und zwar von einer angenehmen weiblichen Stimme aus dem Off. Durch diesen Erzählstil ist es Insomniac Games gelungen, die Linearität der Story akzeptabler zu gestalten, denn bei Resistance gibt es nicht drei, nicht zwei, sondern immer nur einen Weg. Ihr verfolgt immer strikt einen Pfad, der euch durch die Levels leitet. Ein Abkommen: unmöglich.




    Her mit der Munition, ich will Aliens abknallen!

    Resistance zeigt sich als fairer Shooter. Munition und die viel wichtigeren Medi-Packs sind gut verteilt. Es ist nahezu unmöglich, dass ihr, wenn ihr nicht allzu verschwenderisch mit der Munition umgeht, mal auf dem Trockenen sitzt. Und falls das doch passieren sollte, habt ihr immer noch die Möglichkeit, euren Widersachern mit dem Gewehrkolben eins auf die Zwölf zu geben.

    Auch die spektakulären Boss-Fights sind nicht unmöglich. Es gilt die Devise: „Für jedes Monster gibt es auch eine passende Waffe“. Hier dürft ihr euch an dem reichhaltigen Waffenarsenal bedienen, welches sich vom Standard-MG über zielsuchende Laserwaffen bis hin zu Extrem-Scharfschützengewehren mit kurzzeitig aktivierbarer Bullet-Time erstreckt. Viele der Endgegner sind jedoch auch mit den normalen, menschlichen Waffen und genügend Ammo klein zu kriegen. Das anfänglich eintönige Design der normalen Gegner wird im Verlauf der Kampagne deutlich abwechslungsreicher. Etwas schade: bei den gelegentlichen Fahrmissionen wird durch gegnerische Treffer nicht das Fahrzeug beschädigt, sondern euch selber wird wertvolle Lebensenergie abgezogen. Das wirkt sich nicht nur auf den Spielspaß negativ aus, sondern zeigt auch recht deutlich, dass in Sachen Physik bei Resistance mehr rauszuholen gewesen wäre. Ein paar Einschusslöcher hier, ein paar kaputte Kisten dort, das war’s dann leider auch schon.

    Ein nettes Extra, dass Insomniac Games in ‚Resistance’ eingebaut hat, ist das System der Sonderpunkte. Das System erinnert ein wenig an die Gamerscore bei der Konkurrenz von Microsoft, aber bei Resistance bekommt ihr nicht nur Punkte auf ein Konto gutgeschrieben, sondern werdet in Form von Artworks oder Player-Models für den Multiplayer belohnt. Die Sonderpunkte erhaltet ihr in den Einzelspieler-Missionen, wenn ihr in den Levels bestimmte Ziele erreicht.




    Next-Gen Grafikpracht vom anderen Stern? – Nicht hier in England!

    Auch in Sachen Grafik zeigt sich Resistance eher zurückhaltend. Hier hätte man ebenfalls mehr rausholen können. Die Texturen erscheinen langweilig, alles wirkt etwas abwechslungsarm. Es sind keine wirklichen grafischen Highlights wie im indizierten ‚Gears Of War’ zu finden. Aber auch hier ist – wie bei der Story – nach einiger Zeit eine deutliche Steigerung zu sehen. Die Texturen werden besser, aber ein grafischer Konkurrent für ‚Call Of Duty’ oder ‚Gears Of War’ liegt hier nicht vor. Jedenfalls hat es Insomniac Games geschafft, eine Art Anti-Aliasing in das Spiel einzubauen. Treppchen – wie sie in vielen Launchtiteln der PS3 zu finden sind – gibt es hier nicht.
    Was das Leveldesign angeht, wird sich hier an den großen Vorbildern wie ‚Call Of Duty’ oder gar ‚Prey’ orientiert. Ihr wandert durch englische Provinzen sowie durch Städte wie Manchester oder das fast völlig zerstörte und verschneite London, trefft jedoch auch auf außerirdische Labors und Forschungseinrichtungen. Aber trotz der nicht perfekten Grafik wird hier eines geschaffen: Atmosphäre - Eine sehr dichte Atmosphäre sogar.

    Vor allem in quantitativer Hinsicht macht ‚Resistance’ eine gute Figur. Enorme Gegnermassen, alle mit teils sehr aufwändigen Grafikeffekten bewaffnet, stürmen und ballern auf euch ein – die Framerate passt. Keine Slowdowns spürbar. Na also!

    Leider kommt bei der akustischen Präsentation der Sound viel zu kurz. Hier fehlt es einfach an fulminanten Effekten, die das heimische Wohnzimmer in das perfekt inszenierte Schlachtfeld verwandeln. Es mangelt einfach an klanglichen Höhepunkten, welche die Atmosphäre nochmals verstärken könnten.




    Der Umfang passt…

    Wie bereits erwähnt ist ‚Resistance’ mit ca. zwölf bis fünfzehn Stunden Spielzeit einer der umfangreicheren Vertreter des Genres. Die Waffenauswahl geht in Ordnung und die Vielfalt der teilweise einzigartigen Waffen lässt kaum Wünsche offen. Es gibt sogar drei verschiedene Granaten zur Auswahl.
    Die Levels an sich bieten ebenfalls genug Abwechslung und die ab und zu vertretenen Fahrmissionen fallen auf keinen Fall störend auf.

    Auch wenn die Grafik vielen anderen Spielen nicht das Wasser reichen kann, kann sie perfekt die Atmosphäre rüberbringen. Die Texturen gewinnen nach einiger Spielzeit deutlich an Substanz, genauso wie die Effekte und das spektakuläre Gegnerdesign. Die Story kann während des Spielverlaufs ebenfalls überzeugen und die fantasievoll gestalteten Endgegner lassen das Herz jedes Genreliebhabers höher schlagen. Im Großen und Ganzen ist Resistance ein absolut solider Shooter, welcher auch langfristig für Spielspaß sorgen kann, denn nach der erfolgreich absolvierten Einzelspieler-Kampagne kommt ja noch… richtig, der Multiplayer-Modus.




    Einmal Massengeballer für daheim bitte!

    Wo wir gerade bei den Slowdowns im Singleplayer waren, denn auch im Multiplayer sind diese nämlich genauso wenig zu finden und das bei sage und schreibe 40 (!!!) Spielern auf einer Karte.

    Ihr könnt in den üblichen Modi „Deathmatch“, „Team-Deathmatch“, „Capture The Flag“, „Assault“ sowie „Last Man Standing“ auf einer Vielzahl von Karten gegeneinander antreten. Die Maps haben eine ordentliche Größe und gut platzierte Waffenpunkte. Auch die eingebauten Belohnungs-, Medaillen- und Rangsysteme können hier überzeugen und den Spielspaß nochmals steigern. Leider gibt es auf den Karten zu wenige Respawn-Punkte und es sollte euch nicht überraschen, wenn beim Respawnen schon einer der genretypischen Camper auf euch wartet, um erneut einen Punkt machen zu können. Vielleicht lässt sich dieses Problem aber noch durch ein Update beheben.

    Fazit
    Auch wenn mit ‚Resistance: Fall Of Man’ grafisch und akustisch kein wirklicher Next-Gen-Titel vorliegt, weiß das Spiel durch seine atmosphärische Dichte, die spannenden Bosskämpfe, die sehr gut ausgedachten Waffen und eine ordentliche Spielbarkeit durchaus zu überzeugen. Vor allem im Multiplayer blüht das Spiel nochmals richtig auf. Wer wollte sich nicht schon immer mal auf einer Karte mit 39 Kontrahenten vergnügen?
    Allein vom Umfang her hätte das Spiel definitiv eine höhere Wertung verdient. 15 Stunden Spielzeit für einen Shooter sind absolut okay und trotz aller negativen Punkte macht ‚Resistance’ durchaus Spaß. Alles andere wäre schlichtweg gelogen.
    Leider fehlt es dem Titel schlichtweg an grafischer Überzeugungskraft. Es gibt eben einfach Next-Gen-Titel, die besser aussehen und sich auch noch besser anhören.
    Ein wenig frischen Wind haucht ‚Resistance’ dem Zweite-Weltkriegs-Shooter-Genre jedoch ein. Wer lieber einmal gegen fies dreinblickende Aliens kämpfen will, anstatt immer nur die bösen Nazis abzuknallen, kann eigentlich bedenkenlos zugreifen.

    Pro und Contra
    + Atmosphäre
    + Alternative Weltdarstellung
    + Waffenauswahl

    - Mäßige Optik
    - Schwache Soundeffekte
    - Ausgelutschtes Genre

    Systeminfo
    1 - 4 Spieler Offline
    1 - 40 Spieler Online
    720p
    130 KB HDD-Speicher für Savegames

    Features
    SIXAXIS-bewegungssensitiv, Multiplayer mit bis zu 40 Spielern



    QUELLE
     
  7. #6 23. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    Würde dir auch "Resistence Fall of a Man" empfehlen, habs beim kollegen gespioelt und es macht einfach nur Spaß =)
     
  8. #7 24. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    Hab selber motorstorm und nach einiger zeit wird es ein "bisschen" langweilig, da so wenig strecken vorhanden sind...aber das geile am spiel ist, das es bis zum schluss spannend ist..zb man ist in der letzten runde und kriegt die kurve auf einmal nicht und stößt gegen nen großen stein oder so und auf einmal bist du nur noch 3ter oder 4ter..mehrere fehler und es ist vorbei^^

    und die vehicles sind sehr detailliert und es macht richtig spaß die wagen zuzusehen wie sie in 1000 stücke auseinander fliegen
     
  9. #8 24. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    ich finda das echt :poop: das du behaubtest das das Resistence fall of man besser ist als halo wer beide spiele gespielt hat weiß was ich meine da haben sich die hersteller keine große mühe gemacht da fallen die gegner wie pappe um wenn man die abschießt und ich glaube kicke kann die spiele gut berwerten das es ein ps 3 spiel ist bekommt es gleich 10 punkte mehr

    also hier von meiner gampro

    Halo 2 90%
    Resistence fall of man 82%

    Kickes bewertung

    Halo 2 80% also -10% wegen Xbox
    Resistence fall of man 92% +10% weil sony

    ich würde dir motorstorm entfehlen aber ich würde noch warten auf die topspiele der ps3
     
  10. #9 24. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    Weiß jemand wann die Knaller so rauskommen?
     
  11. #10 24. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    naja gta am 16.10 glaub ich

    MGS 4 ende des jahres evtl ?

    ff XIII weiß ich nicht

    devil may cry 4 ka

    jedenfalls sind das meine favouriten momentan^^
     
  12. #11 25. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    resistence ist besser als halo. bewertung können nicht verglichen werden weil das eine ein next gen spiel ist und an der next gen hardware bemessen wird.

    ansonsten. die gegner fallen gar nicht so schlecht um wie es so manchmal geschrieben wird. im fernsehen sieht das so komisch aus aber wenn man es spielt dann fallen die gegner normal um.
     
  13. #12 25. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    ach kicke.alleine schon so ein spiel mit halo zu vergleichen ist eine sünde.du hast echt keinen plan.

    ich sage immer wieder hole dir ne gescheite gamers zeitung wie maniac und lies die wertungen,zocke es beim händler deines vertrauens an und bilde dir deine eigene meinung.games sind wie wein.eben reine geschmackssache.
     
  14. #13 25. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    Ja wie kann man solche spiele vergleichen das ist ja peinlich für bungie mit so ein spiel verglichen zu werden Halo 1 und 2 sind viel besser als das ps3 spiel und gears of war ist auch besser und wenn die figuren im fernsehr wie pappe umfallen dann auch in spiel
     
  15. #14 26. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    hi

    ich finde halo tausentmal geiler als Resistence Fall of a Man
    kann man nicht mit nem grossen game wie halo vergleichen


    aber ich empfehle dir auch Resistence Fall of a Man habs auch is nicht schlecht motor storm wird zu schnell langweilig aber cod3 were die beste wahl geiles game nur der multiplayer mod lässt zu wünschen übrig

    mfg
    jin
     
  16. #15 26. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    Call of Duty 3 hab ich schon. Des ist wirklich geil.
    Ich habs mir gleich als erstes Spiel gekauft ^^

    Mfg ..Splash..
     
  17. #16 26. April 2007
    AW: Nächstes PS3 Spiel?

    @ kicke
    kannst du auch mal deine PS3 puschen ohne die XBOX 360 schlecht zu machen o_O ???

    @..Splasch..
    Aber sonst würde ich dir auch Resistance Fall of Man empfehlen.
    Is zwar ein Bisschen Linear ,aber sonst ganz Gut.

    mfg axelso
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Konsole Nächstes PS3
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    4.994
  2. Konsole für Kinder

    DavyDave , 22. Dezember 2015 , im Forum: Konsolen
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    818
  3. PC wie eine Konsole benutzen

    EMPIRE2K , 3. September 2015 , im Forum: Gamer Support
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.896
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    234
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    401
  • Annonce

  • Annonce