Laptop mit kleinen macken...

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von zer0x, 21. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Moin,

    habe einen etwas älteren Laptop (Siemens LifeBook E Series 7010).
    Nun der läuft für meine bedürfnisse noch relativ gut nur leider hat er
    eine kleine macke...

    Bei übermäßiger bewegung wie aus ca. 3cm höhe aufs bett fallen lassen
    lässt das bild einfrieren und das bild verändert sich in Streifen!
    Wenn ich ihn jetzt ausschalte und wieder an mache dann bleibt das Bild
    schwarz!

    Ich nehme an das es am Grafikchip liegt (ATI Mobility Readon)
    Denn wenn ich den laptop komplett ausschalte und ihn auf
    eins meiner beine lege und an den seiten ruter drücke
    also quasi etwas biege dann geht er auch wider ganz normal...

    Diese ausetzer liegen nur bei erschütterungen vor...
    Nun nehme ich an das der Chip nicht mehr richtig auf der platine sitzt
    da wäre vieleicht was mit Kontakt Spray zu holen ?
    Soll ich löten?

    Habe mit ins gehäuse einige lagen papier eingelegt um mehr
    druck aus zu üben hat auch etwas geholfen nur so war
    ein halbwegs normales arbein möglich :D

    Nun meine Frage^^

    Ist es möglich den Chip wider zu befestigen ?
    wenn ja wie?
    und wo sitzt der ?

    [​IMG]


    Das sollte ein bild des Motherboards sein :D

    Hoffe das hilft!


    Foto Doku vom zerlegen ganz unten!



    PS: Habe schon öfter gehört das es eine Schwachstelle in der Serie ist...


    MfG

    zer0x
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Januar 2009
    AW: Laptop mit kleinen macken...

    Ich nehme an Garantie hast du nicht mehr?

    Schraub doch mal auf und schau nach wo etwas locker ist (wahrscheinlich dort wo du runter drückst)

    Wenn du etwas findest, zB einen lockeren Chip dann solltest du dich da nur mit einem guten Kolben und viel Erfahrung und Vorsicht ranwagen. Ansonsten zum Fachmann bringen.
    Das wichtigste, wenn du es selber versuchst ist, dass du keine Brücken verursachst, sonst kannst du beim ordentlichen Löten nicht viel falsch machen
     
  4. #3 21. Januar 2009
    AW: Laptop mit kleinen macken...

    Ich tippe darauf, dass du einen Wackelkontakt hast. Ich würde das Notebook aufmachen und einmal alle Stecker überprüfen. Sollte es sich da wirklich um eine lockere GPU handel, solltest du in meinen Augen nicht löten. Versuch einfach an der richtigen Stelle nochmehr Papier reinzustecken um so den gewünschten Chip zu fixieren.


    MfG nE3r1uz
     
  5. #4 21. Januar 2009
    AW: Laptop mit kleinen macken...

    Aufschrauben, nach der GPU suchen und mit kunststoff (da könnte es u.U. relativ heiß werden, so dass Papier nicht ideal ist) gegen das Gehäuse verklemmen bzw. vom Fachmann anlöten lassen!

    Auf keinen Fall selbst machen, es sei denn du hast Erfahrung im Platinenlöten. Dann kannst du mit Flussmittel und hochwertigem Lötzinn ran.
     
  6. #5 21. Januar 2009
    AW: Laptop mit kleinen macken...

    Würde das ganze zu einem Kollegen bringen der lötet auch alerdings beruflich in
    der Industrie...

    Garantie Anspruch besteht keiner ;)

    nE3r1uz:
    Könnte auch möglich sein...#

    michib0303
    Werde es wohl doch erst noch mal in augenschein nehmen !

    Mach eventuell fotos....

    MfG

    zer0x
     
  7. #6 21. Januar 2009
    AW: Laptop mit kleinen macken...

    Wenn ich mich nicht irre, ist in der Serie der Bildschirm mit nem Flachbandkabel am MB angeschlossen, welcher sich bei apprupten Stößen gerne mal was lockert.
    Kann aber nicht genau sagen, obs jetzt die E oder P Serie vom 7010 war.
     
  8. #7 23. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Laptop mit kleinen macken...

    Glaube nicht das es an einem Kabel liegt den sonst wäre
    gar kein bild mehr! Es kommen ja bildfehler wie hier !

    Manchmal sind auch farbige streifen zu sehen oder es ist
    ein Standbild und es tauchen nur pixel fehler auf...

    [​IMG]


    naja ich werde ihn heute oder morgen mal aus einander nehmen!
    Außerdem geht er nur wider an wenn ich ihn biege vor her bekomme
    ich einfach nur ein Schwarzesbild beim neu start...

    MfG

    zer0x
     
  9. #8 7. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Laptop mit kleinen macken...

    Soo nun war es soweit !!!

    Ich habe ihn nochmal geöffnet und Fotos gemacht !

    Was für eine qual !!!
    Der ATI Chip sitzt auf der hinterletzten seite des Notebooks
    so das mann sämtliche schrauben des notebooks heraus nehmen
    musste!

    Ich habe zunächst unten angefangen!

    [​IMG]



    Ich habe unten alle schrauben entfernt und geräte wie Akku, CD-Laufwerk und
    Fesplatte sowie alle PCMCIA Cards raus genommen!

    Dann konnte ich von oben die Tastatur sowie den oberen Rahmen abnehmen
    das sieht etwa so aus...

    [​IMG]

    Bis ich auch dort endlich sämtliche schrauben wie die vom Kühler der soundkarte dem Touchpad
    und edlichen anderen dingen entfernt hatte konnte ich nun endlich das Mainboard aus dem Gehäuse
    nehmen und den Chip auf der Unterseite des Mainbords sehen.

    [​IMG]

    Auf ihm drauf war eine kühlende schaumgummie artige matte die aber nicht klebte
    hab ich noch nie gesehen hat sich auch recht kalt angefühlt...

    Die habe ich wieder drauf gepackt und habe dann etwas pappe und isoband !
    Siehe nächstes Bild!

    [​IMG]

    Habe das ding dann wider zusammen geschraubt!
    Funktioniert fast perfekt... naja eher nicht... :(

    Also die grafik fehler sind weg!
    Nun habe ich aber ein relativ großes Performance
    Problem.
    Denn es sind keine grafik fehler mehr da aber er brauch
    ewig bis er irgendwas geladen hat.


    Sieht mir so aus als würde der Grafik Speicher vieleicht zu warm...!

    Was soll ich zum verstärken nehmen ?
    Pappe ist wohl schlecht geeignet...
    Mir hat jemand geraten es mit 1 Cent stückern mein Glück zu versuchen...
    Habe auch echt keine lust 2 1/2 Stunden das ding auseinander zu bauen!

    Nächster versuch sollte sitzen!


    MfG

    zer0x
    {bild-down: https://www.xup.in/dl,72796229/bild_1.jpg/}
     
  10. #9 7. Februar 2009
    AW: Laptop mit kleinen macken...

    Hmmm... könntest nochmal ein Wärmeleitpad oder so unter die Matte legen, sone Art feste Wärmeleitpaste die dann bei Hitze schmilzt!'
    Ist aber nur so eine Idee.

    Kannst du die Temps iwie auslesen, sprich sitzt aufm Chip nen Sensor oder net?
    Aber ich glaub wenn er zu heiß werden würde, dann würde er einfach abschalten und keine langen Ladezeiten haben^^

    Sitzt vllt seit dem Umbau ein Ram-Riegel locker oder so, sodass du jetz nur noch die Hälfte Ram hast oder so was ähnliches?

    Wenns garnet mehr geht, würd ich mal nen Backup machen und ne neue Windoof-Installatino machen.

    Grüße
     
  11. #10 8. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Laptop mit kleinen macken...

    Also die Temperatur kann ich Momentan leider nicht auslesen...
    Der Arbeitsspeicher sitzt auch richtig...

    Ich werden Chip jetzt nur zum teil abdecken also nicht die Korea Chips(Gelb)
    sondern nur den ATI Chip (ROT)

    [​IMG]


    Vieleich hat er da Probleme mit hize naja wenn jemand noch ideen hat wie ich das ganze
    vieleicht anders verstärken kann...

    MfG

    zer0x
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Laptop kleinen macken
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    996
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.177
  3. Laptop 13 Zoll

    Helaked , 12. Mai 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.409
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.552
  5. 13 Zoll Laptop max. 400€

    sentino , 24. Januar 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.244