Lifestyle-Renting: Die Alternative zum Immobilienkauf?

Artikel von Fabiane Herbst am 21. September 2022 um 17:21 Uhr im Forum Haus, Garten, Tiere & Pflanzen - Kategorie: Trend & Lifestyle

Lifestyle-Renting: Die Alternative zum Immobilienkauf?

21. September 2022     Kategorie: Trend & Lifestyle
Lifestyle-Renting ist ein Begriff aus dem englischsprachigen Raum, der einen Umbruch der Generationen darstellt. Früher war das Eigenheim sowohl in Amerika als auch bei uns in Deutschland ein Traum von vielen. Heute hingegen neigen immer mehr junge Menschen dazu, sich langfristig für eine alternative Wohnform zu entscheiden. Beim Lifestyle-Renting entscheidet man sich bewusst dafür, auf eine eigene Immobilie zu verzichten und stattdessen fast schon luxuriöse Mietobjekte zu bewohnen.


moderne-kleine-land-villa.jpg

Aber es könnte sich dabei auch nur um einen kurzfristigen Trend handeln, der besonders durch die hohen Kaufpreise getrieben wird. Deswegen werden besonders die nächsten Jahre sehr spannend zu diesem Thema sein.

Wieso ist Lifestyle-Renting bei Millennials so beliebt?
Wer sich heute für diese neue Wohnform entscheidet, gehört eigentlich eher bereits zum gehobenen Mittelstand. Früher reichte das erzielte Einkommen in der Regel aus, um auch selber ein Eigenheim zu finanzieren. Doch aufgrund steigender Preise verliert selbst diese junge und zahlungskräftige Gruppe zunehmend Zugang zum Immobilienmarkt. Die somit "gesparten" Kosten investieren viele dann in eine luxuriöse Mietunterkunft, die einen bestimmten Lifestyle ausdrücken soll.

Die Zielgruppe umfasst in Deutschland auch zunehmend junge internationale Fachkräfte, die sich hier länger niederlassen möchten. Wenn Sie nach Wohnungen suchen, wie zum Beispiel "Reutlingen apartments for rent", erhalten Sie zahlreiche Angebote vom Immobilienportal Rentola, darunter auch gehobene Mietobjekte mit vielen Annehmlichkeiten. Zudem ist das Portal übersichtlich gestaltet und bietet viele Funktionen, mit denen Sie noch einfacher Häuser und Wohnungen für diesen neuen Lifestyle finden.

Welche Vorteile bekommt man durch diese Wohnform?
Besonders in Deutschland steckt dieser Trend noch in den Kinderschuhen, auch weil die Regierung sehr strikt die Mietpreise kontrolliert. Dadurch haben Vermieter und Gesellschaften weniger Spielraum, hochpreisige Wohnanlagen mit All-inclusive Angeboten zu erstellen. Dennoch findet man in internationalen Städten wie Berlin, München oder Frankfurt immer mehr solcher Immobilien, die bewusst auf luxuriöses Lifestyle-Renting setzen.

In anderen Ländern wie zum Beispiel USA sind Anbieter freier bei der Gestaltung Ihrer Angebote und Mietpreise. Dort findet man voll ausgestattete und bezugsfertige Wohnungen, die auf einen gemeinsamen Bereich mit Fitnessstudio, Schwimmbad und Büro setzen. Am Eingang empfängt Sie sogar oft noch der hauseigene Concierge-Service, der Ihnen jederzeit für Anfragen zur Verfügung steht.

Die Vorteile für Mieter liegen auf der Hand. Man erhält eine qualitativ hochwertige Wohnung mit zahlreichen Annehmlichkeiten, ohne sich selber darum kümmern zu müssen. Zudem kommt die hohe Flexibilität Millennials sehr entgegen, die oft und gerne umziehen, um neue Erfahrungen sammeln zu können. Verstärkt wurde das ganze natürlich durch die Digitalisierung und den Trend, praktisch von überall aus arbeiten zu können.

Diese Annehmlichkeiten erwarten die Mieter
Wer eine teure Wohnung anmietet, erwartet auch zahlreiche Annehmlichkeiten, die das Leben vereinfachen sollen. Millennials legen deswegen ganz besonderen Wert darauf, dass alle Anforderungen hinreichend erfüllt sind.

Dabei achten Sie zunehmend auf folgende Faktoren beim Lifestyle-Renting:

  • Smart-Home-Technologie: Junge zahlungskräftige Mieter nutzen oft und gerne moderne Technologie und wollen Ihre Geräte in der Wohnung mit einer App steuern können.

  • Schnelles Internet: Nicht selten arbeiten Millennials komplett online und brauchen deswegen eine sehr schnelle Internetverbindung, die Teil der Wohnanlage sein sollte.

  • Luftqualität: Feinstaub ist ein zunehmendes Problem der Industrialisierung, das auch viele Städte in Deutschland betrifft. Hierbei sollen Luftfilter-Anlagen Abhilfe schaffen.

  • Sicherheit: Wachpersonal und moderne Technologie bieten den Mietern zusätzlichen Schutz. Das ist besonders in den USA in manchen Regionen durchaus wichtig, kann aber auch in Deutschland eine Rolle spielen.

  • Sportliche Betätigung: Ein Fitnessstudio im Haus ist vielen sehr wichtig. Aber auch Yoga-Kurse oder Sportaktivitäten auf dem Gelände gewinnen zunehmend an Bedeutung.

  • Paketdienste: E-Commerce ist heute ein fester Bestandteil eines modernen Lifestyles. Deswegen erwartet viele Mieter, dass es im Haus eine Stelle gibt, die Pakete für sie annimmt.

  • Gemeinsamer Bereich: Der gemeinsame Bereich sollte zusätzlich noch mit Büroräumen und einem Gemeinschaftsraum ausgestattet sein, um Fernarbeit zu ermöglichen.
Im Idealfall bietet die Wohnanlage natürlich alle diese Annehmlichkeiten an. Aber je nach eigenen Vorlieben brauchen nicht alle Mieter unbedingt ein Fitnessstudio oder Büro. Am Ende muss man für sich selber entscheiden, welche Prioritäten man hat.

Wie entwickelt sich der Lifestyle-Renting Trend in Zukunft?
Aufgrund weiterhin stark steigender Kaufpreise für Immobilien kann diese alternative Wohnform vielleicht sogar zum Zukunftsmodell werden. Unterstützt wird diese Entwicklung auch dadurch, dass die Gründung einer Familie sich im Lebensverlauf immer weiter nach hinten verlagert. So sind Eltern in Deutschland heute im Schnitt 3 bis 4 Jahre älter als noch vor 30 Jahren.

Hinzu kommt die nach wie vor stärker werdende Digitalisierung und internationale Mobilität der Gesellschaft. Letztere hat zwar mit der Corona-Krise einen Dämpfer erhalten, dafür aber besonders beim Thema Heim- bzw. Fernarbeit ganz neue Wege geöffnet. Man kann sich heute durchaus für eine luxuriöse Wohnanlage entscheiden, weil man die Kosten für ein Auto oder Transport sparen kann.

Fazit: Der alternative Lifestyle kann zur Normalität werden
Die eigene Immobilie scheint heutzutage selbst für die gehobene Mittelschicht kaum noch bezahlbar zu sein. Hinzu kommt ein sich stark verändertes Familienbild sowie die Digitalisierung und eine höhere Mobilität. Das alles kann dazu führen, dass der neuartige Trend des Lifestyle-Renting zu einer langfristigen Alternative wird.
 

Kommentare