[Linux] IDE NTFS Festplatte bei "PcLinuxOs" mounten?!

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von LLmichi, 26. März 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. März 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    IDE NTFS Festplatte bei "PcLinuxOs" mounten?!

    guten abend,

    hab folgendes problem, ich habe hier noch ein PC rumfahren was ich mit der der distri "PcLinuxOs" gefüttert habe ;) jedoch lässt sich meine NTFS Platte nicht einbinden?!

    hier mal meine fstab:
    klick mich
    dann kommt später wenn ichs einbinden will das

    klick mich nommal

    jmd rat?!

    P.S. wäre klasse wenn mir noch jmd. sagen kann wie ich die NTFS platte als Netzlaufwerk freigeben kann so das ich von jedem Rechner im netzwerk (paar mit win2000 und paar mit xp prof.) das laufwerk am start verbindet. freigaben hab ich schon hinbekommen das ist kein problem. bloß das mit dem netzlaufwerk ;(

    weil wir ham hier mehrere Arbeitsgruppen und mehrere Server deswegen will ich auch nicht das es sich in den weg kommt.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 26. März 2008
    AW: IDE NTFS Festplatte bei "PcLinuxOs" mounten?!

    Netzwerklaufwerk erstellst du auf den Windowssystemen unter Arbeitsplatz->Netzwerklaufwerk einbinden in der Taskleiste.
    Der Eintrag in der fstab sollte allerdings anders aussehen:
    Code:
    /dev/hdb1 /media/disk ntfs-3g defaults,uid=1000,gid=1000,allow_others,rw,user,umask=0022 0 0
    Die Optionen sind jetzt aber nur ein Beispiel.

    BTW Nice Screenshots. Aber versuch es nächstes Mal mit Bildschirmfoto aufnehmen "DRUCK"/"PRINT" als Taste
     
  4. #3 26. März 2008
    AW: IDE NTFS Festplatte bei "PcLinuxOs" mounten?!

    ok danke erstmal ich werd mir das morgen noch mal anschauen.

    das mit dem Netzlaufwerk weiss ich ja das ich es unter windos einbinden muss, jedoch wird es nicht angezeigt! der Pc ist in der Arbeitsgruppe nicht sichtbar, somit kann ich auch kein laufwerk verbinden.

    P.S. der rechner steht bei mir auf der Arbeit und ich hatte schon Feierabend und kein USB stick zur hand und es musste alles schnell gehn deswegen hab ich die handycam benutzt;) sonst hätt ich dir das erspart;)

    P.S.S. ähm dumme frage, muss nicht bei den Parametern noch "exec" aufgeführt werden?! oder ist das schreibrecht schon in dem ntfs-3g integriert?
     
  5. #4 26. März 2008
    AW: IDE NTFS Festplatte bei "PcLinuxOs" mounten?!

    Benutzt für das laufwerk einfach \\<ip>\<ordner> als pfad angabe. Du kannst aber in der smb.conf angeben das die freigaben angezeigt werden sollen einfach einen "browseable = yes" zur jeweiligen freibabe hinzufügen.
    Das exec brauchst du nicht mehr unbedingt. rw = ReadWrite und umask=0022 das heist der besitzer (uid=1000 [der erste angelegte benutzer ansonsten ändern]) hat alle rechte auf die datein. gruppe/world ReadWrite und für ntfs-3g allow_others. user erlaubt dir als benutzer ohne rootrechte das device zu mounten.
     
  6. #5 27. März 2008
    AW: IDE NTFS Festplatte bei "PcLinuxOs" mounten?!

    hab alles hinbekommen. dankeschön
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux IDE NTFS
  1. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.281
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.008
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    419
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.522
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    859