[Linux] Overscan beim Start

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von player_one, 9. Oktober 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Oktober 2007
    Overscan beim Start

    Nabend.

    Ich kriege beim Starten (Kubuntu 7.04) immer für ein paar Sekunden ne Meldung vom Monitor (17" Philips LCD):
    Wie sag ich meinem Linux, dass es der GraKa auch beim Start mit nicht mehr als 60Hz entlockt?
    Sobald ich den Desktop geladen habe, werden ja afaik die Einstellungen in der Systemsteuerung wirksam, oder? Da stehen die 60Hz drin. Aber vorher?

    MfG
    player_one
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Oktober 2007
    AW: Overscan beim Start

    was meinste mit vorher? beim bootsplash? wenn ja, kubuntu benutzt afaik nen gleichsprachiges progg, da gibts bestimmt ne config für^^...mfg coach
     
  4. #3 10. Oktober 2007
    AW: Overscan beim Start

    Das tritt auf, wenn der bootsplash zur Anmeldemaske wechselt. Da hab ich etwa 3 Sekunden ein schwarzes Bild mit o.g. Fehlermeldung.
    Die usplash.conf hab ich schon geprüft, da steht lediglich die Auflösung drin... und die passt. Trotzdem danke für den Tipp - Bewertung haste ;)
     
  5. #4 10. Oktober 2007
    AW: Overscan beim Start

    check mal die /etc/X11/xorg.conf und ändere in der
    Section "Monitor" die Werte

    HorizSync

    und

    VertRefresh

    auf die genauen Werte deines Monitors. Die beiden Werte deines Monitors findest du vl im Handbuch oder auf der Herstellerseite.

    Datei speichern und X-Server neustarten bzw. PC neustarten wenn du nicht weißt wie man n X-Server neustartet.
     
  6. #5 10. Oktober 2007
    AW: Overscan beim Start

    (den xserver startest du mit strg+alt+backspace neu^^)...mfg coach@drunk^^

    PS: nackspace is über return, dem dingen mit dem großen pfeil^^
     
  7. #6 11. Oktober 2007
    AW: Overscan beim Start

    Danke Euch beiden, aber das hab ich auch schon gemacht. Die Frequenzen standen nicht in der xorg drin, daher dachte ich auch erst, dass da das Problem liegt, war aber nicht so :(
     
  8. #7 12. Oktober 2007
    AW: Overscan beim Start

    dann mach nen 'sudo dpkg --configure xserver' (sollte so gehn), da fragt er dich nochma alles mögliche ab...mfg coach

    PS: die 2-3 sekunden sind die zeit, in der der grafiktreiber und der xserver geladen wird, also wirds wohl anner xorg.conf liegen
     
  9. #8 14. Oktober 2007
    AW: Overscan beim Start

    Bringt mich alles nicht weiter :(

    Okay, mich stört die Zeit nicht unbedingt.... aber schadet die Sache meinem Monitor?
     
  10. #9 15. Oktober 2007
    AW: Overscan beim Start

    nö, denke nich, ich würd sagen, er machts erst garnet, weshalb es net schaden kann...mfg coach
     
  11. #10 15. Oktober 2007
    AW: Overscan beim Start

    Okay, dann werd ich wohl damit leben.
    Thx a lot!

    MfG
    player_one
     
  12. #11 15. Oktober 2007
    AW: Overscan beim Start

    [X] Erledigt.

    ~closed~

    Mfg,

    Kolazomai
     
  13. #12 25. Oktober 2007
    AW: Overscan beim Start

    Der Vollständigkeit halber: Mit 7.10 tritt das Problem nicht auf.

    ...und wieder closed.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux Overscan Start
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.865
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.581
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.811
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    278
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.334