Logische Frage bzgl. der Auflösung von Voxel in einem Programm

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von kalash111, 19. Februar 2015 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2015
    Edit: Gestern hatte ich ein Problem bzgl. eines Projektes in der Uni und habe es hier reingestellt. Ein Kumpel hat mich kurze Zeit später auf die Lösung gebracht und ich hab das hier alles gelöscht.
    Auf Wunsch des Admins möchte ich die Lösung des Problems einstellen:

    Lösung:
    Die Lösung ist sehr simpel, aber manchmal steht man leider auf dem Schlauch.

    Die 768 Voxels Per Meter geben lediglich ein Verhältnis an, was nicht heißt, dass 768 Voxels eingesetzt werden. Sprich bei einer Auflösung von 512 Voxels und 768 Voxels Per Meter wäre ein Voxel 1000mm/768=1,3 groß und der Abstand wäre 512/768=0,67 m.
    Es werden trotzdem nur 512 Voxel eingesetzt, nur die Größe ändert sich.

    Problem:

    Hi,

    ich sitze hier schon länger dran und versteh es nicht.
    Es ist eigentlich nicht kompliziert und hat mit der ganzen Kinect-Sache im Grunde nichts zu tun, es geht eher um Logik.

    Und zwar gibt es ein Programm, das nenn sich Kinect Fusion. Mit diesem Programm kann man die Kinect in einen 3D-Scanner verwandeln.
    Ein Screenshot von dem Programm ist beigefügt.

    http://abload.de/img/voxels_768_2qnkna.png

    Mit geht es dabei um zwei Parameter:

    1. Volume Voxels Per Meter
    2. Volume Voxels Resolution

    Voxel sind wie Pixel, nur im 3 Dimensionalen Raum: Voxel – Wikipedia

    Mit Volume Voxels Resolution vergebe ich eigentlich die Anzahl an Voxel in X-,Y- und Z-Richtung.
    Also die Auflösung ist es ja.

    Mit Volume Voxels Per Meter stelle ich eigentlich die Anzahl der Voxels ein, die auf einen Meter verteilt werden soll. Laut Microsoft:
    Wenn ich Volume Voxels Resolution z. B. in X-Richtung auf 512 stelle und die Anzahl auf 256 Voxels per Meter, dann kann ich in x-Richtung 2m Abbilden. —> Für mich verständlich.
    Die Größe des Voxels wäre dann 1000 mm / 256 = 3,9 mm —> Für mich verständlich.

    Was ich nicht verstehe: Wie kann ich bei einer Auflösung von 512 Voxels, 768 Voxels per Meter auswählen? Das geht doch einfach nicht!
    Ich habe doch nur 512 Voxels in einer Richtung zur Verfügung!
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...