motherboard zu heiß

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von reAct, 21. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. März 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    mojn leute,

    gestern pc endlich komplettiert.... windows xp drauf geknallt und nun zeigt er mir hin und wieder bluescreens! ich hab keine ahnung woran es liegen könnte, vllt an der motherboard temperatur?

    temp2ko7.jpg
    {img-src: //img228.imageshack.us/img228/840/temp2ko7.jpg}


    also ich hab mal auf die verschiedenen kühler im pc gefasst und die sind alle nur handwarm. keine ahnung wo die über 120° herkommen.

    also bei 3D-mark 2006 hatte ich keine probleme, lief mehrere male durch.

    kanns am betriebssystem liegen?


    also mein system:
    Mainboard: MSI P31 NEO
    CPU: Core2Duo E6750 nicht übertaktet
    Grafik: Geforce 8800GT
    Festplatte: 300GB MAXTOR
    Arbeitsspeicher: 2x1024MB von GeIL


    hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 21. März 2008
    AW: motherboard zu heiß

    das kann eigentlich nur ne software geschichte sein. 120°C o_O ist schon derbe viel. da macht sogar die eine oder andere graka schlapp. dein board wäre schon 2 mal gestorben. also echt ist die temp nicht. haste auch die richtigen treiber für dein board installiert? was steht denn in den bluescreens drin? vielleicht ist es ne treiberdatei, die probleme macht

    mfg Mr. Riddick
     
  4. #3 21. März 2008
    AW: motherboard zu heiß

    hey das dir das noch nicht abgeraucht ist wundert mich jetz direkt..... aber ja ich vertrete die meinung von mr. riddick das kann kein mainboard überleben. versuch mal nen anderes programm zum testen. ich tippe auch auf treiberkonflikt. in welchen situationen tritt das denn so auf?? spielen, arbeiten, idle??
     
  5. #4 21. März 2008
    AW: motherboard zu heiß

    Ich würde diesen Programmen, die die Temperatur anzeigen nicht immer trauen.
    Bei mir z.B. zeigt Speedfan auch Temperaturen im negativem Bereich an...
    Demnach müssten irgendwo in meinem PC -15° herschen^^

    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting
     
  6. #5 21. März 2008
    AW: motherboard zu heiß

    das kommt eigentlich nur vor wenn die version des programms vor dem erscheinen des mainboards raus kam und das board offiziell noch nicht unterstüzt wird ansonsten hatte ich da noch nie probleme meine temps stimmen immer einfach mal neue version laden... :)
     
  7. #6 21. März 2008
    AW: motherboard zu heiß

    danke für eure antworten.... es lag am RAM!

    auf dem board sind 2 orangene steckplätze und 2 grüne für RAM... ich hab beide RAM-steine entweder in die grünen oder in die orangenen gesteckt, weil ich dachte dann würden sie im dual channel mode laufen... aber ich musste einen in den grünen und einen in den orangenen stecken. jetzt läuft der pc stabil!

    bws sind raus...
     
  8. #7 24. März 2008
    AW: motherboard zu heiß

    ich hoffe du weißt das dass dann wieder auf kosten kosten von der geschwindigkeit geht weil dann ja kein dual channel mehr geht. aber wenns wieder läuft würde ich den geschwinigkeitsverlust aktzepieren^^
     
  9. #8 24. März 2008
    AW: motherboard zu heiß

    msi board? wenn ja zeigen da die farben die jeweilige kanäle an. von daher sollten für den zweikanalbetrieb jeweils ein modul im orangen und eins im grünen stecken. also haste auch keinen geschwindigkeitsverlust, der eh nur im niedrigen einstelligen prozentbereich liegen würde und somit auch nicht spürbar ist.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - motherboard heiß
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    688
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    446
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    960
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.193
  5. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    683