Movie2k offline - DNS Problem?

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von AScomm44, 30. Mai 2013 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Mai 2013
    Ich weiß das die Meldungen sich momentan überschlagen und es so langsam nervt, aber ziemlich interessant was momentan da abgeht!

    http://www.zokero.de/news,id14521,movie2k_webseite_leitet_google_weiter.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Mai 2013
    AW: Movie2k - Webseite leitet auf "Google" weiter


    Wenn man keine Ahnung hat .....

    b2t:

    Möglicherweise GVU, ist aber bisher nur ne Vermutung-

    QUELLE: Gulli.com


    grüz
    KK
     
  4. #3 30. Mai 2013
    AW: Movie2k - Webseite leitet auf "Google" weiter

    ja schade, fand ich persönlich besser als kinox.to.

    Aber die eine Seite geht, 10 andere kommen. Wenn die im 2 Jahresrythmus weiter ein großes Portal abschalten, ist das wayne.
     
  5. #4 30. Mai 2013
    AW: Movie2k - Webseite leitet auf "Google" weiter

    Bist du wirklich so ein Egomane oder ist dir vielleicht nicht klar, dass hinter den Seiten auch immer echte Menschen stehen.

    Ich weiß selber, dass diese Menschen wissen müssten was sie tun und mit den Konsequenzen rechnen und dennoch schreibe ich nicht so egoistisch wie du.
     
  6. #5 30. Mai 2013
    AW: Movie2k - Webseite leitet auf "Google" weiter

    echte Menschen die ne Menge Geld damit verdienen?
     
  7. #6 30. Mai 2013
    AW: Movie2k - Webseite leitet auf "Google" weiter

    Zuhälter, Sklaventreiber und Menschenhändler sind auch echte Menschen :rolleyes:

    Im grunde genommen sind das krimenelle, die unsummen an Geld verdienen. Wäre das ne reine wohlfahrt ohne Kommerziellen gewinn, wäre das evtl was anderes.

    Mir ist schon bewusst, dass ich mit dem Besuch der Seiten diese Leute unterstütze, aber solang es kein Urteil gegen Streamer in DE gibt, werde ich weiter ab und zu online gucken. Doppelmoral lässt grüßen!
     
  8. #7 30. Mai 2013
    AW: Movie2k - Webseite leitet auf "Google" weiter

    Das ist ja ein anderes Thema, welches ich nicht vorhatte zu debattierten: Risiko --> Geld
    Außerdem wenn es danach geht, dann fang mal bei den Brookern an zu kritisieren.
    Die Uploader sind doch auf deiner "Seite".
    Du beißt doch auch nicht die Hand, die dich füttert?(
    Ich will nicht sentimental werden aber: Schon mal dran gedacht, dass die auch Kinder haben?!

    Ich schreibe soetwas zwar nicht gerne aber: DAS KANN MAN NICHT VERGLEICHEN
    Uploader tun keinem körperlich weh.
    Im Gegenteil sie geben jemanden etwas und dieser jemand deklariert sie nun als kriminell?
    Wir nehmen auch alle unsere Luft durch Lungen auf, willst du uns jetzt alle auf einer Stufe deswegen stellen?(
    Das hat nichts mit Doppelmoral sondern mit surreal zu tun :lol:

    Ihr solltet euch nicht immer gegenseitig ausspielen lassen.
    Leider zeigt die Massenmedien-Maschinerie erste Früchte: "Die sitzten im Knast? Selbst schuld, ist mir doch egal."
     
  9. #8 30. Mai 2013
    AW: Movie2k - Webseite leitet auf "Google" weiter

    bis auf die tatsache, dass sie das geistige eigentum von anderen missbrauchen und diese leute finanziell schädigen.
    jeder mensch hat doch die möglichkeit für sich selbst zu entscheiden welchen weg er einschlägt. sie könnten es auch mit ehrlicher arbeit versuchen, aber nein das schnelle und leichte geld lockt mehr .wenn sie kinder haben, dann in den bau müssen- shit happens. da kanns mit der geistigen reife nicht weit her sein. hab keinerlei mitleid. sorry digger
     
  10. #9 30. Mai 2013
    AW: Movie2k - Webseite leitet auf "Google" weiter

    so ein zufall jetzt hat doch einer der beiden riesen das duell gewonnen - kinox wird sich die hände reiben.
     
  11. #10 30. Mai 2013
    AW: Movie2k - Webseite leitet auf "Google" weiter

    Also diesen Punkt kapiere ich nie. Wieso gestehen? Wieso nicht verschlüsselte Platten? Wieso gestehen? Wieso keine ständig wechselnden RDP für alles nutzen? Wieso denn gestehen? Warum werden die immer gefasst?

    Und zu guter Letzt: Wieso nur dauernd gestehen?

    Na ja ich finde auch ein wenig schade, aber muss sagen, dass ich ebenfalls kaum Mitleid habe mit den Leuten. Sie wissen eben, was sie tuen und müssen mit dem Risiko, und letztlich einem Verlust der Freiheit, leben können.
    Wie man halt so schön sagt: No risk, no fun
     
  12. #11 31. Mai 2013
    AW: Movie2k - Webseite leitet auf "Google" weiter

    Wenn du mal morgens um halb 6 Uhr Bullen und nen Hund vor deiner Tür stehen hast, die rumschreien das sie gleich die Tür eintreten wenn du nicht sofort aufmachst ist das vielleicht was anderes. Vor allem wenn man sowas noch nie erlebt hat. Könnte mir vorstellen das das schon reicht um einfach so geschockt zu sein das man eh denkt alles vorbei...


    Oder wenn du einfach über längere Zeit überwacht wurdest und sie erdrückende Beweise haben, da bringt dir gestehen einfach mehr, so rein vom Strafmaß schon.

    Wieso er keine verschlüsselten Platten hat verstehe ich aber auch nicht, dachte wohl nicht das er erwischt wird :D
     
  13. #12 31. Mai 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Movie2k offline - DNS Problem?

    Seit Mittwoch spekuliert die Netzgemeinde über das plötzliche Verschwinden des populären Filmportals Movie2k, auf dem Internetnutzer aktuelle Spielfilme und Serien ansehen können, ohne dafür zu bezahlen. Nach Informationen der "Welt" hat eine Aktion der Generalstaatsanwaltschaft Dresden im Rahmen der Ermittlungen zum Vorgängerportal Kino.to die Abschaltung der Seiten ausgelöst.
    Das mutmaßlich illegale Gratisfilmportal Movie2k ist nicht mehr zu erreichen. Serverumzug, Razzia, technische Panne? Nach "Welt"-Informationen steckt die Generalstaatsanwaltschaft Dresden dahinter.

    [​IMG]
    {img-src: http://picspy.info/images/61519051780058845632.png}​

    "Es gibt Spuren zu Beschuldigten von Kino.to, die Kontakt zu Movie2k haben sollen", sagte Oberstaatsanwalt Wolfgang Klein am Freitagmorgen. "Wir halten es für naheliegend, dass die Abschaltung von Movie2k eine Folge unserer Ermittlungen ist."

    Die Dresdner Staatsanwälte ermitteln seit Längerem im Bereich illegaler Streaming-Angebote. Ihre Recherchen hatten vor zwei Jahren zum Ende des bekannten Streaming-Portals Kino.to geführt.

    Es gab Razzien in Deutschland, Spanien, Frankreich und den Niederlanden. Ein Insider hatte ausgepackt. Sechs der Betreiber sind mittlerweile in Leipzig zu bis zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Die Ermittlungen im Fall Kino.to dauern noch an.

    Mit welchen konkreten Maßnahmen die Generalstaatsanwaltschaft die Abschaltung von Movie2k am Mittwoch verursacht hat, wollte Klein mit Verweis auf "laufende Ermittlungen" nicht sagen. Auch den möglichen Zusammenhang zu einer Hausdurchsuchung am Mittwoch wollte er nicht kommentieren.

    Die Staatsanwälte hatten die Wohnung eines Niedersachsen durchsuchen lassen, der unter dem Spitznahmen "Hologramm" 120.000 Filme vor allem bei Kino.to, zuletzt aber auch bei Movie2k hochgeladen haben soll. Der Mann sei aber geständig und kooperiere, deshalb könne er auf freiem Fuß bleiben, sagte Klein.

    Angebot reicht bis zu p0rnfilmen

    Movie2k hatte 2011 die Nachfolge des Ex-Konkurrenten Kino.to angetreten. Das Angebot reichte zuletzt vom neuen "The Fast and the Furios"-Streifen über die aktuelle Episode "Game of Thrones" bis hin zu p0rnfilmen. Nach Aussage der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) machte Movie2k Anfang April mehr als 24.000 Spielfilme in deutscher Sprachfassung illegal einem breiten Publikum umsonst zugänglich.

    Noch am Donnerstag rangierte Movie2k auf Platz 17 der meistbesuchten Webseiten in Deutschland. Das Portal lag damit laut Internetdienst Alexa noch vor "Spiegel online".

    In der Filmwirtschaft werden die Macher von Movie2k oft als "kriminelle Bande" bezeichnet, weil die Betreiber Urheberrechte ignorieren. Die GVU begrüßte daher die jüngste Entwicklung. "Falls aber die Verantwortlichen von Movie2k ihr illegales Angebot selbst abgeschaltet haben sollten, deuten wir das als ein erstes Signal für ihre Bereitschaft, den entstandenen Schaden für die Filmwirtschaft nicht noch weiter zu vertiefen", sagte GVU-Geschäftsführer Matthias Leonardy. Er forderte die Movie2k-Verantwortlichen auf, "das begangene Unrecht aufzuklären und zur nachhaltigen Eindämmung der andauernden Urheberrechtsverletzungen beizutragen".

    Betreiber halten sich für unschuldig

    Das Schweigen der Movie2k-Macher nach der Abschaltung überraschte Beobachter der Szene, denn bislang hatten sie sich mehrfach zu Wort gemeldet - mit E-Mails an Medien oder in ihrem Forum. Ihr Standpunkt: "Unsere Webseite funktioniert wie eine Suchmaschine, sie trägt Filme zusammen und sortiert sie von anderen Webseiten, bettet diese ein oder verweist auf den direkten Link", heißt es in der Selbstdarstellung der Plattform. "Deshalb sind wir absolut legal."

    Das scheint nur auf den ersten Blick stimmig, denn Movie2k bündelt und kuratiert die Links mehrerer sogenannter Stream- oder Filehoster. Klickt man diese an, öffnet sich der Film auf den Seiten der Streamhoster. Angeblich hat das Portal mit den verlinkten Hostern so viel zu tun wie Google mit seinen Suchergebnissen.

    Nur: Diese Argumentation stellte sich schon bei Kino.to als falsch heraus. Tatsächlich steuerte die Bande damals sowohl die Suchmaschine als auch die wichtigsten Hoster. Nach Angaben der GVU gibt es Hinweise, dass auch Movie2k mit sogenannten Haus-Hostern arbeitet und diese kontrolliert.

    Das wäre durchaus naheliegend, denn Geld verdienen hauptsächlich die Hoster über kostenpflichtige Premium-Accounts. Das Portal wiederum kassiert für Werbebanner.

    Globales Internet-Versteckspiel

    Alle Versuche, die Movie2k-Macher aufzuspüren, sind bislang gescheitert. Sie beherrschen das globale Internetversteckspiel mit Domains der Pazifikinsel Tonga, Firmenadressen auf den Seychellen, Servern in den Niederlanden, nichtssagenden Nicknames und Verschlüsselungstechnik. Foreneinträge zeichnen sie grundsätzlich mit Pseudonym. So beantworteten etwa "Splitter" oder "Mr. THX" Anfragen von Movie2k-Usern.

    Die GVU ist trotzdem sicher, dass Deutschland Dreh- und Angelpunkt für die Hintermänner ist. Schon allein wegen der Ausrichtung auf den deutschen Markt und dem akzentfreien Deutsch in den Stellungnahmen.

    Anders als die Betreiber müssen sich die Film- und Serienfans bei Kino.to und Movie2k weniger Sorgen machen. Der Polizei dürfte es schwerfallen, Hunderttausenden nachzuweisen, dass sie dort Filme gesehen haben. Selbst wenn das logistisch möglich wäre, ist unter Juristen noch immer umstritten, ob überhaupt strafbar ist, sich die Filme auf den Portalen anzuschauen. Die erste Unruhe unter den Film- und Serienjunkies verpuffte 2011 nach dem Aus von Kino.to deshalb schnell.

    Der aktuelle Ärger der Gratisgucker lässt sich nun bei Twitter nachlesen. "Ich möchte nicht in einer Welt ohne Movie2k leben", jammert einer. Eine junge Frau tweetet hingegen pragmatisch: "Neeeeein, jetzt werde ich zu einer der anderen 10.000 Streamingseiten wechseln müssen."

    Fachjournalist Lars Sobiraj vom Tech-Kanal Gulli resümierte am Donnerstagabend: "Die Verfolgung der Hintermänner von Streaming-Portalen ist ähnlich Erfolg versprechend wie der Kampf gegen die Hydra. In beiden Fällen wachsen für jeden abgeschlagenen Kopf mindestens drei neue nach, egal wie viele Personen man überführt.

    Raubkopien : Warum das Filmportal Movie2k plötzlich offline ist - Nachrichten Wirtschaft - Webwelt & Technik - DIE WELT

    Update:
    Fein fein @GVU Nun zeigen euch mal paar Jungs wie dumm ihr seid ;)
    ->movie4k.to
     
  14. #13 31. Mai 2013
    AW: Movie2k offline - DNS Problem?

    movie2k scheinbar von kinox geschluckt? die domains werden zumindest auf movie4k geleitet im selben netz in fr.
     
  15. #14 31. Mai 2013
  16. #15 1. Juni 2013
    AW: Movie2k offline - DNS Problem?

    Naja dann ist es eben off. Kam eben sogar im Radio was solls. Hab das nie genutzt und wenn die Kiddys was schauen gehen Sie eben auf kinox.to xD
     
  17. #16 1. Juni 2013
    AW: Movie2k offline - DNS Problem?


    naja Thema Intelligenz und GVU verweise ich nur auf
    GVU - Presse
     
  18. #17 1. Juni 2013
    AW: Movie2k offline - DNS Problem?

    Danke, hab vor lachen eben mein Kaffee wieder ausgespuckt!
    :lol: :lol: :lol:
     
  19. #18 1. Juni 2013
    AW: Movie2k offline - DNS Problem?

    vor allem weil bekannt war warum Silentgate und PM gingen, als Quelle sollte man denn verein jedenfalls nicht zu 100% ernstnehmen
     
  20. #19 2. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Movie2k offline - DNS Problem?

    Wird Movie4k der Nachfolger von Movie2k ?

    movie2k-movie4k-logo.jpg
    {img-src: //static.gulli.com/media/2013/06/thumbs/370/movie2k-movie4k-logo.jpg}


    Movie2k goes Movie4k?

    Während die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e. V. (GVU) nicht für die Abschaltung von movie2k.to verantwortlich ist, wird neuerdings eine der ehemals aktiven Domains des Streaming-Portals umgeleitet. Bei movie4k.to wird momentan verkündet, man solle die Website nochmals später für weitere Neuigkeiten besuchen. Möglicherweise wird dort ein neues Kinoportal vorbereitet.

    Auch GVU-Geschäftsführer Dr. Matthias Leonardy kann momentan nicht sagen, welche Gründe letztlich zur Abschaltung von Movie2k geführt haben. Gleichzeitig kündigt Leonardy an, die GVU hätte aufgrund der Kooperation des Top-Uploaders Hologramm nun Zugang zu internen Kenntnissen der Szene erlangt. Die neuen Informationen will die GVU "selbstverständlich den Strafverfolgungsbehörden in geeigneter Weise zur Verfügung" stellen. Zur Durchsuchung der privaten Räumlichkeiten des überaus aktiven Uploaders aus Schleswig-Holstein im Mai 2013 kam es nach einer Strafanzeige der GVU im Zuge der kino.to-Ermittlungen. Hologramm soll allein bei kino.to weit über 100.000 Filme hochgeladen haben. Er war aber zudem bei Movie2k und möglicherweise auch bei anderen Streaming-Portalen aktiv. Auch gibt sich die GVU gesprächsbereit, sollten sich die Admins von Movie2k freiwillig stellen wollen.

    Das aber ist offenbar nicht der Fall. Stattdessen führte zwischenzeitlich eine der Domains des Streaming-Portals zu einem neuen Angebot mit der Domain movie4k.to. Die Kollegen vom P2P-Blog TorrentFreak erfuhren vom rumänischen Unternehmen voxility, dass die Betreiber des Streaming-Portals den Vertrag mit demselben gekündigt haben. Beim neuen Angebot Movie4k, deren Server angeblich auf den Jungferninseln gehostet werden sollen, wird unter movie4k.to angezeigt: "Please come back later for more news." Auf unsere E-Mails haben die Betreiber von Movie2k.to bislang nicht reagiert.

    Natürlich handelt es sich dabei nur um Spekulationen. Allerdings ist es zum jetzigen Zeitpunkt wahrscheinlich, dass die Admins des Streaming-Portals nicht überführt wurden, sondern ihr Angebot aus reiner Vorsicht vom Netz nahmen. Wenn schon nicht Oberstaatsanwalt Wolfgang Klein, der sich in den letzten Tagen gegenüber der Presse erneut sehr vorsichtig äußerte, so doch auf jeden Fall die GVU hätte mit Sicherheit bekannt gegeben, dass sie für die Abschaltung des illegalen Angebots verantwortlich ist. Wenn es den Machern gelingen sollte, bei völliger Abschottung ihrer eigenen Identität einen Klon ihres alten Portals auf die Beine zu stellen, so würden sie es auf jeden Fall tun. Ansonsten würde sich die Konkurrenz von kkiste.to, nox.to, g-stream.in, kinox.to & Co. weiterhin sehr über die zusätzlichen Besucherströme freuen, die die Downtime von Movie2k generiert. Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass sich die Admins die bisherigen Einnahmen dauerhaft entgehen lassen wollen. Dass zwischenzeitlich movie2k.com auf movie4k.to umgeleitet wurde, deutet stark auf ein neues Portal mit altem Aussehen und den bekannten Inhalten hin.

    Um bei der griechischen Mythologie zu bleiben: Manchmal wächst der Hydra sogar ein neuer Kopf nach, ohne das ihr der alte abgeschlagen wurde. Man darf gespannt sein, wie sich die Situation entwickeln wird.

    Wird Movie4k der Nachfolger von Movie2k ? - News - gulli.com

    Watch movies online for free movie download at Movie2k.to Movie4k.to ;)
    "F**k Police"
     
  21. #20 2. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2013
    AW: Movie2k offline - DNS Problem?

    MMD! :thumbsup:

    Die haben sicher auch allen Grund dazu, die GVU hat ja nun "Insider Kenntnisse". :lol:
     
    1 Person gefällt das.
  22. #21 2. Juni 2013
    AW: Movie2k offline - DNS Problem?

    Mit fremden Federn schmücken:shock:
     
    1 Person gefällt das.
  23. #22 2. Juni 2013
  24. #23 2. Juni 2013
    AW: Movie2k offline - DNS Problem?

    Selten so einen Dreck gelesen. Auch der alte, abgenutzte Vergleich "Kinderschänder und Raubkopierer" entbehrt jeglicher Grundlage. Wie alt sind die Betreiber, 10?
    ...und natürlich wähle ich die Piraten, weil sie sich in Sachen Politik so herrlich auskennen^^
     
  25. #24 2. Juni 2013
    AW: Movie2k offline - DNS Problem?

    Stammtisch kommt halt an, gerade bei den geistig "zurück gebliebenen" der Großteil der Nutzer dürfte ja eh noch nicht zur Wahl zugelassen werden.

    im übrigen, die Piraten sind dafür das man sone Seiten schließt
    sollte man den Betreibern vllt mal sagen :D
     
    1 Person gefällt das.
  26. #25 2. Juni 2013
    AW: Movie2k offline - DNS Problem?

    Was interessant ist... die Likes usw. wurden resettet... Mir kommts so vor, dass da einfach einer täglich nen Backup gezogen hat und auf seine Chance gewartet hat.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Movie2k offline DNS
  1. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    8.913
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    5.102
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.075
  4. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.208
  5. Movie2k offline

    Alex² , 14. Juni 2011 , im Forum: Szene News
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    2.485