Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von 4D!0z, 7. August 2011 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. August 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Hallo Leute,

    Jetzt sind absolute Netzteilspezialisten gefragt^^
    Mein altes Be Quiet 550W Straight Power (E5) mit combined 492W und 170W auf der 3,3/5V Schiene macht langsam glaube ich Probleme. Mein PC hat Anlaufprobleme und ab und zu diverse Abstürze. Sobald ich die PCIe Stromstecker abstecke startet er sofort...Natülich ohne Bild, was in Form eines Audiosignals "entschädigt" wird. :D
    Naja jedenfalls habe ich vor mir ein neues Netzteil zuzulegen. Hier erstmal meine

    PC-Daten:
    Spoiler
    • Prozessor: Core 2 Quad Q9400
    • Mainboard: MSI P35 Neo2-FR; BIOS v1.10 (v1A)
    • Arbeitsspeicher: OCZ2P10664GK; 4GB o PC2-8500U o CL5-5-5-18 o 2x 2GB Module o 2.1V
    • Netzteil: Be Quiet 550W Straight Power Quad Rail (E5) o Combined 492/170W
    • Grafikkarte: 21188-00-40R; HD 6950 ATI-Design, 2GB GDDR5 @ 6970 o Power Consumption (PC) 0 bis +20%
    • Temperaturen: CPU kp is wurst, grüner Bereich unter 60°C aufjedenfall; Graka:
      10.836ghzq9400840-1300i8o7.jpg
      {img-src: //www.abload.de/thumb/10.836ghzq9400840-1300i8o7.jpg}
      10.836ghzq9400840-13004jwj.jpg
      {img-src: //www.abload.de/thumb/10.836ghzq9400840-13004jwj.jpg}
    • Festplatten: WD6400AAKS Raid0, WD15EARS, WD740GD, HM121HI
    • Laufwerke: SH-S203D schwarz, SATA
    • Betriebssystem: Windows 7 Ultimate 64-Bit kein SP1

    Zusatzinfos:
    Spoiler
    • CPU: Läuft 3/3,2 Ghz, mit eigentlich 1,250V soweit ich weiß.
    • MoBo: Max. FSB 486 MHz stabil (E6300 @ 3402 MHz); Spinnt aber ein wenig rum, war auch schonma in RMA, wurde repariert (Dauer-Bootloop). Musste Netzstecker an-/abgesteckt werden, erst 5,10,15,20 mal dann gings gar nicht mehr. Seit RMA lief es bisher immer.
    • Graka: "Normalbetrieb" bei 6970 Bios und 0% PC. kurzzeitig 840/1350, PC +20%

    Was ich will ist ein sehr solides Netzteil im mittel bis knapp hochpreisigem Segment von 100EUR.
    Worauf ich aktuell Wert lege oder was mich interessiert, ist die Fähigkeit der Spannungsstabilität und Eignung fürs Übertakten. Denke über 650 bzw. max 700W macht keinen Sinn, da dadurch im IDLE zu viel Strom verbraten wird.

    Aktuell liebäugel ich mit folgenden Modellen:

    Corsair HX 650W ATX 2.2 (CMPSU-650HX)
    be quiet! Straight Power E8 CM 580W ATX 2.3 (E8-CM-580W/BN162)
    Cougar CMX 550W/700W
    Seasonic X-Series X-560 560W ATX 2.3 (SS-560KM)

    Nur ich bin etwas verwirrt und möchte gerne mit Details zugeplfastert werden. Verwirrt aufgrund dieses Satzes eines Testreviews (von denen ich schon viele gelesen habe):
    Warum das? Mein altes NT hat 170W, und das Seasonic mit 125W ist angeblich "ausreichend". Und warum ausgerechnet für das Übertakten gut geeignet?

    Und ist es beim Corsair aufgrund von Spannungsschwankung nicht ein Nachteil nur eine 12V Leitung zu haben? Oder welche Gefahr bietet es bei hungrigen Grakas mit QuadRail zu arbeiten?
    Ich bin da technisch ziemlich uninformiert bzw. halt kein Fachmann und es wäre nett wenn man micht aufklären könnte, hab halt nur hier und da mal gelesen oder "gehört"; z.B: das halt mehrere 12V Schienen den Nachteil haben, dass eine einfacher überlastet werden kann oder so...ich kenn aber weder die praktischen Auswirkungen (insbesondere CPU/Graka OC), noch Tests oder überhaupt die Bestätigung dieser "These".

    Ich möchte halt ein stabilies Netzteil was für Übertaktung prädestiniert ist oder halt gute/stabile Ergebnisse liefert. Vielleicht ist mein altes Be Quiet auch einfach nur zu alt und neue Technik bietet ohne schon ein ganz anderes Niveau.

    Hoffe mir kann man mit meinem speziellen Sonderwunsch ein wenig helfen bzw. informieren.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. August 2011
    AW: Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

    Das "Beste vom Besten" wirst du wahrscheinlich bei Enermax bekommen - dementsprechend sind aber auch die Preise dieser Teile

    Enermax PRO82+ II 625W ATX 2.3 (EPR625AWT II) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Genug Anschlüsse, genug Leistung und sehr gute Qualität.

    Ob jetzt eine einzige, starke Schiene besser ist, oder viele einzelne, kann dir keiner so 100% sagen - da scheiden sich eigentlich auch die Geister.
    Ich persönlich war immer für eine einzige starke - muss aber zugeben, dass ich den passenden Artikel, wo alles schön erklärt drin stand, auf die Schnelle wohl nicht finden werde.


    Wenn du aber noch Interesse an einem in Sachen P/L starken NT hast, kann ich Super Flower nur empfehlen. Gute Qualität mit einer hohen Effizienz bei einem passablen Preis:

    Super Flower Golden Green Pro 650W ATX 2.3 (SF-650P14XE) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
     
  4. #3 7. August 2011
    AW: Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

    Das mit SuperFlower hat ich schonmal gehört, aber konkret das Modell hab ich noch nich gesehen, generell gutes Ding, danke.

    Allerdings bezweifel ich nämlich, dass ausgerechnet Enermax die besten Netzteile herstellen nur weil sie Enermax heißen. Denn wenn ich mir die Spezifikationen angucke, glaub ich kaum dass es besser sein soll als das SuperFlower. Denn die meisten Bronze Netzteile sind zwar gut, aber nicht der Bringer.
    Der polnisch verfasste Test ist ja auch eher obeflächlich, da wid nichtmal die 3,3V/5V Leitung getestet, auch wenn die 12V wirklich sehr hübsch ist.

    Bisher macht für mich halt das Seasonic den besten Eindruck, wie man hier sehen kann:
    Test: Seasonic X-560

    Aber ich warte mal ab, hoffentlich kann mir jemand meine technischen Fragen beantworten, damit ich meine wirklichen Schwerpunkte einschätzen kann die ein Netzteil für meinen Zweck ausmachen..
     
  5. #4 7. August 2011
    AW: Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

    Frage ich mich ehrlich gesagt auch.

    Board (+RAM), CPU + GPU ziehen ihren Saft über die 12V Schiene(n) - da spielen 3,3V + 5V keine Rolle.
    Und wer hat schon so viele Laufwerke, dass er die 100W+ dieser beiden Schienen knackt? ;)

    Mal ganz allgemein gesagt:
    Ich glaube, du machst dir da ehrlich viel zu viele Gedanken drüber über Feinheiten, wo du am Ende keinen Unterschied bemerken würdest (wie die meisten von uns).
    Auch glaube ich, wirst du kein extrem-OC betreiben, in dem Fall würdest du dich darüber eh schon informiert habe, wenn du schlau genug bist.

    mfg
     
  6. #5 7. August 2011
    AW: Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

    Ich will einfach nur alles Wissen was mich interessiert. Zudem ist Wissen besser denn glauben ;)
    Und wie gesagt ich weiß einfach nicht welches NT ich nehmen sollte und/oder warum.
     
  7. #6 7. August 2011
    AW: Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

    Wenn du wirklich "High Quality" haben willst, dann würde ich das Seasonic nehmen. Ist sehr gut ausgestattet, wie du ja schon selber bemerkt hast.

    Seasonic X-Series X-560 560W ATX 2.3

    Mit Be Quiet hab ich persönlich nicht so gute Erfahrungen gemacht. Das einzige Be Quiet Netzteil, das ich hatte, hat sich nach 'nem Dreiviertel-Jahr verabschiedet.

    Dieses von Cougar ist auch noch sehr gut:
    Cougar S 550, 550W ATX 2.3
     
  8. #7 8. August 2011
    AW: Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

    Da würde ich dann nicht von Erfahrung sprechen, sondern von Pech ;) .

    Ich habe seit 2 Wochen auch mein erstes be Quiet! Netzteil ( Dark Power Pro ) und muss sagen, ich bin bisher zufrieden. Super leise, Kabelmanagement...ich bereue es nicht!

    Aber hatte die Frage vor 3 Wochen selbst, welches Netzteil...ich glaube es ist wirklich egal was du kaufst, hauptsache es ist eins von einer recht bekannten Marke...
     
  9. #8 8. August 2011
    AW: Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

    Ich hab mein "be quiet! Straight Power 500 Watt / BQT E5" seit 3 Jahren und es macht überhaupt keine Probleme :)
    Also denke ich auch mal, das du nen Montagsgerät abbekommen hast :)

    b2t:

    Seasonic oder Cougar kannste beide nehmen. Sind recht gut und machen dir keine Probleme :)
    Energeieeffizienz haben die auch gute Werte vorzuweisen sowie stabilität (wenig Tolleranz) der einzelnen Schienen
     
  10. #9 8. August 2011
    AW: Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

    Ich kann auch nicht gerade von guten Erfahrungen über BQ! NTs reden.

    Und wenn BQ mal gute NTs auf den Markt wirft (also gehobene Serie), sind sie meist im Vergleich zur Konkurenz auch noch zu teuer...siehe hier:

    Test: Be Quiet Dark Power Pro P9 550W (Seite 11) - ComputerBase


    BQ! verbaut einfach nicht "die beste" Hardware - und das nichtmals bei deren high-end Serie, welche da getestet wurde.


    Wenn man wirklich high-end bei Netzteilen haben will, führt kaum ein Weg an Enermax oder Seasonic vorbei.


    Edit:

    Ah, jetzt habe ich doch wieder den kurzen Abschnitt zu den 12V Schienen wiedergefunden!

    Bericht: Netzteile (Seite 5) - ComputerBase

    Mir ist und bleibt immer noch eine einzige, starke 12V Schiene lieber
     
  11. #10 8. August 2011
    AW: Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

    Die qualitativ hochwertigen Netzteile unterscheiden sich im Prinzip nur von den verwendeten Bauteilen, nicht wirklich bei den Leistungsangaben.

    Das Problem ist halt immer, dass man nicht einfach so unter die "Motorhaube" schauen kann um zu sehen ob die DC-DC-Partition gescheit ausgelagert wurde oder ob die "guten" 105°C Kondensatoren zur Glättung verwendet wurden.

    Wenn du wirklichen High-End willst musst du auch High-End bezahlen. Allerdings haben namhafte Hersteller mitlerweile so gute Produkte dass du dort ohne Probleme das Netzteil kaufen kannst ohne ein schlechtes Gewissen zu haben und einen angemessenen Preis zahlst.

    Enermax,Seasonic,Super Flower etc... bauen ihre Netzteile sogar selbst und sind zudem OEM für andere Marken
     
  12. #11 10. August 2011
    AW: Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

    Für 100,- würde ich zu einem Enermax greifen:

    Enermax PRO87+ ErP Lot 6 500W ATX 2.3 > Enermax PRO87+ ErP Lot 6 500W ATX 2.3 (EPG500AWT-LOT6) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    oder mit abnehmbaren Kabeln:
    Enermax MODU82+ II 525W ATX 2.3 > Enermax MODU82+ II 525W ATX 2.3 (EMD525AWT II) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Beide Netzteile reichen für denPC mit den von dir geposteten Teilen voll kommend aus, wenn er damit nicht stabil rennt, liegt es an was anderem.
     
  13. #12 10. August 2011
    AW: Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

    Jedes Markennetzteil sollte deinen Ansprüchen genügen. D.h. Enermax, Seasonic, Cougar, Coolermaster. Mit denen machst du mit Sicherheit nichts falsch. Je nach belieben sind die Ausstattungsmerkmale der entscheidende Grund, d.h. mit oder ohne Kabelmanagement, leiser/ lauter usw.


    Empfehlung:

    500W Enermax, gute und solide NT
     
  14. #13 12. August 2011
    AW: Neues Netzteil - High Quality - ab 500W

    Jo danke schonma für die Antworten.
    Ich werde vermutlich nen Cougar kaufen, weil die in Deutschland produzieren und die NTs ja aufjedenfall solide sind. Werde nochwas überlegen und dann eines der Netzteile kaufen.

    Schade das niemand auf die Fragen eingehen konnte, BWs sind aber raus :)

    PS: Mein NT ist von 2006...Das alte BQ P4 läuft auch immer noch, das ist von 2004
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Netzteil High Quality
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.619
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.418
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    997
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.324
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    588