Neues System: abwarten oder zugreifen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Semper, 17. Januar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Januar 2007
    seas jungs, wollte mir dieses jahr evtl. nen neues system kaufen.
    hab momentan nen

    AMD 64 Clawhammer 3200+
    Asus K8V Deluxe Mainboard
    1024 DDR Arbeitsspeicher von Corsair
    Graka nur eine ersatzweise drinne
    ne 160 Gig Platte

    das system würde ich so schon gern behalten nur ist das problem das ich ne AGP Steckplatz hab -.-
    also ist mein ganzen board für´n ***** ^^

    von daher muss nen neues boar her, ne graka ne CPU und arbeitsspeicher.
    wenn cih ebi Alternate schaue lieg ich bei nem richtig gutem system bei 900€
    dafür hab ich nen asus Board mit PCIe,Crossfire (AM2 Sockel)
    ne AMD 5000+ mit 2x1024 kernel und ne sehr gute ATI Graka

    ejtzt ist die sache so:
    ich will demnächst wenn Crysis raus kommt unbedingt das game zoggen ^^
    sowie andere high Games natürlich. Kein weiss bis jetzt was Crysis für anforderungen brauchen wird aber das system sollte es nicht übertreffen können mit anforderungen.

    jetzt ist die frage wann kaufen/zuschlagen? nach der cebit? oder vorher....oder wie oder was ^^
    bzw. was sagt ihr zum system?
    was ist für euch sehr wichtig wo ihr sagen würded das muss mein system haben....(bzw. Mainboard)
    bei mit ist es das ich mind. 4-6 USB schnittstellen hab. PCIe sowieso! ^^
    und eigetnlich mind. 3 PCI steckplätze....
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    Ich finde bei Hardware gibt es keinen "richtigen Zeitpunkt", merke ich zur Zeit selber, will mir auch nen neuen PC holen.

    Kauf dann, wenn du den neuen PC brauchst bzw bis dir dein jetziger nicht mehr reicht.

    Hardware wird immer günstiger, daher ist es egtl wann man zuschlägt.
     
  4. #3 17. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    ja wenn dann hol ich mri das sowieso erst ab april.....bis dahin sind einige mit den preisen runter....

    nur mal logisch gesehen:
    ein Game brauch nicht soo viel Leistung von der CPU her, für Games der Zukunft reicht es wenn
    man sich da nen AMD X2 mit 4600+ holt oder ähnliches und den nochmal gut taktet.

    wo man lieber ganz viel rein stecken sollte ist die grafikkarte und arbeitsspeicher,
    arbeitsspeicher mind. 1024 wobei 2x1024 besser sind *g*

    ich bin nur die ganze zeit noch am grübeln wie sich das mit Crossfire in der zukunft bewährt.....
    bin eigentlich mehr der fan von einer guten statt 2 mittelmäßigen ^^
     
  5. #4 17. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    ja also.das board mit agp ist veraltet.wenn du en neues kaufst ist gleich neuer cpu und graka fällig.ram ist ok.würde ein neues system kaufen,denn aufrüsten würde eine rundumerneuerung bedeuten mit neuem netzteil lüftern...
    wenn du die laufwerke und ram behältst,stellst du dir ein sys ohne laufwerk und mit 1gb ram zusammen und baust den rest ein
     
  6. #5 17. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    moin,
    jap, hardware wird stetig günstiger da immer neues nachkommt.
    bals werden dualcores günstiger da die ersten richtigen quadcores von amd kommen sollen, im februar glaub. und wenn atis antwort auf die 8800gtx kommt werden die jetzigen auch nochmal günstiger. es gibt also keinen perfekten zeitpunkt, wenn du denkst das es günstig is schlag zu!!!

    hab mein board in agp gekauft, 2 monate später kam PCI-E ^^

    cya
     
  7. #6 17. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    High!

    Also jetzt zu AMD zu greifen wäre Schwachsinn...P/L-mäßig. Bist mit nem guten Core2Duo viel besser dran.

    Bei Mainboards ist das wohl ne Sache der Ausstatung und des Geschmacks welches du nimmst. Ich würde Asus oder Gigabyte bevorzugen.

    Du kannst dir jetzt kein System kaufen und dann hoffen das du Crysis zocken kannst. Weil man 1. noch nichtmal weiß wann es kommt und 2. keinerlei Angaben hat welche Systemanforderungen du brauchst.

    Wenn es dir jetzt um Crysis geht dann kauf dir erst nen neues System wenn das Game da ist ;)

    Sonst kannst du dir jetzt nur nen guten Core2Duo kaufen. Und ne 8800. Und hoffen das du dann mit dieser Crysis FLÜSSIG zocken kannst. Die 8800 hat zwar DX10 Unterstüzung. Aber es gibt ja auch gerüchte das DX10 das selbe wie DX9 ist und sich nur etwas leistungssteigernd auf das ganze System auswirkt. Die neuen Effekte und verbesserte Grafik die sich die meisten von DX10 versprechen soll dann erst mit DX10b realisiert werden. Und dieses DX10b soll, wie manche sagen, die 8800er nicht unterstützen. Das sind reine Gerüchte. Diese kommen auf weil keine Sau genau weiß wie es sein wird. Deshlab ist das mit "Ich will mit meinem neuen System auf jeden Crysis zocken" jetzt noch Quatsch. Ohne dich jetzt Persönlich anzugreifen ;)

    Du solltest dich mal durch Foren wie Hardwareluxx kämpfen. Da findest du genug aber manchmal auch zuviele Infos.

    Hoffe du hast jetzt einen etwas klareren Blick was die Sache mit nem neuen System angeht. wenn du jetzt wirklich ein neues haben ,öchtest und du dir das alles auch genau überlegt hast. Dann schreib nen kurzen Thread ins Kaufberatung's Forum. Dann haste 30 min später nen schönes zusammengestelltes System von Mast3r oder von mir drinstehen :cool:

    MfG SQL
     
  8. #7 17. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    Mast3r trifft es auf den Punkt, was den Zeitpunkt anbelangt. Egal was du heute kaufst, es ist von gestern und morgen billiger.

    Bezüglich Crossfire/SLI geb ich dir Recht. Eine gute Karte schlägt zwei mittelmäßige nicht nur im Preis sondern auch in der Leistung. Diese Combos sind für Leute gedacht die etwas zu viel Geld haben und sich zwei High-End Karten leisten können.

    Ram ist das Minimum 2 GB, in diesem Bereich wird es in Zukunft weiter Zuwachs geben und gerade mit dem unvermeidlichen Wechsel auf Vista über kurz oder lang bleibt für Spiele nicht mehr ganz so viel Arbeitsspeicher übrig.

    Vom Prozessor her kann ich dir momentan nur zu Intel raten auch wenn du AMD zu favorisieren scheinst. Ein 6600er hat Potential ohne Ende aufgrund der guten Übertaktbarkeit (ein Feature das du offensichtlich in Zukunft nutzen möchtest). Bei AMD hätte ich persönlich Angst, dass sie in absehbarer Zeit wieder einen neuen Sockel nachschieben um konkurrenzfähig zu bleiben - und das ärgert dich dann sowohl wegen des Preisverfalls als auch wegen der verpassten Mehrleistung.

    Ich weiß nicht wie gut dein momentanes Netzteil ist aber plane zur Sicherheit dort auch noch eine Neuanschaffung mit ein, da du sehr viel externe Peripherie hast und eine gute Grafikkarte mit Leistung sehr verschwenderisch umgeht unter Volllast.
     
  9. #8 17. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    Wenn du dir einen neuen AMD kaufen solltest (AM2 Sockel) oder einen Core 2 Duo dann kannste deinen Ram vergessen denn du brauchst DDR2. Einen richtigenzeitpunkt gibt es nicht. Und Die Preise werden fallen das ist klar aber nicht so das es 100er von €macht vielleicht fürs ganze system 40€oder so wenn überhaupt. Also wozu warten. Dualcore ist auf jeden fall flicht. Ich finde das immer toll wie alle die AMDs runtermachen. Also Preisleistung ab einer gewissen klasse ist intel besser. Aber nicht jeder C2D ist besser als ein AMD. man sollte immer die relation im auge behalten wenn du der meinung bist einen sagen wir mal 4600+ x2 939 holst dann lohnt es nicht auf einen intel zu setzten da du ja auch noch deinen alten Ram behalten kannst. 1GB ist mehr als pflicht ich würde sogar sagen heut zu tage viel zu wenig 2GB sollten es schon sein den crysis wird zwar auch mit einem GB laufen aber die frage ist wie. Sie basteln bei crysis auch un unterbrochen an einem D10 vorteil also grafisch. ne 8800GTS würd ich schon vorschlagen da meine jetztige schon mit den games zu kämpfen hat. Und allzu teuer sind sie ja auch nicht mehr die 8er serie. Auf crossfire und SLI würde ich verzichten hab ich zwar auch aber wenn ich mir nochmal eine meiner karten hole dann hab ich fast garkeinen vorteil einer 8800GTS. Wenn du mal 160€für ne CPU ausgeben willst dann sage ich klar zum Intel greifen aber nur C2D Wenn du dir das alles nicht leisten kannst dann nimm einen Sockel 939 mit einem X2 aber beachte das 939 Sockels nicht mehr gebaut werden macht also ein aufrüsten unmöglich da DDR1 auch ausstirbt.
     
  10. #9 17. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    mit crysis ises sone sache...keiner weiß wann es kommt und was für anforderungen es braucht.

    würde dir aber raten noch zu warten und dann nen core2duo sys zu holen.
    die werden im 2ten quartal (ab april) ziemlich im preis fallen.

    da im moment eh keine guten und grafisch aufwändige spiele kommen wirst du nix verpassen
     
  11. #10 17. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    danke für die antworten.

    1. das mit crysis war nur um ein "bild" euch zu geben, für was er gerüstet sein sollte. Ich weiss natürlich das es noch keine daten gibt über systemanforderungen.
    aber reiner menschenverstand jetzt mal: wer stellt ein spiel her, dass nur 30% oder weniger zoggen können, da der rest nicht das geeignete system hat ;-)

    aber egal, das mti crysis war nur um euch nen bild zu geben.
    wie schon erwähnt wurde, es kommen ja dann sogar die AMD 4.er raus bzw. jetzt sogar die Intel Xenon ;-)

    keine angst @SQL wenn cih ein system kaufe dann weiss ich schon was ich mir rein mache, will mich nur mal so besprechen was sinn amcht und was nicht, was ansteht an entwicklung usw. nicht um was zu verpassen , das ich dann wieder nen neues board brauch ^^

    klar, 2GB arbeitsspeicher währen schon besser. Ich arbeite in nem elektrofachgeschöft für PC´s usw. wir sind zwar fast alle AMD fans, aber intel hat momentan bessere CPU´s da man die viel besser übertakten kann und preiswerter in dem sinne sind......

    bis cih mir die einzelteile kaufe ist es schon april ^^ da weis jeder was crysis braucht denn Release ist April ;-)

    P.s.: klar das ich nen neues netzteil brauche ^^
     
  12. #11 17. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    ob da relaese ist steht in den sternen. Es kommen keine grafik aufwendigen spiele raus? Da solltest du dich aber mal nochmal informieren
    Ghost Recons
    Haze
    STALKER
    C&C
    sind wohl alles billig games naja egal wie auch immer. Es geht ums das zocken nicht ansich sondern um die details. Crysis anforderungen hier
    gamenewszone.de - de beste bron van informatie over Games.
    das sollte dir weiterhelfen. Gehen tuts wie man sieht aber man möchte ja auch nicht 800x600 32bit alles off zocken ;) na dann hf
     
  13. #12 18. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    ich würde noch ein bisschen warten bis die direct3d10 karten günstiger geworden sind und dann zuschlagen...
     
  14. #13 18. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?


    wer hat gesagt das keine grafik aufwendene games rauskommen........

    das mit der systemvorraussetzung für crysis ist ja auch nur geschmunzelt auf der seite....
    es gibt einfach noch keine genauen deteils und fertig , abwawrten sit hier angesagt ;-)

    das mit den DX10 karten....naja.....günstiger werden die schon wie so ziemlich alles mal schauen was da für grafikkarten rauskommen, AMD will da ja jetzt total mitmischen ^^
     
  15. #14 18. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?


    Dazu hätte ich auch eine Frage.
    Bei den Mindestanforderungen steht, dass man mindestens eine Intel CPU mit 2,8GH hat.
    Ich habe einen Intel Pentium 4 Prozessor mit 2,6GH.
    Kann ich das Game trotzdem spielen oder nicht?
    Alles andere wie eine Grafikkarte mit Shader Modell 2 und ausreichend Arbeitsspeicher habe ich.

    Wäre nett, wenn mir einer helfen kann.




    Und nun zu Semper:

    An deiner Stelle würde ich noch ein bisschen abwarten bis die neuen Grafikkarten mit DX10 günstiger werden und dann zuschlagen.
    Bis dahin kommen dann nämlich auch noch bessere Karten raus und DirectX 10 wird dann noch ausgereifter sein.



    MfG wangsta90
     
  16. #15 18. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    Robo-Man meinte das es atm keine geben wird. Wer den link gelesen hat da steht auch drin das es ein schätzwert ist. Bitte alles lesen nichts überfliegen dann posten.

    zu der frage wegen deinem 2,6 GHZ ich denke schon das es laufen wird aber deine CPU ist etwas sehr schwach und so wirst du um ein paar leggs nicht herumkommen. denke aber das es für 1024 alles off und low details reichen wird.Kommt drauf an was du für eine Graka besitzt und unter 1,5GB ram wird es denke ich sowie so zu rucklern kommen.

    Ob D10 Karten arg billiger werden glaub ich kaum also ich meine bei einem ordentlichen PC kommt es auf 20€auch nicht mehr an. Warten ist immer so ne sache warten kann man immer es gibt immer einen grund.

    Der Crytek gründer selbst sagt das mit hochturen auch an der Engine für ältere Hardware gearbeitet wird.
     
  17. #16 18. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?


    Habe eine ATI Radeon X850Pro und 1GB Arbeitsspeicher.
    Ich denke, es dürfte Low bis Middle laufen.

    Das es ein Schätzwert ist, habe ich leider nicht gelesen, da ich nur die Anforderungen durchgeschaut habe.

    Danke für deine Antwort GermanFire!




    MfG wangsta90
     
  18. #17 18. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    Boar Leute, diese Aussage
    ist totaler Schwachsinn.
    Denkt doch mal Logisch, denkt mal an die Wirtschaft.
    Nvidia hat die 88er Serie rausgehaun. So, DX10b soll kommen, und ATI wurde von AMD geschluckt.
    Jeder noch so Nvidia Freak kann mir nicht sagen, das es sich nicht lohnen würde zu warten.
    Immoment haben wir das Problem auf dem Hardwaremarkt, das Nvidia Marktführer ist, beste Karte auf dem Markt, gutes P/L Verhältnis.
    Aber bedenkt, wer jetzt zu einer Nvidia Karte greift, kann sich sicher sein, das es rausgeschmissenes Geld ist.
    Denn DX10 ist noch nicht einmal zum DL verfügbar, es kommt erst mit Vista.
    AMD hat gesagt, sie stellen weiter High-End Grakas her. Was bringt der Kauf von ATI ??? Denkt mal nach, AMD Technology und ATI Technology.
    AMD will in ihrem neuen GPU den SM 4.0 einbauen, was interresant werden wird.
    Ich würde an deiner Stelle erstmal abwarten, bis die Grafikartenhersteller ihre ersten Salven geschoßen haben. Momentan ist AMD getroffen, aber keiner weiß wirklich mit was die zurückfeuern.
    Genau das gleiche ist auf dem CPU Markt zu sehen. Intel hat mit ihrem Core2Duos AMD eine schwere Breitseite gegeben, nicht nur von der Leistung sondern auch vom Preis her.
    Aber laut AMD werden bald die ersten Quadcores auf den Markt geschmissen. Wird sehr interresant, ich würd wetten, dass die Dual's einen Preisnachlass bekommen.
    Momentan ist auf dem Hardware/Softwaremarkt ein reges Karussel imgange, und wer jetzt kauft zum Zocken, wird sehr bald wieder kaufen müssen. Glaubt mir.
     
  19. #18 18. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    Ich kann der Aussage:"Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt" zustimmen -.-

    Immer wird iwas neues entwickelt bzw. produziert!

    So kann man sich totwarten, die Computertechnik entwickelt sich rasendschnell...

    Natürlich gibts günstigere Zeitpunkte, aber wenn zB ATI jetzt die DX10er rausbringt, "sollte" man wieder warten, bis Intel seine Preise durch die neuen Modelle viel senkt, und dann wird AMDs 4-Core wieder optimiert, dann wird wieder alles billiger, ahja dann kommt bald DX11 und dann besser wieder warten bis die DX10er billig sind ...............................

    MFG!
     
  20. #19 18. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    Ich kann der aussage von Bang nur zustimmen zwat stimmt es das alles billiger wird und ATI einen draufsetzten wird. Aber wegen SM4 hat ja die 8er auch. Dualcore quadcore warten? wieso? Du kannst dir schicher sein das ein E6700 und eine GTX zu den neunen Prozessoren und Graks eine schnecke sein wird ich sage nur CPU mit einer eigenen Recheneinheit für grafik. Soll man darauf auch warten? Jedem das seine aber ich würde kaufen die zeit scheint recht künstig zu sein. Gute CPUs und gute Grakas. Das was ATI macht finde ich nicht gut aber so machen sie es schon immer, ich meine damit das die neue ATI die 8800GTX schlagen wird ganz klar DDR4 höherer Tackt ect. Ich sage nur das GeForce erst die Graka rausstellt ATI wartet schaut und es besser macht. Das war bis jetzt schon immer so sei es 7800GS AGP jetzt gibs ja auch die X1950. sei es die 7800GTX danach die X1900XTX so wird es immer sein und nicht anders. Aber soweit werden die spiele hersteller die leistung nicht anziehen da der kaufrausch schon vorbei ist und sie sonst einbußen haben
     
  21. #20 20. Januar 2007
    AW: Neues System: abwarten oder zugreifen?

    hatte nun keine lust die anderen post alle duchzu gehen aber wennde dir was fürn pc kaufst kaufe es dir nur wenn was kaputt ist oder du irgendwas dank veralteter hardware nicht mehr machen kannst.

    Da die sachen nicht gerade billiger werden und jeden Monat was neues raus kommt bringt es nichts großartig zu warten entweder mann investiert komplett für gute hardware die nen jahr riecht oder man kauft sich alle 4 monate was neues.

    in meinem rechner stecken schon knapp 5000€ drinne und bin schon wieder aus der neusten hardware raus ^^ bin schon veraltet rofl
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - System abwarten zugreifen
  1. Systemuhr stellt sich nach Neustart um

    Bruckl , 22. Januar 2018 , im Forum: Windows
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.523
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.073
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    6.489
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.370
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    960