Notebook anschaffen oder warten?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Diggi, 4. August 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. August 2011
    Hallo zusammen,
    Ich möchte mir demnächst ein neues Notebook zulegen, da mein Alter jetzt ein paar Jahre alt ist und schon einige Ermüdungserscheinungen hat (DVD-Laufwerk defekt, Audioausgang defekt, Bildschirm getaped, da er mir runtergefallen war und angehen tut er auch nur nach mehrmaligen Start-Versuchen und wenn ich auf einer bestimmten Stelle Druck ausübe etc. etc. :p).
    Nun stell ich mir aber gerade die Frage, ob in nächster Zeit was Neues im Bereich Hardware rauskommt. Also das was neues rauskommt, weiß ich natürlich...Mein damit eher gravierende Veränderungen, wie ne veränderte Architektur des Mainboards, neue CPU's oder auch Schnittstellen, wo ich mich jetzt drüber ärgern würde, nicht abgewartet zu haben. Das Dingen soll ja wieder ein wenig halten. Wäre cool wenn mir hier einer sagen könnte, ob da was neues im Anmarsch ist, da ich was Hardware angeht, schon einige Jahre raus bin.

    BW ist natürlich drin.

    Gruß
    Diggi
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 4. August 2011
    AW: Notebook anschaffen oder warten?

    Hi,
    kommt natürlich wieder drauf an wieviel du ausgeben möchtest.
    Wenn du jetzt sagst, bis 400€ max, weil dein Notebook ausschließlich für die Uni sein soll, dann wird es eng mit dem mehr oder weniger neuen USB 3.0 Anschluss, sowie der Divx 11 fähigen Grafikkarte.
    Ich kann mir vorstellen, dass wenn man bis zum nächsten Jahr warten diese Sachen standatisiert werden und den Preis nicht mehr so in die Höhe treiben.
    Gegen einen gewissen Aufpreis sind diese Dinge jedoch schon vorhanden. Ob es das wert ist, steht auf einem anderen Blatt Papier.

    Vielleicht hilft dir der Link ja bzgl. Änderungen im kommenden Jahr:
    AMD 2012: Neue Prozessoren, Sockel und Chipsätze - Bulldozer-Update

    Hab auch eben gelsen, dass Windows 8 2012 kommen soll:mad:
     
  4. #3 4. August 2011
    AW: Notebook anschaffen oder warten?

    Hey,

    meiner Meinung nach lohnt sich warten fast nie. Denn wenn du jetzt wartest auf eine Veränderung die dir ( oder generell ) wichtig erscheint, kommt meistens dann, wenn dieses Feature endlich verfügbar ist, die Ankündigung für ein weiteres Feature und so zieht sich der Kreis. Die IT-Brance ist fürs Warten zu schnelllebig. Entweder man wählt das neuste und zahlt viel Geld oder begnügt sich mit Hardware von vor 3-6 Monaten und hat damit eine gute obere Mittelklasse, was ich persönlich bevorzuge.

    Schau bei Notebooksbilliger nach nem schicken Gerät - Die haben oft sehr gute Angebote!


    Gruß Blackb!rd
     
  5. #4 4. August 2011
    AW: Notebook anschaffen oder warten?

    Ja, also ich hatte mir so vorgstellt, 1500EUR vielleicht auch ein wenig Mehr auszugeben. Hab bis jetzt immer ganz gute Erfahrungen damit gemacht etwas Höherpreisiges zu kaufen, da ich dann danach eigentlich auch nie wirklich was großartig nachrüsten musste, was bei Notebooks natürlich auch von Vorteil ist. Mein Asus G1S hat damals auch etwa 1500EUR und hat seit etwas mehr als 4 Jahren nur einen neuen RAM-Riegel bekommen. Abgesehen von den oben genannten Defekten(habs halt nie mit Samthandschuhen angefasst), ists halt noch ganz gut. Tendiere deshalb mir wieder ein Notebook aus der ASUS Gaming Series zu holen. Bei so einer Stange Geld hab ich mich dann schon gefragt, ob da was neues im Anmarsch ist, auf das es sich zu warten lohnt.


    Was Windows 8 angeht, weiß man glaub ich doch noch nicht, ob dass wieder so ein Ressourcenschlucker wie Vista wird....oder doch?

    PS. USB 3.0 wird es dann wohl haben. Zumindest eine Schnittstelle.
     
  6. #5 4. August 2011
  7. #6 4. August 2011
  8. #7 4. August 2011
    AW: Notebook anschaffen oder warten?

    Naja, geht jetzt momentan auch noch nicht unbedingt um das genaue Model und seine Hardwarezusammenstellung. Werd da noch ein wenig recherche betreiben müssen. Wollt hier im Thread eigentlich nur vorfühlen, ob irgendwelche Neuerungen auf den Markt kommen werden, die die Leistung eines Notebooks entscheidend verbessern und man auf diese lieber warten sollte.
     
  9. #8 4. August 2011
    AW: Notebook anschaffen oder warten?

    Was hast du damit denn vor Gaming wahrscheinlich?
    Willst du damit mobile sein? Wenn das denn so nennen kann, denn bei dieser Leistungsklasse sind 2std wohl ne realistische Laufzeit.

    Ich würde dir nen Desktop PC für 800EUR zum High-End-Gaming empfehlen und dazu nen Laptop zum Mobil sein für 700EUR.

    Desktop:
    http://gh.de/?cat=WL-139120

    Laptop:
    Acer Aspire 5750G-2634G50Mnkk, GeForce GT540M 2048MB (LX.RCG02.075) ab EUR699,--


    oder andersrum, bzw günstiger:Desktop:Geizhals Deutschland (Leistung wie der Acer, allerdings bessere Qualität und Support):
    Dell XPS 15, Core i7-2630QM 2.00GHz, 4096MB, 750GB (n00x5m06) ab EUR799,--




    Das Problem bei Laptops ist einfach ab 700/800EUR steigt der Preis mit mehr Leistung fast exponentiell an.
    Aber falls ich dich doch nicht überzeugen konnte hier meine 1500EUR Empfehlung (ich empfehle es aber eigentlich nicht ;)):

    17,3":
    Toshiba Qosmio X770-10J (PSBY5E-00N00PGR) ab EUR1297,--

    15,6"
    ASUS G53SX-SZ021V (90N7CL432N21D3VL151) ab EUR1499,--


    Bei Schenker könntest du das
    XMG P501 PRO - ROCCAT Extreme Black Edition 39,6cm (15.6")
    mit dem i7-2630QM, mattem Full-HD Display, 8GB RAM und einer 6970M für 1477EUR bekommen.

    Das sollte auch der schnellste sein.




    Zur allgemeinen Frage ob es sich lohnt jetzt was zu kaufen, es lohnt sich nie. Der Markt ist so kurzlebig, nach nem haben Jahr ist eh alles schon wieder alt. Aber im Moment sind keine großen Neuerungen Unterwegs, die Bulldozer kommen bald, aber von Mobilen.Ablegern habe ich noch nix gehört. AMDs neue Grakageneration soll auch im laufe des Jahres noch kommen, aber Mobile-Ableger werden bestimmt auch noch ein wenig länger dauern. Die Preise für Laptops sind im Moment ganz positiv würde ich sagen.
     
  10. #9 4. August 2011
    AW: Notebook anschaffen oder warten?

    Danke Buffalo Bill...Würd es gerne bei einem Gerät belassen. Lange Akkulaufzeiten braucht es nicht unbedingt haben. Hab meistens eine Steckdose in Reichweite.

    Über Schenker bin ich auch schon gestolpert. Hat da einer Erfahrung mit? Also, was die Verarbeitung des Gehäuses angeht? Lautstärke der Lüfter? Hitzeprobleme?
     
  11. #10 4. August 2011
    AW: Notebook anschaffen oder warten?

    Aber wieso nur ein Gerät?

    Die Leistung des Laptops steigert sich wie gesagt kaum auch wenn du 5000€ ausgibts.
    Und selbst dann ist der PC noch Leistungsstärker.

    Und mobil biste mit so einer Gaming Kiste eh nicht.
     
  12. #11 6. August 2011
    AW: Notebook anschaffen oder warten?

    Hewlett-Packard HP Pavilion dv6-6001eg

    Den hab ich mir geholt für 800 euro und ich bin sowas von zufireden, kann alles machen was mein herz begehrt, ich bin dj, mache bildbearbeitung und schau abunzu filme ;D traumhaft !!!
    Nur zur empfehlung
     
  13. #12 6. August 2011
    AW: Notebook anschaffen oder warten?

    Ich behaupte, jeder der 1500Euro für einen Laptop ausgibt hat keine Ahnung. (abgesehn von leuten, die das ding beruflich brauchen, für cad anwendungen oder lange akku laufzeit)

    Kauf dir lieber jetzt ein 700-800Euro gerät und in 2 Jahren kaufste dir wieder eins für 700-800. Da haste 100 mal mehr von als von einem teuren.

    Wie BuffaloBill schon sagte, steigt die Leistung einfach nur minimal ab einem bestimmten betrag..

    Ich versteh auch nicht die Leute, die sich nen 17" Laptop mit i7, 16gb ram und ner starken graka holen. das ding ist einfach kein stück mobil mehr. Und wenn man ihn doch irgendwo mit hin nimmt, reicht der akku grad mal für ne stunde.

    ein laptop kann einfach kein gaming rechner ersetzen!
     
  14. #13 7. August 2011
    AW: Notebook anschaffen oder warten?

    Bei den Asus Gaming Rechnern wäre ich vorsichtig ein Kumpel hat sich dort einen aus der Gaming Serie geholt (glaub G73) und bei dem war nach nem halben Jahr Sense mit Gaming. Die GPU ging bei Borderlands auf 103° C hoch und gegen Ende freezte er sogar bei Youtube Videos. Trotz des von Asus beworbenen 2 Lüfter Design.
    Ich wollte mir vor 1 Jahr auch einen Laptop in der Preisklasse zulegen (allerdings nicht im Bereich Gaming), zuerst hatte ich auch ein Schenker Barebone (mit starker CPU) im Visier, aber dann binich doch bei Sony gelandet. Da mir die Barebones wegen der Garantie zu unsicher waren und ich Shops wie Notebookguru usw. nicht seriös genug fand.

    Zusammenfassend würde ich dir kein Gamingnotebook empfehlen, sondern wenn du unbedingt spielen willst, zum PC tendieren und fürs Mobile ein kleineres Notebook um 600-700EUR. Vor allem gibts bei Notebooks ja das Problem dass du außer RAM und HDD nichts aufrüsten kannst.
    Ein 1500EUR Notebook würde ich dir nur empfehlen wenns dir nicht nur um die GPU geht, sondern um Akkuleistung, Bildschirmqualität und Verarbeitung.
     
  15. #14 12. August 2011
    AW: Notebook anschaffen oder warten?

    Schließe mich meinen Vorpostern an. Ein Gaming-Notebook ist aus eigener Erfahrung kaum brauchbar. Habe mir vor 3 Jahren dummerweise ein Notebook im 1400er-Bereich angeschafft, die Rechner im 800er-Bereich von Freunden waren dennoch deutlich bessere Gaming-Supporter.
    Nun fahre ich auch die Schiene, zu Hause einen Desktop-PC zu haben (900€) & ein Netbook (300€) für Uni/Arbeit etc.

    Empfehlen kann ich dir aus eigener Erfahrung CSL-Computer (PC-Systeme, Billige Computer, PC Komponenten, PC-Shop - CSL Computer Online-Shop), mit ein wenig Ahnung kriegt man dort ordentliche Hardware zu günstigen Preisen.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Notebook anschaffen warten
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.739
  2. Office Notebook bis 300 €

    mmrpaul , 10. April 2018 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.510
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.426
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.569
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.200