OLED-Tastatur "Optimus Maximus"

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von mW2fast4u, 2. Mai 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Mai 2007
    Bereits Mitte 2005 stellte das russische Designstudio Art.Lebedev den Prototypen einer Tastatur mit organischen LED-Tasten vor. Nach nunmehr fast zwei Jahren Entwicklung scheint die Markteinführung der "Optimus Maximus" endlich näher zu rücken.

    Marktstart Ende 2007

    Die russischen Entwickler gaben in Ihrem Blog bekannt, dass bis Ende dieses Jahres mit der Auslieferung der ersten Geräte gerechnet werden kann. Bis August 2007 will man voll funktionsfähige Prototypen entwickeln. Die Markteinführung soll dann drei Monate später im November starten. Ziel ist, bis Ende dieses Jahres 200 Geräte auszuliefern, 2008 sollen dann 400 weitere folgen.

    Saftiger Preis
    Auch zum endgültigen Preis gab Art.Lebedev jetzt eine konkrete Information, die es allerdings erstmal zu verdauen gilt: Die Tastatur soll nämlich satte 1.564 US-Dollar kosten.

    [​IMG]

    Das Keyboard wird mit 114 einzeln auswechselbaren OLED-Tasten ausgestattet sein. Jede der Tasten wird über ein eigenes Display mit einer Auflösung von 48 x 48 Bildpunkten verfügen, womit sich das Layout an verschiedene Anwendungen, Spiele und Sprachen anpassen lassen soll. Ab 20. Mai nimmt Art.Lebedev Vorbestellungen für die ersten Geräte an.

    [​IMG]


    [​IMG]

    Optimus Maximus: Tastatur für 1.564 US-Dollar - DSLteam.de

    oh man, was für ein schnickschnack :)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 2. Mai 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    naja geldverschwendung sag ich ma und wozu Esel ????


    naja wenns auf 'nem trödelmarkt für 5 € so eine tastatur geben wird, werde ich mir vllt. eine holen :D

    ciao
    naja sonst
     
  4. #3 2. Mai 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    das sind OLED die man einstellen kann. Das sind ja nur zur Vorstellung gemacht, 2005 als ich die zum ersten mal gesehen habe, waren eben Esel oder Quake in.

    Ich meine die tastur ist schon sehr nice, nur etwas zu teuer. für 30 euro würde ich die mir kaufen :)
     
  5. #4 2. Mai 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    ups das ändert einiges xDDD

    wusste nämlich nicht das es soetwas wie OLED gibt. dachte es ist ein fehler beim schreiben aufgetretten.

    yoa 30-50 € ist noch akzeptabel.


    abwarten... die tastatur wird billger sein xD
     
  6. #5 2. Mai 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    ne 150 wuerd ich fuer die tasta ja ausgeben aber 1500 is etwas zu teuer obwohl sie halt schon nen highlight auf ner LAN waer
     
  7. #6 2. Mai 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    es war doch so, dass viele features aus kostengründen nich umgesetzt werden. dann waren die knöpfe glaub schwarzweiss? oder weniger tasten? irgendwas war da!
     
  8. #7 2. Mai 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    Na ja ^^ Also die Leute die sagen "sowas brauch ich net" flunkern schon n bisschen. Ich denk mal so ein Teil will doch jeder haben. Allerdings ist die echt schon ewig angekündigt und Ende 2007 klingt schon wieder so nach "Kann man ja nochmal verschieben!". Außerdem finde ich 200 bzw. 400 Auslieferungen selbst bei wahrscheinlich anfangs niedrigen Verkaufszahlen (aufgrund des Preises) n bisschen knapp. Ist das international oder nur Rußland?
     
  9. #8 2. Mai 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    Hab schon früher von der Tastatur gehört und wollte sie mir eigentlich auch kaufen weil ich die Idee einfach so klasse fand aber 1.564 US-Dollar nein danke … soviel ist mir die Tastatur doch net wert egal wie klasse die Idee ist xD … ne ne ne
     
  10. #9 2. Mai 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    ich habe die tastertur auch schon vor ein paar jahren gesehen und habe sofort gesagt hole ich mir

    aber soweit ich mich erinnern kan war auf der internetseite ein preis zwischen 250 eund 500 dollar angedacht
    bei dem preis hole ich sie mir garantiert nicht, da müsste sie schon prechen können und selber tippen
     
  11. #10 2. Mai 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    ich fänd es mal richtig heiß, wenn solche tastas iwann mal standart sind und man die wirklich für 50 € bekommt

    das is ja wohl das allergeilste wasses giebt^^
    endlich keine hotkeys mehr auswendig lernen^^
    alles strahlt einem auf der tasta engegen^^
    sien olles zboard kann man dann ja wohl einmotten ;)

    naja erstmal warten^^
    das wird schon
     
  12. #11 10. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    OLED-Tastatur "Optimus Maximus" erneut verspätet?

    Das russische Design-Studio Art Lebedev arbeitet bereits seit Jahren an einem Keyboard, bei dem fast alle Tasten mit einem kleinen OLED-Display ausgestattet sein sollen. Bisher machte man den potenziellen Kunden immer wieder den Mund wässrig, doch das "Optimus Maximus" genannte OLED-Keyboard ist noch immer nicht erhältlich.

    OLED-Tastatur "Optimus Maximus" erneut verspätet?
    Art Lebedev musste immer wieder Verzögerungen bei der Entwicklung eingestehen, so dass man bereits mehrere Markteinführungstermine verpasst hat. Zwischenzeitlich sah es dann so aus, als könnte man den zuletzt geplanten Termin für den Beginn des Verkaufs im Dezember dieses Jahres tatsächlich halten, doch nun warnen die Designer erneut vor einer möglichen Verspätung.

    [​IMG]
    {img-src: http://screenshots.winfuture.de/1179739120.jpg}​

    Angeblich könnte die Markteinführung erneut nach hinten verschoben werden, wenn man nicht die benötigten Komponenten von den Zulieferern erhält oder Probleme mit der Firmware des OLED-Keyboards auftreten. Derzeit droht offenbar ein Lieferengpass bei den OLED-Controllern von Zulieferern aus Japan, so Chef-Designer Art Lebedev persönlich. Außerdem stelle der Hersteller der beim Optimus Maximus verwendeten CPU keine Softwarelösungen bereit, so dass man alles selbst entwickeln muss, sagte er weiter.

    Derzeit ist vorgesehen, bis zum 30. November 2007 eine erste Marge von 200 OLED-Keyboards zu produzieren, die dann gegen Ende Dezember an die ersten Vorbesteller verschickt werden sollen. Die ersten 200 Geräte wurden im Vorverkauf innerhalb von 12 Stunden an den Mann gebracht, auch wenn sie 1564 US-Dollar das Stück kosteten.


    quelle: WinFuture.de
     
  13. #12 10. Oktober 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    ja habh ich auch in ner gamestar oder nem anderen mag gelesen... da stand das die tasten nich bunt sondern nur schwarz weiss sein sollen...
    aber ka...
    der preis is mir zu heavy...
    100-150€ würden dafür ok gehen aber sicher keine 1,5k
    das wird sang und klanglos untergehen bei solchen preisen... die hätten sich da nich 2 jahre die mühe machen brauchen^^

    naja wer zu viel geld hat kann sich sowas ja holen ... da können geschäftsmänner schön rumposen mit ;)
    in 12h alle 200 weg..respekt
     
  14. #13 10. Oktober 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    für die zocker unter uns sicherlich von vorteil, vorallem wird es den rollenspieler in der einstiegszeit helfen. später kann man die tasten sowieso auswendig ;)

    im dunkeln ist ne lightshow natürlich auch eine feine sache, zudem überrascht mich die recht hoche auflösung...

    der preis wird sicherlich über die jahre an "normale" tastaturen angeglichen werden - hoffen wirs ^^

    greetz teNTy^
     
  15. #14 10. Oktober 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    die müssen mal versuchen das billiger in china oder so zu produzieren und dann aufn markt bringen mit 1.500 $ wird das nix. ich danek für 200€ würden sich viele so eine holen auch wenn das auch zu teuer für ne tasta ist aber die g7 haben sich viele geholt.

    hoffe ist mal so billig
     
  16. #15 11. Oktober 2007
    AW: OLED-Tastatur "Optimus Maximus"

    Ich würd für die Tastatur nich mehr als 200€ zahln. Benutz momentan ne G15 und finde die absolut ausreichend. Aba den Preis von 1500 $ is echt zu hoch
     
  17. #16 11. Oktober 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    an und für sich cool, aber für den preis niemals... iwann hat sowas eh jeder^^
    für 40-50 ocken würd ich mir die holen sieht doch schick aus :D
    grüße
    ra!d
     
  18. #17 11. Oktober 2007
    AW: OLED-Tastatur "Optimus Maximus"

    Leute, warum seid ihr alle so überrascht dass das Teil über 1500$ kostet bei ner Auflage von 400 Stück??
    Also ich find das geht sogar noch. Meine Güte das ist ein erster Prototyp und es gibt noch keine Konkurrenz für das Produkt, wartet erst mal ab bis die Technik wirklich reif ist und in Serie gefertigt werden kann.
    Denkt doch nur mal dran was die ersten Videorekorder oder MP3-Player mir 64MB Flash Speicher gekostet haben und wie da die Preisentwicklung war, mann mann.
    Die Idee ist zweifellos gut und es wird bestimmt Käufer geben.

    //edit: da habt ihrs: Die ersten 200 Geräte wurden im Vorverkauf innerhalb von 12 Stunden an den Mann gebracht
     
  19. #18 11. Oktober 2007
    AW: OLED-Tastatur "Optimus Maximus"

    Das sind mal wieder Waren für die Reichen Leute.
    Die Dinger können nicht mehr sehen bloß besser aus.
    Genau das gleiche ist das mit den Handys aus gold....
    Aber ich find das Ding doch shcon ganz geil mit den ganzen mimiDisplays
     
  20. #19 11. Oktober 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    Vielen von euch scheint nicht klar zu sein, dass Art.Lebedev ein Designstudio ist und keine Massenproduktionsstätte. Außerdem scheinen viele von euch auch nur ein Horizont zu haben, der nicht weiter als Gameing reicht. Die Zielgruppe der Tastatur ist sicherlich nicht der gemeine Zocker mit mageren Portmonai (wie kommt man überhaupt auf diese Idee?), sondern Leute, die ihre Produktivität erhöhen wollen (Grafiker z.B.).

    Meiner Meinung nach ist der Preis mehr als gerechtfertigt. Wenn man die ganze Technik darin bedenkt, ist die Tastatur sogar preisgünstig.

    mfg r90
     
  21. #20 11. Oktober 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    find ich ma derb geil

    aber für 1500 euro kann ich nur sagen

    LOL DIE SPINNEN DOCH


    wenn sie 50 euro kosten würde könnte ichs mir ja mal überlegen xD^^
     
  22. #21 11. Oktober 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    nein, ich denke mal die technologie ist mal um einiges voraus. es sind ja erst letzlich die ersten bildschrime mit oled herausgekommen..

    mal abwarten, momentan ist das wirklich ein schnick schnack, aber früher waren optische mäuse (laser mouse) ja auch nur ein "schnick-schnack".. abwarten das kommt schon gut!

    (hab übrigens auch irgendwo mal was gelesen, dass die farbe rausgenommen wurde..)

    ne denke mal, wenn der preis ein zehntel wäre würden das sicher viel viel viel mehr leute kaufen.. die produktions kosten sind glaubs einfach ziemlich hoch..


    naja ich freue mich trotzdem schon.. ^^
     
  23. #22 11. Oktober 2007
    AW: "Optimus Maximus": Tastatur für 1.564 US-Dollar

    wer braucht den so einen mist... ich meine ist ja gut und recht... aber was kann diese tastatur mehr wie die anderen...

    lol... bin ganz zufrieden mit meiner 5 jahre alten..

    keep smilin :)
     
  24. #23 9. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    OLED-Tastatur 'Optimus Maximus' soll billiger werden

    Das russische Designstudio Art.Lebedev arbeitet seit Jahren an einem neue Keyboard, dessen Tasten dank eingebauter OLED-Displays beliebig belegt werden können. Nach zahllosen Verschiebungen kommen die ersten Geräte nun bald bei den Vorbestellern an.

    Die geringe Stückzahl und der hohe Fertigungsaufwand sorgen jedoch dafür, dass der Preis der ersten Geräte exorbitant ausfällt. Wer zu den glücklichen Vorbestellern gehört, die eines der ersten 200 OLED-Keyboards mit dem Namen "Optimus Maximus" erhalten, muss 1564 US-Dollar auf den Tisch legen.

    11797391205rn.jpg
    {img-src: //www.abload.de/img/11797391205rn.jpg}


    Dass man mit den hohen Preisen kaum ein Massenpublikum ansprechen kann, wissen auch die Gestalter bei Art.Lebedev. Deshalb haben sie nun angekündigt, dass es künftig auch günstigere Versionen der OLED-Tastatur geben soll. Schon in der kommenden Woche wollen sie dazu Neuigkeiten preisgeben.

    Unter anderem sind Modelle geplant, die anfangs zu Preisen von weniger als 1000 bzw. 500 US-Dollar erhältlich sein sollen, heißt es. Auch ein neues Modell will Art.Lebedev in kürze vorstellen. Dieses soll dann im Laufe des Jahres 2008 auf den Markt kommen.

    Um die Preise zu drücken, werden die Designer wohl darauf verzichten, wirklich alle Tasten des OLED-Keyboards mit kleinen Displays zu versehen. Gerade die hohen Produktionskosten der Mini-Bildschirme mit einer Auflösung von 48x48 Pixeln sind es, die den Preis in die Höhe treiben.

    Quelle:Winfuture.de
     
  25. #24 9. November 2007
    AW: OLED-Tastatur "Optimus Maximus"

    also ich schwör auf ne 3€ bliig tatatur die man überall hinterher geworfen bekommt wenn man n pc kauft ;)
    sind die geilstn...
    n kumpel von mir hat auch die k1 oder wie die heißt von raptor gaming..(160€)
    hab ihn ma gefragt was die denn tolles kan, bei dem preis....
    da meinte er:
    ja die tasten wasd sind leutend und alle tasten sind dichter zusammen, spart auf lan also platz.
    und.....sie hat goldconnectoren...
    OMG
    is doch alles nur geldverschwendung...
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - OLED Tastatur Optimus
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    847
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.528
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.174
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    446
  5. OLED-Tastatur von Apple?

    zwa3hnn , 4. Januar 2008 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    677
  • Annonce

  • Annonce