Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von babbal, 22. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. März 2009
    Wie am gestrigen Samstag bekannt wurde, möchte die Bundesregierung die umstrittene Online-Durchsuchung weiter ausbauen. Dabei ist es vorgesehen, diese in Zukunft auch bei Strafverfahren einzusetzen.

    Im Gespräch mit der 'Neuen Osnabrücker Zeitung' erklärte Wolfgang Bosbach, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, dass ein entsprechender "Entwurf der Bundesjustizministerin zur Änderung der Strafprozessordnung" bereits vorliegt.

    "Bei gutem Willen aller Beteiligten lassen sich die neuen Vorschriften in den nächsten Wochen abschließend beraten und beschließen", teilte Bosbach mit. Bislang darf die Online-Durchsuchung nur in Fällen schwerwiegender terroristischer Gefahrenlage genutzt werden, nicht jedoch bei Strafverfahren.

    Als weiteres Mittel zur Aufklärung von Verbrechen soll den Ermittlern auch die sogenannte "Quellen-TKÜ" erlaubt werden. Dabei wird es den Strafverfolgern ermöglicht, mit Hilfe von Spionagesoftware die Telekommunikation auf dem Computer der Verdächtigen abzugreifen, noch bevor diese möglicherweise verschlüsselt werden könnten.

    "Es darf nicht sein, dass Tatverdächtige sich durch moderne Verschlüsselungstechnik der Strafverfolgung entziehen können", so Bosbach weiter. Aus diesem Grund sei es dringend notwendig, die Befugnisse der Behörden dem technischen Fortschritt anzupassen.

    Quelle:
    Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden - WinFuture.de



    Was meint ihr, ist damit die Zeit der Downloads vorbei oder wird "uns" wieder was einfallen, damit die Polente keinen Zugriff auf unsere Rechner bekommt?

    Bei terrorverdächtigem Inhalt bin ich schon dafür, aber wo fängt das und vor allem, wo hört es auf?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. März 2009
    AW: Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden

    Wenn die Downloads das einzige sind, was Dir Sorgen bereitet, dann biste ja ein wahrhaft glücklicher Mensch
    Es ist noch kein halbes Jahr her und schon werden die Versprechungen, denen eh keiner glaubte, gebrochen. Die Informationssammelwut der Systems ist unersättlich. Die Polizei wird immer mehr zu einem Geheimdienst, ohne Überprüfungsmöglichkeiten.
     
  4. #3 22. März 2009
    AW: Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden

    So siehts aus.

    Auch das mit der Terrorgefahr ist der größte Schwachsinn überhaupt. Wer sowas glaubt lebt echt hinterm Mond. Es gibt keinen Grund für Überwachung des Computers. Wir brauchen hier keine Stasi-Methoden.
     
  5. #4 22. März 2009
    AW: Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden

    Es war so klar, wenn man einal eine Grundlage schafft, etwas zu tun, erweitert man das.
    Eine tolle Demoktratie sind wir, wenn wir so überwacht werden müssen.

    Es darf auch nicht sein, dass unsere Grundrechte beschnitten werden, nur weil man angeblich kleine 12 Jährige Terrorverdächtige im Land hat.
     
  6. #5 22. März 2009
    AW: Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden

    Naja war ja schon fast zu erwarten. Ich frage mich, wann eine prophylaktische Computerüberwachung eingeführt wird. Das wäre auch mal ein wirklich gutes Konjunkturprogramm.
     
  7. #6 22. März 2009
    AW: Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden

    mmh jetzt hat sich der Verfolgungswahn beim Schäuble etwas eingestellt und schon fangen die nächsten an. Ich bin recht gespannt wie lange es noch bis zum Polizeistaat Deutschland dauert:angry:
     
  8. #7 22. März 2009
    AW: Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden

    Oh mein Gott.. Jetzt gehts los oO .. Und am Ende dürfen sie sogar auf Rechner zugreiffen, wenn man mal sein Auto falsch geparkt hat. Man könnte ja ein böses Rennspiel spielen, welches einen auf solche Gedanken bringt -.-.. Das wird auf Protest stoßen!
     
  9. #8 23. März 2009
    AW: Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden

    Merkt man ja hier schon, dass alle dagegen sind... FInd's auch nen Schritt in die falsche Richtung. mir ist schon klar, dass es denen mit den illegalen Downloads ziemlich gegen den Strich geht, aber dann wieder auf die online-durchsuchung zurück zu greifen, halte ich für nicht rechtesn. Dazu dringt man ja in die Privatsphäre ein und die ist ja geschützt...
    Denke daher nicht, dass es sich durchsetzen wird ;)
     
  10. #9 23. März 2009
    AW: Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden

    Is schon ne Schweinerei, das man nun die Mittel zur "Terrorbekämpfung" gegen den Grossteil seiner eigenen Staatsbürger einsetzt :angry:

    Was mich wundert, ist das bisher noch keine Informationen vorhanden sind,
    wie diese Durchsuchung von statten gehen soll. Müsste nicht jede ordentliche Firewall
    Alarm schlagen, dass da ein Programm nach ausserhalb sendet?

    Sowas kann man doch schwer verbergen, oder?

    Naja, hoffen wir mal das Beste , also das es abgelehnt wird ;(
     
  11. #10 23. März 2009
    AW: Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden

    Deine Schmuddelfilmchen und Spiele sind keine schwerwiegende terroristische Gefahrenlage. Hast du ne Ahnung, was die für nen Weg durchlaufen müssen? Also kannst da, sofern du keinen Anschlag planst, glaub ich ziemlich beruhigt schlafen ;)
     
  12. #11 23. März 2009
    AW: Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden

    Ich finds jetzt auch nich gerade schlimm.
    Klar ist das gegen Grundrechte.....aber ich denk das wird sowieso nur zu besonderen Fällen genutzt.
    Der Staat hätte nichtmal Zeit und Geld sich auf so kleine Fische zu konzentrieren und nur wegen nem Diebstahl oder einem kleiner Dealer, den Pc auf Hinweise zu durchsuchen.
    Wenn sie das wirklich bei so Sachen wie illegalem Download machen wollen müssten die jeden Computer in Deutschland durchsuchen, den so gut wie jeder hat schonmal was illegal runtergeladen.
     
  13. #12 23. März 2009
    AW: Online-Durchsuchungen sollen ausgeweitet werden

    Hm , werd mir gleich mal n T-Shirt Drucken mir der Aufschrift :



    VERDÄCHTIG !
    nach Paragrahp
    -hier einfügen-


    War klar dass das kommt, hattich schon vorher angekündigt als noch
    viele der Meinung waren "ich hab eh nix zu verbergen"

    Was kann da Helfen ?

    In Zeiten von 64 GB Usb sticks und usb 3.0,

    Klemm ich meinen P1 (133 MHZ) PC zum Chatten und mailen
    an eine 768er gratis DSL-Leitung,
    und Progis und sensible Daten
    werden nur noch per usb-stick ausgetauscht.

    Alles was die Schnuffels nichts angeht hab ich dann auf meinem
    richtigen (offline) PC,
    in der Wilden Hoffnug, das der nix Heimlich
    über die Steckdose(Stromnetz) versendet

    wenn ich mir die heutigen Netzteile so anschaue ,
    bin ich mir da nämlich gar nicht nal so sicher,
    dass das nicht schon längst passiert.

    Wer kann denn heut noch Wirklich sagen
    was alles auf seinem Mainboard drauf ist
    respektive in den Chips Integriert ist ?

    Und Straffällig ist einfach JEDER,
    wir haben viel zuviele Gesetze, als das es möglich
    wäre nicht gegen eines zu verstossen.

    Shit und ich hab vielleicht noch 30-40 Jahre Lebenserwartung ........
    Bei derartiger Beschneidung der Bürgerrechte (Weltweit -hurra wir Globalisieren)
    die Im Sinne der Oberbonzen ist, scheint der Tod das kleinere Übel.

    Auswandern nutzt ja wohl auch nich mehr viel.

    In diesem Sinne
    grüz
    KK
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Online Durchsuchungen sollen
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    796
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    372
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    310
  4. Antworten:
    38
    Aufrufe:
    1.755
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.068
  • Annonce

  • Annonce