Online-Plattform zahlt die Studiengebühren

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 10. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Januar 2007
    An vielen Unis in Deutschland sind die Studiengebühren bereits Realität. Dank einer witzigen Idee der Internet-Plattform http://www.studi.net können findige Studenten sich nun unter Umständen die nächst fällige Rate umgehen. Dazu schickt der angehende Akademiker einfach einen selbst verfassten "Erstattungsantrag" für diese Gebühren an die Betreiber der Seite.

    Gefragt sind weniger Realitätssinn und Wahrheitsgehalt, als Originalität, Ideenreichtum. Aus den eingehenden Schreiben wird der kreativste "Antrag" ausgewählt. Dessen Einsender erhält dann den Semesterzuschuss von 500 Euro. Voraussetzung zum Mitmachen ist, dass sich der Anwender kostenlos registrieren lässt.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Online Plattform zahlt
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.143
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    262
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    466
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    361
  5. Google plant Online-Wissensplattform

    xxxkiller , 14. Dezember 2007 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    696
  • Annonce

  • Annonce