Operation Flashpoint 2

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen Spiele" wurde erstellt von setpredi, 23. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Februar 2009
    Vor mittlerweile sieben Jahren begeisterte Bohemia Interactives Operation Flashpoint: Cold War Crisis die Spieler rund um den Globus, was nicht zuletzt an der umfangreichen Unterstützung von Modifikationen lag. Nun, sieben Jahre später, halten wir zwar noch immer keinen Nachfolger in den Händen, aber das soll sich im kommenden Jahr ändern. Nicht mehr mit an Bord ist Bohemia Interactive, die mittlerweile mit Armed Assault auf der gleichen Schiene weiterfahren.

    Um Operation Flashpoint 2: Dragon Rising kümmert sich also ein Team von Pulisher Codemasters. Und sie versprechen, sich möglichst genau an dem Vorgänger zu orientieren. Auf der Games Convention in Leipzig verriet man jetzt neue Einzelheiten zum zweiten Teil und zeigte auch erste Spielszenen direkt aus der Engine. Selbige basiert auf der hauseigenen EGO-Engine, die bislang schon in Colin McRae: DIRT oder Race Driver: GRID zum Einsatz kam – also praxiserprobt ist. Oder, wie es Lead AI Designer Clive Lindop sagt, „Current-Gen-Technologie. Keine Last-Gen-Technologie, die zwanghaft umgewandelt wurde.“ Dementsprechend sollen alle Versionen des Spiels möglichst gleich ausfallen, während die Engine selbst natürlich Dinge wie Streaming oder die Darstellung von wesentlich mehr Details als im ersten Teil erlaubt.
    TrailerVideo in hoher Qualität auf EGTV

    Schauplatz von Dragon Rising ist erneut eine fiktive Insel. Skira heißt das Eiland und liegt irgendwo nördlich von Japan beziehungsweise an der Ostküste von China. Im Zweiten Weltkrieg eroberten die Mannen aus dem Land der aufgehenden Sonne das Gebiet und gaben es anschließend niemals wieder zurück. Nun streiten sich beide Länder immer mehr um die Insel und die dort vorhandenen Rohstoffe. „Das ist tatsächlich passiert und könnte morgen passieren“, so Lindop über den angestrebten Realismus des Szenarios.

    Damit man sich ordentlich austoben kann, haben die Entwickler eine insgesamt 215 Quadratkilometer große Landfläche mit „einer ganzen Menge Platz“ erstellt. Das soll wesentlich realistischer rüberkommen als im Vorgänger, in dem es laut Lindop ungefähr so ablief: „Wald, nichts, Wald, Haus, nichts, Wald.“ Es gab wenige Deckungsmöglichkeiten für den Spieler, was sich mit Teil 2 ändern werde. Auf dem gesamten Eiland hat man beispielsweise 1,5 Millionen Bäume verteilt, die schon mal ein wenig für Schutz sorgen.
    'Operation Flashpoint 2: Dragon Rising' Screenshot 1

    Zwei Cobras im Anflug.

    Aber auch kleine Hügel, Steinformationen und andere natürliche Gegebenheiten sorgen für Deckung. Die wird die KI übrigens ebenso nutzen wie man selbst, schließlich will niemand ins offene Feuer des Gegners rennen. Es ist sogar möglich, dass sich befreundete, vom Computer gesteuerte Kameraden von einem loslösen und dem Spieler nicht mehr folgen. Etwa dann, wenn sie denken, dass man verrückt geworden ist und beispielsweise einen unwichtigen MG-Posten besetzt.

    Zurück zum eigentlichen Geschehen: Dem Krieg. Die angerichtete Zerstörung – egal von wem – wirkt sich auf den restlichen Spielverlauf auf. Gebäude und andere Objekte lassen sich dem Erdboden gleich machen und bleiben anschließend zerstört. Dementsprechend sollte man vorsichtig agieren, um sich nicht selbst zu behindern. Zerstört man zum Beispiel eine im ersten Augenblick unwichtig erscheinende Brücke, könnte es durchaus passieren, dass man sie zwei Missionen später selbst benötigt hätte. In dem Fall müsste man einen anderen Weg über den Fluss finden. Den Entwicklern geht es darum, dass die Spieler über ihre Aktionen und deren Auswirkungen auf die Welt nachdenken.

    Dieser aus dem Vorgänger gewohnte Realismus setzt sich im restlichen Spiel konsequent fort. Szenen, in denen man wild feuernd und in Sekundenbruchteilen nachladend durch die Gegend läuft, wird man hier wohl kaum zu Gesicht bekommen. Stattdessen dauert es je nach Waffe eine gewisse Zeit, bis diese überhaupt mal einsatzbereit ist. Den Raketenwerfer schnappt man sich etwa nicht einfach mal so nebenbei von der Schulter und schickt ein Geschoss auf die Reise, sondern kniet sich hin und montiert die Waffe vorher. Ähnliches gilt für die größeren MG-Kaliber, deren Munition sich keineswegs im Handumdrehen ersetzen lässt. Wenn einem mitten im Gefecht die Kugeln ausgehen, sollte man also besser eine Deckung zur Hand haben oder gleich einen virtuellen Sarg bestellen.

    Insgesamt darf man seine Hände an 70 verschiedene Schießeisen legen – Schrotflinten, Sturm- und Scharfschützengewehre sowie schwere Feuerwaffen der Marke Rambo oder Terminator. Nebenbei stehen 50 Vehikel verfügen, die wiederum auf See, in der Luft und am Boden zum Einsatz kommen. Die Cobra-Kampfhubschrauber und Truppentransporter glänzen dabei mit schon jetzt eindrucksvollen Details. Man kann praktisch jede Schraube eines Fahrzeugs und jeden Schalter im Cockpit erkennen.
    'Operation Flashpoint 2: Dragon Rising' Screenshot 2

    Volltreffer auf dem Hügel.

    Letzendlich durften die anwesenden Pressevertreter dann auch noch einen Blick auf echte Spielszenen werfen. In der kurzen Passage ging es darum, dass die ebenfalls mitmischenden Amerikaner einen nahe gelegenen Hügel erobern und dort eine Stellung errichten wollen. Und damit das Ganze nicht langweilig wird, warten am Zielort natürlich Feinde mitsamt Artillerie auf die vorrückenden Einheiten. Unter dem Beschuss der Gegner rücken die Jungs also vor und begeben sich automatisch in Deckung, um noch den nächsten Tag erleben zu können.

    Laut Lindop waren die gezeigten Abschnitte nicht geskriptet, was sich mitunter durchaus als „knifflig“ erweist. „In der ersten Demo, die ich am Dienstag zeigte, überlebte keines der Fahrzeuge“, sagt er und lacht dabei. Da man die Missionen später so angehen kann, wie man möchte, ist die Integration von geskripteten Sequenzen natürlich schwierig. Es sind zwar welche vorhanden, aber nur an sehr wenigen Stellen im Spiel.
    'Operation Flashpoint 2: Dragon Rising' Screenshot 3

    Steine, Bäume und Fahrzeuge sorgen für Deckung.

    Dem Realismusanspruch von Operation Flashpoint 2 helfen indes die verschiedenen Sounds und Effekte, die man den einzelnen Geschossen spendiert hat. Auf dem Schlachtfeld soll man so gleich erkennen, was gerade auf einen zufliegt. Bei den teilweise großen Entfernungen des Spiels macht das auch Sinn, schließlich braucht die Munition ein wenig Zeit, bevor sie am Ziel ein. Die Leute sollen so zu schnellen Entscheidungen gezwungen werden und haben dadurch die Chance, noch schnell in Deckung zu hechten oder die Beine in die Hand zu nehmen. „Krieg ist tödlich“, sagt Lindop dazu. Und genau das soll der Titel repräsentieren.

    Während der gesamten Entwicklung nahm man übrigens keine Dienste von irgendwelchen militärischen Beratern in Anspruch. Stattdessen redeten die Macher direkt mit den Leuten, die auf den Schlachtfeldern im Irak und in Afghanistan ihre Erfahrungen sammelten, um ein wirkliches Verständnis für den Ablauf im Gefecht zu erhalten. Oftmals bekommt man den Gegner im Kampf nämlich gar nicht richtig zu Gesicht.

    Video1: Operation Flashpoint 2 - Tech-Video • Trailer • Eurogamer.de
    Video2:Operation Flashpoint 2: Dragon Rising - Trailer • Trailer • Eurogamer.de

    Video 2 ist sehr geil

    P.S. Ich freue mich riesig aufs game,ihr auch
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Februar 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    steht schon nen releasedatum fest?

    sry habe jez nur den text überflogen^^
     
  4. #3 23. Februar 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    Hab den ersten Teil damals schon gern gezockt. Nur wird der neue nichtmehr auf meinem System laufen. Das waren noch Zeiten damals (1GHZ , 256MB RAM , GeForce 4 MX)

    mfg
     
  5. #4 24. Februar 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    der erste war schon Klasse ;) weiß noch wie ich erst eberichte drüber gelesen habe und es hat mich umgehaun.. die riesen Welt goil.. am bestenwar ey der editor...
    shcon geil im 2 Teil mal wieder mehr oder weniger realistisch in denn kampf zu ziehn.. aber armed assault2 kommt ja auch.. bringt bissels chwung in die Branche ^^
     
  6. #5 27. Februar 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    Hab damals den 1.Teil mehrmals durchgespielt und hoffe einfach das der 2.Teil mindesten genauso gut wird, wennn nicht so gar noch um einiges besser!!!!

    Freu mich riesig auf das Teil!!! Das wird hoffentlich wieder ein ganz großer Schritt nach vor in der Shooterszene so wie damals der 1.Teil!!!
     
  7. #6 27. Februar 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    Ja der erste teil war wirklich ein Kracher hoffe das der 2te besser wird.
    mal ein spiel wo auf die Realistik einsetzt.

    Bin mal auf denn MP gespannt.
     
  8. #7 28. Februar 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    Das Spiel wird definitiv mein nächster Onlineshooter. Ich habe den ersten Teil wohl nie gespielt, aber was ich an Bildmaterial gesehen und was ich an Infos, wie der Shooter sein soll, gehört habe, lässt dieses Spiel zu einen meiner Most Wanted Titel werden.
     
  9. #8 28. Februar 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    Also Teil1 damals war mir ... zu schwer xD
    Aber Teil2 werd ich auf jeden Fall mal die Demo herunterladen und dann gegebenenfalls kaufen ;)
     
  10. #9 28. Februar 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    Wird wieder ein hammer Spiel das sehr sehr lange Spielspaß hält....
    Nur wird man dafür mit sicherheit hardware brauchen, die es noch nicht gibt xD

    Denkt nur an den Editor von damals, wieviele Objekte und Einheiten man für eine Geile Map braucht.Das bei so einer Grafik ... ui ui :)
     
  11. #10 28. Februar 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    Woah...schon 7 Jahre her...ach herje wie die Zeit doch vergeht.
    Also damals war ich ein ziemlicher Fan des Spiels und habs auch lässig durchgespielt und diverse Male im Multiplayer Modi gespielt. Video 2 sieht wirklich sehr nett aus, allerdings muss man da erst einmal abwarten weil das Video ja jetzt keine richtige Spielsequenz war...aber wenn das Gameplay ähnlich wie das Video wird dann ist das Ganze sehr vielversprechend. Also ich persönlich freue mich auf jeden Fall schon mal sehr auf das Spiel...

    ...8)
     
  12. #11 9. März 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    Sommer 2009 mehr details leider nicht gefunden
     
  13. #12 11. März 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    Das ist ja leider noch nicht sehr genau, ich mein das Spiel wurde ja schon mal verschoben vom Release Datum her... Ich hoff dass es dann auch endlcih auf den Markt kommt.
     
  14. #13 11. März 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    Wenn sich das nicht mal nach nem verdammt geilen Spiel anhört, dann weiß ich auch nicht. Ich hoffe mal des Releasedate steht und ich muss nicht noch länger auf das Spiel warten. Ich denk das hol ich mir auch Original, damit ich online schön auf den Putz hauen kann.
     
  15. #14 11. März 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    der erste teil war ja schon sehr geil. bin mal gespannt wie das diesmal mit der grafik sein wird. das lief damals ja auch auf keinem pc.
     
  16. #15 12. März 2009
    AW: Operations Flashpoint 2

    verfolge das schon ewig.

    das erste release war sogar auf anfang 08 festgesetzt, dann herbst 2008 und nun sommer 2009, verschiebt sich eh wieder, wir warten schon mehr als 4 jahre (wir=ofp fans)
     
  17. #16 14. März 2009
    AW: Operation Flashpoint 2

    Naja, Operation Flashpoint 2 soll ja mehr Richtung CoD 4 gehen.
    Da warte ich lieber auf ArmA 2, was auch von den OFP 1 Entwicklern ist.
     
  18. #17 10. Mai 2009
  19. #18 10. Mai 2009

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Operation Flashpoint
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.606
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.562
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.574
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    342
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    829