PC friert kurz ein und startet wieder neu! *hilfe*

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von psychokoor, 26. Februar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    So leute kommen wir zu meinem Problem das mich schon ziemlich nervt !

    Nach einiger zeit zocken ( WoW - 2-6 stunden ) in diesem Zeitraum gibt mein PC einfach mal kurz den Geist auf. Das Bild und der Sound gefrieren kurz ( 2sek) Dann kommt ein Bluescreen nichtmal eine Sekunde ---> und dann Startet mein Pc einfach neu !

    Mein System :

    Intel Core 2 Duo E6300 "Conroe" @ 2x 2.100mhz
    Netzteil Markenteil für 35€ 420Watt
    AsRock 4core dual VSTA -> bios update auf 1.40 ( neuste )
    AGP Ati Radeon 9800Pro
    G.E.I.L 1GB - 667er
    HDD Maxtor 120GB
    Soundkarte 5.1 PCI (OEM)

    So da ich mich schon immer frage wo ran das liegt bin ich hoffentlich hier richtig , ich möchte euch aber vorher noch ein paar Settings und Screens zeigen ob die vielleicht relevant sind !

    cpuzpsychout7.jpg
    {img-src: //img367.imageshack.us/img367/1276/cpuzpsychout7.jpg}

    --------[ Overclock ]---------------------------------------------------------------------------------------------------

    CPU-Eigenschaften:
    CPU Typ DualCore Intel Core 2 Duo E6300
    CPU Bezeichnung Allendale
    CPU stepping B2
    Engineering Sample Nein
    CPUID CPU Name Intel(R) Core(TM)2 CPU 6300 @ 1.86GHz
    CPUID Revision 000006F6h
    Core Spannung 1.325 V

    CPU Geschwindigkeit:
    CPU Takt 2100.1 MHz (Original: [ TRIAL VERSION ] MHz, overclock: 13%)
    CPU Multiplikator 7.0x
    CPU FSB 300.0 MHz (Original: 266 MHz, overclock: 13%)
    Speicherbus 375.0 MHz
    DRAM:FSB Verhältnis 10:8

    CPU Cache:
    L1 Code Cache 32 KB per core
    L1 Datencache [ TRIAL VERSION ]
    L2 Cache 2 MB (On-Die, ASC, Full-Speed)

    Motherboard Eigenschaften:
    Motherboard ID 63-131-0000010-00101111-013007-VIA$4CDVT131_4COREDUAL-VSTA BIOS P1.40
    Motherboard Name Unbekannt

    Chipsatz Eigenschaften:
    Motherboard Chipsatz VIA Apollo PT880 Pro / PT880 Ultra / PT894 / PT894 Pro
    Speicher Timings 5-5-5-15 (CL-RCD-RP-RAS)
    Command Rate (CR) [ TRIAL VERSION ]

    SPD Speichermodule:
    DIMM1: GeIL CL4-4-4DDR2-667 1 GB DDR2-667 DDR2 SDRAM (5-5-5-15 @ 333 MHz) (4-4-4-12 @ 266 MHz) (3-3-3-9 @ 200 MHz)

    BIOS Eigenschaften:
    Datum System BIOS 01/30/07
    Datum Video BIOS 04/03/04
    DMI BIOS Version P1.40

    Grafikprozessor Eigenschaften:
    Grafikkarte ATI Radeon 9800 Pro
    GPU Codename R360 (AGP 8x 1002 / 4E48, Rev 00)
    GPU Takt 378 MHz (Original: [ TRIAL VERSION ] MHz)
    Speichertakt 338 MHz (Original: 338 MHz)


    [ DIMM1: GeIL CL4-4-4DDR2-667 ]

    Arbeitsspeicher Eigenschaften:
    Modulname GeIL CL4-4-4DDR2-667
    Seriennummer Keine
    Herstellungsdatum Woche 39 / 2006
    Modulgröße 1024 MB (2 ranks, 4 banks)
    Modulart Unbuffered DIMM
    Speicherart DDR2 SDRAM
    Speichergeschwindigkeit DDR2-667 (333 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 1.8
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

    Speicher Timings:
    @ 333 MHz 5-5-5-15 (CL-RCD-RP-RAS) / 20-35-3-5-3 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)
    @ 266 MHz 4-4-4-12 (CL-RCD-RP-RAS) / 16-28-2-4-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)
    @ 200 MHz 3-3-3-9 (CL-RCD-RP-RAS) / 12-21-2-3-2 (RC-RFC-RRD-WR-WTR)





    Front Side Bus Eigenschaften:
    *****p Intel AGTL+
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 300 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 1200 MHz
    Bandbreite 9600 MB/s

    Speicherbus-Eigenschaften:
    *****p DDR2 SDRAM
    Busbreite 64 Bit
    DRAM:FSB Verhältnis 10:8
    Tatsächlicher Takt 375 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 750 MHz
    Bandbreite [ TRIAL VERSION ] MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften:
    *****p VIA V-Link
    Tatsächlicher Takt 75 MHz
    Effektiver Takt 75 MHz
    Bandbreite 0 MB/s

    North Bridge Eigenschaften:
    North Bridge VIA Apollo PT880 Pro / PT880 Ultra / PT894 / PT894 Pro
    Revision 00
    Gehäusetyp 1054 Pin FC-BGA
    Gehäusegröße 3.75 cm x 3.75 cm
    Fertigungstechnologie 0.15 um
    Core Spannung 1.5 V
    In-Order Queue Depth 12

    Speichercontroller:
    Typ Dual Channel (128 Bit)
    Aktiv-Modus Single Channel (64 Bit)
    Bank Interleave Deaktiviert

    Speicher Timings:
    CAS Latency (CL) 5T
    RAS To CAS Delay (tRCD) 5T
    RAS Precharge (tRP) 5T
    RAS Active Time (tRAS) 15T
    Row Refresh Cycle Time (tRFC) 35T
    Command Rate (CR) 2T
    RAS To RAS Delay (tRRD) 3T
    Write Recovery Time (tWR) 5T
    Write To Read Delay (tWTR) 3T
    Refresh Period (tREF) 2688T

    Speichersteckplätze:
    DRAM Steckplatz #1 1024 MB (DDR2-667 DDR2 SDRAM)

    AGP Controller:
    AGP Version 3.05
    AGP Status Aktiviert
    AGP-Geräte ATI Radeon 9800 Pro
    AGP Durchsatzgröße 128 MB
    Unterstützte AGP Geschwindigkeit 1x, 2x, 4x, 8x
    Aktuelle AGP Geschwindigkeit 8x
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. Februar 2007
    AW: PC friert kurz ein und startet wieder neu! *hilfe*

    hatte genau dasselbe problem auch ewig probiert... bei mir lags am schluss an windoof das nen knacks hatte ;) format c: und alles ging wieder.... seit wann is das so?!
     
  4. #3 26. Februar 2007
    AW: PC friert kurz ein und startet wieder neu! *hilfe*

    joar seit ich das neue board ,ram und cpu hab :D
     
  5. #4 26. Februar 2007
    AW: PC friert kurz ein und startet wieder neu! *hilfe*

    wenn man wüsste was auf dem blue screen steht könnte das eventuell weiter helfen. aber hast du wechsel teile oder kannst du deine neuen komponenten irgendwo anders testen. das du den ram wo anders rein baust oder so.
    ansonsten hab ich die erfahrung gemacht das das mainboard ne macke hat wenn der rechner einfriert.
    aber am besten du testest deine neuen teile wo anders oder mit anderen komponenten. also das du andren ram rein baust und so..

    mfg p0sch1
     
  6. #5 26. Februar 2007
    AW: PC friert kurz ein und startet wieder neu! *hilfe*

    Kann es an Vista liegen? Geschieht bei mir manchmal nach dem Aufstarten: PC friert einfach ein, nichts geht mehr. Steam meckert beim Aufstarten auch jedesmal, bin ich da alleine?

    mfg
    CHied
     
  7. #6 26. Februar 2007
    AW: PC friert kurz ein und startet wieder neu! *hilfe*

    Nein testen kann ich im mom nix kenne da keinen , meine leute haben alle ein sehr schlechtes System !

    Und an Vista denke ich mal nicht so passiert eigentlich nur beim Zocken und einmal schon glaub ich im Windows ( bin mir aber nicht sicher )

    Kann nicht einer mal meine Settings checken ob die so ok sind?!?!?!

    Pls help :(
     
  8. #7 27. Februar 2007
    AW: PC friert kurz ein und startet wieder neu! *hilfe*

    Also ich hatte das Prob auch ma nachdem ich ein neues Board eingesetzt habe ...
    Bei mir lag es daran das ich die Jumper auf dem Board falsch gesteckt hatte womit man die Taktfrequenz (?!?!?!) vonner CPU einstellen konnte ....habs dann geändert und seit dem läuft mein Rechner super ...vielleicht schauste mal nach ob du da einen Fehler findest.


    Blubberbob
     
  9. #8 27. Februar 2007
    AW: PC friert kurz ein und startet wieder neu! *hilfe*

    ja das kann sein das er nach einieger zeit zu warm wird so ist das auch beim spielen da verbraucht er mehr und der CPU wird zu heis das heist er macht restart!!Das ist der Schutz vom Board vor überhitzen!!

    also entweder Pins falsch wird zu heis oder im Bios was verstellt das der Takt anders ist und er zu warm wird!!

    Was aber auch noch möglich wäre das der speicher nicht Kompatiebel ist mit dem Board!!

    Falls der Rechner aber davor Stabil lief kann gut möglich sein das Windos etwas defkt ist oder so oder das er so zugemüllt ist das er mehr im speicher verbraucht und du hast gamel speicher das die zu heis werden!!

    Das alles hatte ich schon baue nämlich PC´s selber zusammen also einfach mal nachschauen!!
     
  10. #9 27. Februar 2007
    AW: PC friert kurz ein und startet wieder neu! *hilfe*

    WIe gesagt cpu wird nur 29° - 37° Warm hab mir extra noch nen guten Kühle geholt..
    und rams sollten auch nich zu warm sein die haben noch ne passiv kühlung drauf

    Aber will wissen wie ihr das seht mit meinen settings da ist das alles in ordnung?
     
  11. #10 27. Februar 2007
    AW: PC friert kurz ein und startet wieder neu! *hilfe*

    ich peiler hab grad gecheckt das du deinen cpu übertaktest hast. is es erst seit dem du übertaktest hast??? is es auch ohne übertaktung ansonsten kann es daran liegen. denke ich.

    mfg p0sch1
     
  12. #11 27. Februar 2007
    AW: PC friert kurz ein und startet wieder neu! *hilfe*

    ist auch ohne übertraktung so ! ;

    benschmarks laufen auch sehr gut habs mim aquamark 3 getestet . 2 mal kein absturz !
     
  13. #12 27. Februar 2007
    AW: PC friert kurz ein und startet wieder neu! *hilfe*

    tja...
    also liegt es am übertakten nich....
    dann musst du es irgendwie schaffen deine komponenten mit hilfe anderer zu testen um so den fehler aus zu schließen.
    denn wie du siehst gibt es mehrere ursachen für das prob...
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - friert kurz startet
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.511
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    377
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    614
  4. [XP] system friert kurzzeitig ein

    DonMega , 7. Dezember 2008 , im Forum: Windows
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    954
  5. PC friert kurz ein

    Meatface , 22. Januar 2008 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    307