PC kaputt?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von phL, 26. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Februar 2008
    Hey Leute,

    Ich hab ein sehr großes Problem... gestern Abend war bei mir in der Straße Stromausfall. Mein PC ist gelaufen, fernseh etc alles auch und auf einmal gabs ein Knall (kp ob vom PC oder Fernseh) und alles war dunkel. Jetz kam ich von der Schule und musste feststellen, das mein PC net geht...

    Ich hab gestern Abend dann nachdem alles dunkel war den Schalter von der Steckdosenleiste ausgemacht, damit der Monitor net mitten in der Nacht auf einmal angeht. Heut schalt ich diese wieder an, und Wecker funktioniert, Monitor auch, Router auch. Ich drück auf den anmach-Knopf vom PC, es hört sich so an als wenn er starten würde (also ich glaub der Lüfter losrennt) aber nach 1 Sekunde is alles vorbei und geht nix mehr. Der PC piepst dann nur noch seltsam so wie dieser Klingelton vom Handy den ja manche haben...

    Hab den Strom vom PC jetz weggenommen damit nix passiert.

    Soo, was kann denn da kaputt gegangen sein? Hab mir den PC selber zusammen gebaut, also an wen sollte ich mich dann melden? Habs in nem Geschäft hier in der nähe gekauft, also alle Teile, die haben den dann halt auch zusammengebaut.
    Wer kommt für den Schaden auf? Soweit ich weiß haben wir ne Blitzversicherung oder so, halt wenn der Blitz einschlägt und es Fernseh oder PC zerreist zahlt das die Versicherung. Wie is es hier?

    wär cool wenn ihr was dazu sagen könntet!

    mfg
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 26. Februar 2008
    AW: PC kaputt?

    Also soweit ich mich erinnere ist dieses anlaufen des Lüfters ein Zeichen, dass er kurzzeitig Strom bekommt. Würde heißen, dass das Netzteil evtl. noch OK ist. Kommt kein Bios piepen o.Ä.?
    laufen die HDDs an?
    Ich haette gesagt Netzteil hat was abbekommen. Vllt beim Freund mal nen andres anschliessen.


    - Denke sowas laesst man über VErsicherung laufen
     
  4. #3 26. Februar 2008
    AW: PC kaputt?

    Hi

    also was kaputt sein kann sind eigentlich alle teile in deinem PC...
    Aber ich Tippe weil er überhaupt nicht angeht,
    auf MB, RAM oder CPU.
    Als erstes würde ich aber schauen ob beim NT die Sicherrung kaputt gegangen ist.

    Und ja es kommt die Versicherung für diesen Schaden auf.
     
  5. #4 26. Februar 2008
    AW: PC kaputt?

    hat dieser piepston denn ein muster? weil verschiedene schäden amchen auch verschiedene piebder. sowas ist aber immer ärgerlich
     
  6. #5 26. Februar 2008
    AW: PC kaputt?

    also ich würde, wie schon genannt wurde, erstmal den beepcode entschlüsseln. das wär schonmal gut zu wissen, was der bedeutet.

    fragt sich halt, was den stromausfall verursacht hat. wenns ne spannungsspitze gab, dann dürfte in der regel dein netzteil und durchaus auch dein mobo hinterm berg sein. und wenn du ganz großes "glück" hattest, hats noch einiges mehr mitgerissen.

    also erstmal beepcode entschlüsseln

    mfg Mr. Riddick
     
  7. #6 26. Februar 2008
    AW: PC kaputt?

    Also schon allein dadurch das deine Sicherung plötzlich den Strom abdreht kann dein Netzteil des PCs schnell kaputt gehen..

    Aber wenn er piepst hört sichs nach was anderen an, bitte poste genau wie der PC piepst (lang-lang-kurz-kurz etc.) und welchen PC genau du hast, dann kann man dir genau sagen was dein BIOS versucht dir mit den PIEPSEN mitzuteilen..

    Zur Versicherung: je nach dem, manche Hausratsversicherungen bezahlen solche Schäden je nach Leistunsumfang. Falls Ihr so ne extra Blitzversicherung habt und der Kurzschluss oder Stromausfall dadurch ausgelöst worden ist dann werden die dich sicherlich auszahlen.
     
  8. #7 26. Februar 2008
    AW: PC kaputt?

    also das piepton klingt eing recht ungleichäßig.es gibt ja diesen hochfrequenzton vom handy, und das klingt genau so, nur ista b und zu in unregelmäßigen abständen ein bisschen tieferer ton zu hören.
    ich glaub ich ruf bei dem computer fachgeschäft morgen mal an und frag die was da sein kann. mein cousin (informatiker) vermutet das mobo is kaputt und evtl der cpu auch was abbekommen hat. ein anderer kumpel von mir glaubt das das netzteil geschrottet is, aber wenn das netzteil kaputt wäre, würde er doch net die 1 sekunde versuchen anzuspringen oder? weil wo kein strom fließt kann ja auch nix loslaufen oder?
    und wo sind denn die sicherungen im pc? hab da auch irgendwas im inet gesehen das man die sicherungen checken soll. wo sind die denn?
     
  9. #8 27. Februar 2008
    AW: PC kaputt?

    na da ham deine freunde ja fast alles abgedeckt ^^
    ne also ich denke auch das es nur das netzteil sein kann, also mal austauschen (bei nem kumpel oder so)
    das mit der piepstonbeschreibung hilft mir persönlich jetz nicht weiter, da du nicht drauf eingegangen bist ob sie kurz oder lang waren
    ich geb dir mal ne kleine piepton beschreibung, die zumindest bei AMI-bios zutrifft^^

    1mal kurz: kein fehler
    durchgehend: netzteilfehler
    1mal: falsche bios einstellungen oder defektes mobo
    2mal: parity fehler:speicherchip defekt
    3mal:Basisspeicher defekt;fehler innerhalb der ersten 64kb
    4mal: system-timer defekt
    5mal: prozessor defekt
    6mal:tastaturcontroller defekt
    7mal: fehler im virtuellen code
    8mal: Grafikspeicher defekt, grafikkarte defekt oder nicht ansprechbar
    9mal: rom-bios-checksumme nicht korrekt rom-speicher defekt
    10mal: cmos-speicherfehler: cmos kann nicht gelesen oder geschrieben werden
    11mal: l2 cache auf dem mobo defekt
    2mal kurz: post(power on self test)-fehler;testroutinen funktionieren nicht
    1mal lang 3 mal kurz grafikfehler,video ram defekt
    3mal kurz 3 mal lang arbeitsspeicher defekt

    mfg splinter
     
  10. #9 27. Februar 2008
    AW: PC kaputt?

    jop, netzteil austauschen um die Fehlerquelle schonmal zu checken, ansonsten halt weitermachen.
    Bzw. wenn die dir das Zusammengebaut haben, haste eigentlich auch immer Garantie drauf und dann würde ichs an deiner Stelle ienfach mal hinbringen anstatt mir erstmal n riesen Stress zu machen.
    btw:mad: splinter: nice, hab ich mir erstmal kopiert...;)

    sicherungen sind bestimmt die im haus im kasten gemeint^^
    wie gesagt einfach hinbringen, wenns n ordentlicher Laden ist, gehörts sowieso zum Service.

    hoffe ich konnte dir helfen
    mfg
     
  11. #10 27. Februar 2008
    AW: PC kaputt?



    wenn du Glück hast, dann ist die Feinsicherung des Netzteils nur defekt. Dazu musst du das Netzteil aufschrauben und nachschauen, ob sich auf der Platine eine Feinsicherung befindet.

    Überspannungsschäden sind in der Regel von der Hausratversicherung abgedeckt. Da solltest du bei deiner Versicherung nachfragen. Überlicherweise holen die sich die Infos ob zum jeweiligen Zeitpunkt ein Gewitter an eurem Standort war.

    Allerdings wird dir nicht der Neuwert sondern nur der Zeitwert ersetzt.
     
  12. #11 27. Februar 2008
    AW: PC kaputt?

    @phl
    wie gesagt mein freund^^ dein erster schritt sollte das austauschen des netzteiles sein ( oder evtl sicherung wechseln====vorsicht auch nachm abklemmen vom strom noch mit spannung)
    aber bitte nicht ein netzteil von nem alten rechner nehmen zb deinen 96iger xD
    wenns immer no net klappt, dann geh zu k&m...check dein pc dursch und dann hasde ihn wieder am start
    hoffe dass ich dir helfen konnte
     
  13. #12 27. Februar 2008
    AW: PC kaputt?

    also n piepsen erinnert mich eigentlich daran das i-was im pc nicht richtig drin ist z.B grafikkarte etc guck einfach mal nach ob alles richtig im pc eingesteckt ist
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...