penny stocks

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von Dr.Ogen, 9. September 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. September 2011
    Guten Abend,
    ich habe mich entschieden etwas zu zocken.
    Nur aus Spaß, keine großen Beträge. Der Bereich für den ich mich entschieden habe sind die penny stocks. Also Aktien für Centbeträge.

    Da ich einfach nur etwas zocken will, habe ich mich für Beträge zwischen 20 und 50€ entschieden.

    Meine Frage an euch: Wo sollte ich mein "Zockerkonto" eröffnen ?
    Ich möchte bei den Beträgen natürlich keine 5-10€ pro Trade bezahlen. ... So wie es die meisten anbieten.

    Toll wäre, wenn ich kostenlos kaufen und verkaufen könnte - Die Bank/Sparkasse dafür dann aber beim Verkaufen 10% des Gewinns behält.

    Ich bin neu auf dem Gebiet und denke ihr kennt euch da besser aus.

    Gruß

    Dr.Ogen
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. September 2011
    AW: penny stocks

    Meines Wissens nehmen alle Banken bei jedem Trade eine Mindestgebühr. die selten unter 5 Euro liegt...
     
  4. #3 10. September 2011
    AW: penny stocks

    No way - flatex&co mit ca. 5€ pro Trade sind die günstigsten Anbieter die du finden wirst.

    Bist du Anfänger? Dann halte ich Pennystocks nicht unbedingt für geeignet...
     
  5. #4 10. September 2011
    AW: penny stocks

    Wenn du zocken willst, dann gehe ins Casino. Ich mein auf was für eine Rendite hoffst du denn bei centbeträgen? Außerdem kostet es ne menge Zeit gewinne zu erzieln. Roullette ist da besser, wenn du zocken willst ;-) spiel farbe a 2 und hau das tablau voll, wenn kommt, dann gibts auch gut asche ;-)
     
  6. #5 10. September 2011
    AW: penny stocks

    Es ist doch völlig egal ob ne Aktie 10 Cent oder 100 Euro kostet.
    Wenn sie um 10% steigt, ist der Einsatz 10% mehr wert. Ob man für 1000 Euro jetzt 10 teure Aktien oder 10.000 10 Cent Aktien kauft ist völlig egal.
    Penny Stocks schwanken halt wesentlich stärker, was bedeutet, dass man sehr schnell Geld gewinnen aber auch verlieren kann.

    Es lohnt sich halt nur wenn der Gewinn über den Tradegebühren liegt...
     
  7. #6 10. September 2011
    AW: penny stocks

    Danke ;) Und gerade weil die so schnell schwanken wollte ich dort einsteigen.
    Scheinbar gibt es für mich nur nicht das passende Angebot hehe ;)
     
  8. #7 11. September 2011
    AW: penny stocks

    Wenns um große Volatilität und Risiko in Verbindung mit geringen Kosten geht - taste dich in CFDs rein. Mit Hebel auf steigende und fallende Kurse setzten bei geringer Margin (Kapitaleinlage). Gebühren liegen hier meist nur in Form von geringen Spreads vor (Aktien ausgenommen).

    Gruß
    aquawarez
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - penny stocks
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.569
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.767
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.720
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    659
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    412