Philips will Verkauf von Plasma-Fernsehern einstellen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 15. März 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. März 2007
    Rudy Provoost, Chef von Philips, hat heute auf einem Philips Simplicity Event in Hongkong mitgeteilt, dass sein Unternehmen den Verkauf von Plasma-Fernsehern einstellen möchte. Stattdessen, möchte den Verkauf von LCD-Geräten weiter vorantreiben.

    Mit einem Umsatzanteil von 13 Prozent bei den Verkäufen von LCD-Fernsehgeräten, liegt Philips derzeit auf dem zweiten Platz hinter Samsung. Ein Vorteil in der Produktion von LCD-Geräten ist für Philips, dass man die Panels hierfür selbst herstellt. Bei Plasma-Fernsehern muss das in den Niederlanden ansässige Unternehmen seit längerer Zeit Panels bei der Konkurrenz zukaufen

    Das Marktforschungsunternehmen iSupply berichtet, dass im vergangenen Jahr weltweit etwa 40 Millionen LCD-Fernseher, aber nur 9 Millionen Plasma-TVs verkauft wurden. Für dieses Jahr erwarten die Marktforscher einen Anstieg auf 60 Millionen, beziehungsweise 11 Millionen Geräte.

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,30624.html
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Philips Verkauf Plasma
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.118
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.864
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.399
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.288
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.409
  • Annonce

  • Annonce