[Photoshop] Wie klebe ich ein Bild mit TESA an die Wand?

Dieses Thema im Forum "Grafik & Foto Tutorials" wurde erstellt von thai, 19. November 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Wie klebe ich ein Bild mit TESA an die Wand?

    Hi hab ein Tutorial im I-Net gefunden

    und zwar könnt ihr ein Bild so veränder als würde es mit Tesaband an einer Wand hängen

    OK los gehts:

    - Zunächst erstellst Du eine neue Ebene über deinem Bild das Du ankleben willst, und füllst diese mit 50% grau. (Bearbeiten -> Fläche füllen)

    - Wechsel nun in den Maskierungsmodus (Q) und wende hier Filter -> Strukturierungsfilter -> Körnung mit Intensität=60 Kontrast=40 und Körnungsart=Horizontal an. Wieder raus aus dem Maskierungsmodus (Q)
    step_02.jpg
    {img-src: //saintly.de/stylepirate/tuts/tesa/step_02.jpg}



    - Erstell nun eine neue Ebenenmaske (in der Ebenenpalette)
    step_03.jpg
    {img-src: //saintly.de/stylepirate/tuts/tesa/step_03.jpg}



    - Reduzier die Fläche der Klebestreifen-Ebene auf 40%

    - Jetzt zieh mit dem Auswahlrechteck (M) einen Rahmen auf, in der Größe in der das Tesaband sein soll und plaziere es so, das es mittig auf der Bildkante sitzt.

    - Nun kehr die Auswahl um (Strg+Umschalt+I) und lösch die Auswahl in der benenmaske UND in der Ebene

    - Nun weite die Auswahl um 3pixel aus (Auswahl -> Auswahl veränder -> Ausweiten)

    - Als nächstes wende auf der Ebenenmaske Filter -> Zeichenfilter -> Gerissene Kante an,
    und zwar mit den Einstellungen: Farbverhältnis=25, Glättung=14, Kontrast=14
    Kannst die Auswahl wieder aufheben (Strg+D)

    - Wähl nun den Radiergummi aus (E), öffne die Werkzeugspitzenpalette, klick auf Werkzeugspitzenform, stell dort den Durchmesser auf 4pixel, die Kantenschärfe auf 100% und den Malabstand auf 120%
    step_09.jpg
    {img-src: //saintly.de/stylepirate/tuts/tesa/step_09.jpg}


    - Klicke nun auf die obere linke Ecke des Tesafilms (nicht in der Ebenenmaske!), halt die Umschalt-Taste gedrückt und klicke auf die untere linke Ecke. Das gleiche dann nochmal für die rechte Seite. Damit erreichen wir die Charakteristischen Abrisskanten...
    step_10.jpg
    {img-src: //saintly.de/stylepirate/tuts/tesa/step_10.jpg}


    (ich habe zur besseren Veranschaulichung die Fläche wieder auf 100% gesetzt!)


    Soweit die Tesa-Form, nun ab zur Plastizität:

    - Wir geben der Tesa-Ebene nun einen kleinen Schlagschatten mit folgenden Werten: Deckkraft=30%, Winkel=131°, Distanz=1pixel, Größe=1pixel
    step_11.jpg
    {img-src: //saintly.de/stylepirate/tuts/tesa/step_11.jpg}


    - Jetzt den Ebeneneffekt Glanz mit diesen Werten: Füllmethode=Negativ multiplizieren, Farbe=weiß, Winkel=89°, Abstand=so wählen, daß der Helle Glanz an der Bildkante liegt, Größe=9, Kontur=Ring, Glätten&Umkehren=Aktivieren
    [​IMG]
    (Beachtet: Der Abstand kann je nach Größe eures Tesas variieren. Setzt ihn so, daß der Glanz über der Bildkante liegt!)

    - Nun noch den Ebeneneffekt Schein nach innen: Deckkraft=15%, Störung=50%, Farbe=weiß, Technik=weicher, Quelle=Mitte, Größe=32pixel
    [​IMG]

    - Zum Abschluß kannst du die Fläche der Tesa Ebene weiter verringern, ich hab's in meinem Beispiel auf 20% verringert.
    [​IMG]



    Das fertig angeklebte Bild:
    [​IMG]
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...