Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 14. März 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. März 2007
    Lehrer, die in Polen im Unterricht erwähnen, dass auch Männer Männer oder Frauen Frauen lieben können, müssen in Polen künftig mit Bestrafung oder Entlassung rechnen. Das sieht ein Gesetzentwurf des Bildungsministeriums vor.

    Polens Bildungsminister Roman Giertych dürfte stolz sein auf den Gesetzentwurf zum Schutz der polnischen Jugendlichen vor "homosexueller Propaganda", der zum größten Teil aus seiner eigenen Feder stammt. Der ultrarechte Parteichef der Liga Polnischer Familien hatte sich seit je her zum Gralshüter der polnischen Moral und damit zum erbitterten Gegner aller gleichgeschlechtlichen Lebensformen aufgeschwungen.

    Stimmt das polnische Parlament zu, werden alle Publikationen, selbst Aufklärungsmaterial, über homosexuelle Beziehungen an polnischen Schulen unter Strafe gestellt. Vizebildungsminister Miroslaw Orzechowski erläutert: "Die polnische Verfassung sagt, dass der Staat die Familien schützen soll. Schon deshalb sind wir zu diesem Schritt verpflichtet. In den Schulen sind Kinder, die für homosexuelle Agitation anfällig sein könnten. Und damit richtet sich die homosexuelle Propaganda direkt gegen die elementaren Interessen unseres Staates."

    Lehrer müssen mit Entlassung rechnen

    Polnische Lehrer und Schuldirektoren, die im ohnehin eingeschränkten Aufklärungsunterricht an ihren Einrichtungen gleichgeschlechtliche Lebensformen auch nur erwähnen, müssen nach dem neuen Gesetz mit Geldstrafen oder mit der sofortigen Entlassung rechnen. Damit bleiben künftig auch die Schultore für alle Sexualpädagogen geschlossen, die auch bei gleichgeschlechtlichen Beziehungen auf die Notwendigkeit des geschützten Verkehrs hingewiesen hatten.

    Zum Beweis der moralischen Verwerflichkeit Homosexueller präsentierte Vizebildungsminister Orzechowski Plakate einer Krakauer Anti-Aids-Kampagne, auf denen zwei küssende Männer abgebildet sind: "Homosexuelle Propaganda ist zum Beispiel das, was ich hier vor mir habe. Das ist in eine Krakauer Schule hineingetragen worden. Da braucht man nichts weiter zu sagen. Hier haben wir die Anleitung dafür, wie Homosexuelle Sex treiben."

    Ministerpräsident Kaczynski hält Mehrheit für sicher

    Polens Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski glaubt, dass es in der polnischen Rechtskoalition eine breite Mehrheit für das geplante Gesetz aus dem Hause des erzkonservativen Bildungsministers Giertych geben wird. Auch sieht er offenbar keine Gefahr, dass Polen wegen Intoleranz an den europäischen Pranger gestellt werden könnte: "Ich habe schon mehrfach gesagt: Ich bin für Toleranz. Aber jungen Menschen in den Schulen einen homosexuellen Lebensstil als Alternative zum normalen Leben vorzuschlagen, das ist schon übertrieben. Derartige Initiativen an den Schulen muss man beenden."

    Giertych hatte schon auf der Heidelberger EU-Bildungsministerkonferenz für einen Eklat gesorgt. Zum völligen Unverständnis seiner europäischen Amtskollegen forderte Giertych dabei nicht nur - wie er sagte - ein europaweites Verbot homosexueller Propaganda, sondern auch die Bestrafung von jeder Form der Abtreibung.

    Quelle: tagesschau.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    Ist ja eine schöne Demokratie. Bin mal gespannt was die EU dazu sagt. Langsam fragt man sich, ob die EU Erweiterung nicht schon viel zu weit gegangen ist.
     
  4. #3 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    Ich komme aus Polen und finde es sehr gut.In Polen ist das noch anders als in Deutschland.Dort bedeutet Religion und Tradition noch was.naja mal sehen.Und hoffentlich müssen raus aus der EU denn das war nichts gutes...alles wird teurer und man kann nichts mehr schmuggeln:( also es lohnt sich nicht mehr so sehr.Und die wollen den guten alten Polnischen Wodka auch verbieten also den über 60%.Also ich wäre dafür das Polen wieder aus der EU geht alleine schon darum,weil sie Deutschland hassen.=)

    Grüße Aronslaw
     
  5. #4 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    da kriegen se aber erstmal ne rüge aus brüssel. ein land, dass in der eu ist, darf solche diskriminierungsgesetze nicht ihr eigen nennen.
    schön subventionen einstreichen, aber an dem staat nix ändern -.-

    lol ...
     
  6. #5 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    was hat das mit tradition und religion zu tun? wenn man homo ist, dann ändert das schweigegesetz nix daran, und man fägt sich ob man verrückt ist! tolle polen... wie kommt man auf solche ideen?

    "religion" und "tradition" hin oder her!

    ich könnt genausogut sagen, dass es hitler nie gegeben hat, trotzdem hat es ihn aber gegeben!
     
  7. #6 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    Endlich mal einer, der den ersten Schritt gegen diese Genfehler macht. Solche Leute müssen meiner Meinung nach inne Anstalt. Ich finds einfach nur widerlig, menschenfremd und biologisch falsch...
     
  8. #7 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    Lol, mehr braucht man zu diesem Comment nicht zu sagen oder ?
    Wer so redet, ist in meinen Augen ein 12 jähriger verklämter.

    Ich bin auch Pole und möchte auch nichts mit "homosexuellen" zutun
    haben, jedoch tolleriere ich sie, meiner Meinung nach soll jeder nach
    seiner Überzeugung leben und gut ist. Außerdem ist man auch kein
    minderwertiger Mensch nur weil man nicht der "Norm" entspricht.
    Naja ich denke jedoch, dass nicht alle polnischen Bürger seiner
    Meinung sind und man sollte die Polen also bitte nicht verallgemeinern.

    bb. master80
     
  9. #8 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    es war schon im vorraus klar das sowas wie dieser schwachsinnn von denen kommt, da sie sehr konserativ eingestellt sind.

    meiner meinung nach sind die beiden verbrecher und die schlechtesten politiker in der EU derzeit.

    @commander: für diesen forenteil bist du leider noch zu jung, sry !
     
  10. #9 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    Wenn du denkst das eure Wirtschaft in Polen gut läuft weil man viel schmuggeln kann und die EU dem schadet, und Polen deshalb aus der EU raus soll dann würde ich das an deiner Stelle mal überdenken^^...


    Und zum dem Verbot:

    Das ist absoluter Schwachsinn und ich frage mich warum die EU-Politiker kaum darauf reagieren oO"...

    Das ist genausolcher Rassismus wie es auch im Nazideutschland war und geht EINDEUTIG zu weit.
     
  11. #10 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    Ich hoffe du bist dir der Bedeutung des Wortes "Rassismus" bewusst und weißt, dass Rassismus Rassentrennung mit daraus resultierenden Handlunskonsequenzen bedeutet.
    Es ist vllt intolerant, jedoch keinesfalls rassistsisch, also vorsicht mit der Wortwahl, es ist kein einfaches und ein sehr heißes Thema.

    Bb MfG Tha-Don
     
  12. #11 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    ICh bin nicht schwul, aber wenn mich ein Man anpacken würde, würd ich den weghauen, ABER: solang sie mich in Ruhe lassen, respektiere ich sie und es ist mir egal. Abgesehen davon das du bestimmt eh immer Lesbenpornos guckst oder erst 12 ist dein Kommentar unsinnig.
    Soso, ein Genfehler, also sollte man am besten auch gleich alle behinderten Menschen töten? Sind teilweise auch Genfehler.
    Also echt. Da fällt mir echt nichts zu ein
     
  13. #12 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    ein wort ==> lol
    hat da jemand kein eigenes privatleben oder keine anderen ideen um den staat auf vordermann zu bringen?
    brauchen die dringend publicity?
    ist doch scheiß egal ob es leute gibt die homosexuel sind.
    was ist daran bitte so verkehrt?
    o.0?
    geht uns dadurch geld flöten oder stirbt jemand?
    gibt es irgendeinen ersichtlichen nachteil?
    nö.
    also wayne?
     
  14. #13 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    Da die katholische Kirche gegen Homosexualität ist, ist es verständlich das es mal so kommen müsste.
    Polen ist eines der gläubigsten Länder der Welt. Wenn ich in Polen bin, dann sind die Kirchen da immer ganz schön geschmückt und Sonntags sieht man so gut wie alle Leute in der Kirche (die auch immer voll sind ;) ).
    Ich persönlich habe nichts dagegen, obwohl es die Meinungsfreiheit ein wenig einschränkt.

    MfG CrossFire
     
  15. #14 14. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    Das wird alles so Maßlos überzogen...
    Letzte Woche - Seite 2 in der Frankfurter Rundschau folgendes Bild einer polnischen Zeitung:
    http://www.20min.ch/images/content/1/1/2/11233631/4/1.jpg

    Endlos langer Artikel über das Bild und verschiede Meinungen und Stellungsnahmen verschiedener Leute dazu. In den letzten beiden Zeilen des Artikels wird dann erwähnt das es die Propaganda Zeitung einer polnischen (radikalen) Partei ist die nicht über die 0.5% Marke gekommen ist... -> Sowas wie die NPD hier nur viel kleiner...

    -> Wie das alles überzogen wird, nur weil ein Politiker so ein scheiss(oder auch nicht - wie auch immer) fordert....
    --> Würde ich eher als Arikel für die BILD sehen...
     
  16. #15 15. März 2007
    AW: Polen: Minister will "homosexuelle Agitation" verbieten

    Naja, solche Sachen kenne ich nur , wenn ich nach NPD bei youtube suche...
    und wenn man deine anderen Postings liest, könnte man sagen, Junge wach auf, die Hitlerzeit ist vorrüber, komm raus aus deiner Ideologie und nim das Menschenwesen an.

    Ich selbst sehe sie eigentlich nicht als normal, ist ja eigentlich auch nicht normal, denn so wars jedenfalls nicht gedacht mit dem Schwanz in den ***** stecken :D
    Aber ich habe nichts gegen sie, nur soll das nicht so vor mir gemacht werden, denn es ist ja normal, dass es einem aneckelt.
    Homosexualität ist nichts normales, sondern doch ein kleiner "Fehler". Doch Behinderte haben auch einen kleinen Fehler und sie müssen nicht gleich in ne Anstalt.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Polen Minister homosexuelle
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    278
  2. Feuerwerk in Polen kaufen ?

    Aerion , 12. Dezember 2014 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.807
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.795
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    804
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    27.673
  • Annonce

  • Annonce