Problem mit Corair Dominator

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von stamper, 15. Dezember 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Dezember 2008
    Moin Leute,
    vielleicht könnt ihr mir helfen,
    ich hab mir letzte Woche bei Alternate 2GB Corsair Dominator (Arbeitsspeicher) gekauft

    Modell
    CM2X1024-9136C5D

    Mainboard
    EVGA 680i SLI

    leider erscheint mir beim booten der Fehlercode p1. ich habe bereits das neuste BIOS Update drauf und der Fehler erscheint sowohl einzeln, oder bei Einbau des Paars.
    Das seltsame ist, dass ich zuvor bereits 2GB des selben Modells eingebaut hatte und das nach wie vor problemlos läuft. Allerdings scheinen die neuen Modelle tatsächlich einen kleinen Unterschied zu haben, das Label unterscheidet sich durch den Aufdruck 2.10V vom alten und die Kühllamellen sind etwas heller. Die Seriennummer hat sich von 07300781 auf 08121481 geändert. Der Produktname, der Speichertakt und alles weitere ist gleich geblieben.
    Ich habe den Speicher zwischen 1.85V und 2.1V getestet ohne das System mit dem neuen Speicher starten zu können.

    Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte und was die bei Corsair da geändert haben?

    Edit:
    Der Speichertakt beträgt 1142Mhz

    mfg
    Stamper
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Dezember 2008
    AW: Problem mit Corair Dominator

    also wenn du nur die neuen reinbaust, dann fährt dein rechner auch nicht hoch, oder habe ich das jetzt falsch verstanden?
    wenn dem so ist ist die sache denke ich klar:
    der neue speicher ist ganz einfach kaputt. dann würde ich mich einfach mal beim corsair support melden und fragen, ob sie dir die mudule ausstauschen.
    evlt. wirst du auch noch was bei alternate.
    da weiß ich aber nicht wie das mit der rücknahme ist.

    MfG nE3r1uz
     
  4. #3 16. Dezember 2008
    AW: Problem mit Corair Dominator

    Ja richitg, wenn ich auch nur eines der neuen Module einbaue, fährt der Rechner nicht mehr hoch, bzw. er kommt an der p1-Prüfung (was auch immer das genau heißt) nicht vorbei.
    Ich kann mir aber nicht erklären warum auf einmal beide Module kaputt sind obwohl sie ja angeblich "handgetestet" sind.

    mfg
    Stamper
     
  5. #4 16. Dezember 2008
    AW: Problem mit Corair Dominator

    Ich denke mal dass die nich serienmäßig auf 1142Mhz laufen!?!

    Schraub sie dochmal auf den Normaltakt runter ;)
     
  6. #5 16. Dezember 2008
    AW: Problem mit Corair Dominator

    Doch 1142 ist der Normaltakt, ist auch auf dem Label aufgedruckt.
    Hab jetzt auf 1100 runtergetaktet, bootet aber immer noch nicht.
     
  7. #6 16. Dezember 2008
    AW: Problem mit Corair Dominator

    Also hast du jetzt 4GB drin? Oder warum hast du die anderen 2 ausgetauscht obwohl du ja 2 funktionierende hattest, die gleich schnell sind? Sry, aber ich werde daraus ned ganz schlau! *g*
    Also evtl kann es auch sein, dass das Mobo nicht zurecht kommt mit 4Gb und so hohem Takt!?
     
  8. #7 16. Dezember 2008
    AW: Problem mit Corair Dominator

    ne ich hatte vorher 2 GB drin und habe nun noch zusätzlich 2GB gekauft von denen allerdings nichtmal 1 Riegel alleine funktioniert, obwohl es angeblich das selbe Modell wie meine alten ist.
     
  9. #8 16. Dezember 2008
    AW: Problem mit Corair Dominator

    Also laufen alle 4 nicht zusammen und die neuen 2 laufen auch nicht einzeln!? Dann sind sie wohl doch hinüber! Ich wüsste sonst nicht warum die ned gehen sollten! :-( Evtl kannst du sie ja mal nem Kolegen zum testen geben, aber wenn die dann dort gehen würde, dann hätten wir ein Prob! :)
     
  10. #9 17. Dezember 2008
    AW: Problem mit Corair Dominator

    Ja das denke ich mir auch, aber das gleich 2 Riegel direkt dead out of the box sind? von Corsair? von wegen ahdgeprüft und so? Naja wäre halt krass, aber vieleicht sind die echt beide stumpf kaputt.
     
  11. #10 17. Dezember 2008
    AW: Problem mit Corair Dominator

    Beim Corsair Tech Support hat man mir jetzt empfohlen die Produkte einzuschicken, damit hat sich das dann wohl erledigt.

    mfg
    stamper
     
  12. #11 17. Dezember 2008
    AW: Problem mit Corair Dominator

    Einen der Speicherriegel konnte ich jetzt bei 1000Mhz betreiben, allerdings ist der tatsächliche Takt um 3% niedriger und wenn ich über 1100Mhz gehe, übersteht das System die C1 Prüfung nicht.
    Der 2. Riegel geht nach wie vor überhaupt nicht, ich glaube jetzt auch mittlerweile an einen Defekt beider Speicherbausteine und werd sie einschicken.

    "Alle Speicherbausteine werden einzelnd geprüft" dazu muss man dann ja nix mehr sagen.
     
  13. #12 19. Dezember 2008
    AW: Problem mit Corair Dominator

    Ruf mal bei Alternate an bevor du die nach Corsair schickst...die tauschen die wahrscheinlich aus und das wesentlich schneller. Alternate hat nämlich nen recht guten Service!

    MFG
     
  14. #13 19. Dezember 2008
    AW: Problem mit Corair Dominator

    Jo hab ich mir auch sagen lassen, werd das auch machen.
    Btw. als ich mir vor einem Jahr meinen Rechner gekauft hab, war dort auch einer der beiden Corsair Dominator defekt. Das ist ne ganz schön miese Quote auch wenn man bei 2 Bestellungen noch nicht von Statistik reden kann.
    Damals hatte ich die Bestellung bei Atelco abgegeben und dort hat man mir einen Entschuldigungsgutschein für 25€ (!) gewährt, das war ma ne faire Geste.

    mfg
    stamper
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Problem Corair Dominator
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    7.838
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.734
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.938
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.706
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    7.401