Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Pyl0n, 8. März 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. März 2009
    Hi,

    ich hab mal nen paar fragen. Da ich mich in diesem Gebiet kaum auskenne, wollte ich mal hier fragen! Und zwar zu meiner Situation.

    Ich wohn derzeit in Berlin - Neukölln (in einer eher ruhige gegend nicht so viele Ausländer und so). Mein Vater arbeitet dirket in Berlin - Neukölln (also im tiefesten nur Ausländer da). So wir sind eine 5 Mann Familie in einer 3 Zimmer Wohnung aktuell. Das heißt Eltern schlafen im Wohnzimmer, meine Schwester hat ihr eigenes Zimmer und ich muss mir ein Zimmer mit meinem Bruder teilen.

    So mein Vater hat ein Angebot nach Neukölln zu ziehen. (Also im tiefsten wie oben erwähnt.) Altbau Wohnung 4 Zimmer usw. Doch mir gefällt diese Wohngegend da gar nicht, hab da keine Freunde und nichts. Da muss man sogar Nachts draußen Angst haben, nicht das du nen Messer ins Bein kriegst oder so... Und ich finde das auch nicht so prickelnd für meine Schwester die ist nämlich gerade mal 10 jahre alt.

    Noch kurz zu mir: Bin 16, in 2 Monaten 17. Mache zur Zeit eine Berufsvorbereitende Maßnahme, mit Ziel auf eine Ausbildung. Verdienst 285€. Davon muss aber noch Monatskarte gekauft werden. Das heißt knapp 200€ + Kindergeld(das meine Eltern haben).

    Was kann ich dagegen tun, das ich nicht dahin mitziehen muss. Weil ich denkmal eine eigene Wohnung kann ich mir nicht leisten, da ich zu wenig geld habe und auch nichts vom staat bekommen würde.

    Kann das Jugendamt da irgendwas machen? Ich hab keine Ahnung wenn ich ansprechen soll.

    Könnt ihr mir helfen?

    MfG

    Pyl0n
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    glaub kaum das du mit 16, fast 17 eine eigene wohnung bezahlt bekommst, da du keine verträge abschließen darfst
    wenn du zum jugendamt gehst stecken die dich ins heim bis du 18 wirst und dann stehste vorm selben problem : )
     
  4. #3 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    tut mir leid dir das sagen zu müssen aber jugendamt kannst du mit sicherheit vergessen da müsstest du schon probleme mit deiner familie haben

    klingt hart aber da musst du dir wohl oder übel einfach n messer kaufen

    edit: @lol123 falsch nach 18 kann man ein antrag auf verlängerung der jugendhilfe stellen und dann kommt man meistens ins betreute wohnen (das weiß ich da ich das auch hab ;) )
     
  5. #4 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    wenn überhaupt, dann pfefferspray -.-

    mit 16 kommt man übrigens nicht mehr ins jugendheim, sondern ins betreute wohnen. das ist sone art wg von 3-4 jugendlichen und da schaut alle paar tage einer vom jugendamt vorbei ob alles ok ist.
    soweit ich weiß, kriegst du auch den teil des kindergeldes das dir zusteht.
     
  6. #5 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    quatsch kommt auf die situation an und wie du aufs jugendamt wirkst (also erziehungsmäßig und psychisch) kannst auch mit 17 ins heim kommen und bis 21 da bleiben ausserdem bekommt man im betreuten einen betrag um die 290€ monatlich ... kindergeld waisengeld und so wandert alles zum jugendamt um die kosten wenigsten ein bischen zu decken... achja und da kommt keiner vom jugendamt sondern einer von einem verein der durchs jugendamt finanziert wird ;) (das sind alles fakten keine vermutungen ;) )
     
  7. #6 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    Ja das betreute Wohnen hab ich mir vllt. auch gedacht. Wo müsste ich denn dahin um das zu beantragen oder so?
     
  8. #7 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    zum jugendamt erstmal ... aber wie gesagt kannste eigentlich echt vergessen ausser du erzählst denen eine komische story dass du von deinen vater geschlagen wirst oder so ...
     
  9. #8 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    mit 17 ausziehen??

    Junge junge, ihr habt probleme

    ich würd an deiner stelle versuchen dass noch ein wenig auszuhalten , mach diene ausbildung zuende , sieh zu dass du ein Job hast, dann kannst du alleine leben, du brauchst ein startkapital mit mit 200-400 euro - keine chance
     
  10. #9 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    Auf die Stadt oder gleich ins Jugendamt.

    Da werden se mit dir auch reden, worans denn hängt, und wenns wirklich ncih anners klappt, dann sag deinen Eltern doch eifnach falls jmd fragt. solln die auch sagen es wär das beste wenn du ausziehst.

    Betreutes wohnen wär mir auch lieber als Neuköln -.-
     
  11. #10 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    Es geht ihm nur darum das er nich ins schlimmere Viertel nach Neukölln ziehen will, kann ich auch ehrlich gesagt verstehn wenn er keine Freunde hat/nich Ausländer is.
     
  12. #11 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    Freunde hab ich ja schon. Bloß 1. die wohnen nicht in Neukölln sondern da wo ich jetzt Wohne... und 2. habe ich dann immer kb nachts durch neukölln zu fahren wenn ich von meinen freunden wieder komme...
     
  13. #12 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    Also weiß nicht...klingt jetzt hart, aber ich glaube da musste wohl oder übel durch.
    Manche müssen halt bei ihren Eltern mitziehen sozusagen. Das Problem bei dir ist halt, dass du noch 16 bist. Wenn du volljährig wärst, dann könntest du glaube ich echt in so ein betreutes Wohnen oder sowas.
     
  14. #13 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    Also das wird leider nicht klappen.
    Also es ist so: Wenn deine Eltern in einen ganz anderen Ort ziehen würden, also sehr weit weg von eurem jetzigen zu Hause, dann kannst du beim Amt beantragen, in deinem Ort wohnen zu bleiben, weil du ein Recht darauf hast, deine berufsvorbereitende Maßnahme weiter da zu machen,du deine Freunde da hast etc. Aber wenn ihr nur ein bisschen mehr nach Neukölln reinzeiht, bekommst du kein Geld vom Amt,weil du eben die Pflicht hast,bis zu deinem 25. Lebensjahr zu Hause wohnen zu müssen wenn du dir keine eigene Wohnung leisten kannst.
    Das einzige was evtl gehen würde ist eben,dass deine Eltern dir die Miete vonner eigenen Wohnung zahlen würden, wenn se genug Kohle haben kein Problem ;) Anders geht es leider nicht.

    mfg BlackDragon989
     
  15. #14 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    die einfachste lösung die ich sehe is :
    rede mit deinen eltern darüber, wie du dich dabei fühlst etc.
    als jugendlicher kriegt man eben viel mehr von der kriminalität im viertel mit als
    ein erwachsener, sag deinen eltern dass du weisst, dass die gegend nicht geeignet ist.
    das mit deiner schwester ist auch ein gutes argument, solltest du auch benutzen.
    wenn sie einsichtig sind, gehn sie auf deine bitte ein..
     
  16. #15 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    Das Jugendamt kann nur im Fall von häuslicher Gewalt etwas unternehmen.
    Die beste Lösung ist das allerdings auch nicht, ne Freundin von mir ist in der Lage und ihr wird grade mal die Miete inklusive Nebenkosten bezahlt und sie bekommt 200€ pro Monat zum Leben, das Geld was sie in ihrer Ausbildung verdient wird eingezogen. Versuch dich an dein neues Umfeld zu gewöhnen, wenn es nicht geht - rede mit deinen Eltern drüber, bzw solltest du das vielmehr als erstes tun.
    mfg poedda
     
  17. #16 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    mach doch eine WG mit Freunden, wenn deine Eltern zustimmen ist das doch kein Problem
     
  18. #17 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    seid ihr sicher dass das jugendamt erst bei gewalt übernimmt?
    also mir haben schon einige leute erzählt wie sie mit 18 zum jobcenter gegangen sind und erzählt haben dass sie rausgeworfen wurden und momentan immer ma bei irgendwelchen freunden übernachten und jetzt ne eigene wohnung brauchen.
    dann sucht man für die ein paar wohnungen raus die einem gefallen und die übernehmen die wohnkosten (max 360 warm) und man kann unter umständen noch gleich erstausstattung bekommen (rund 1000 für kühlschrank etc).
    inwiefern die das glauben oder prüfen is unterschiedlich ... manchma reichts wenn man hingeht und das erzählt bei andern mussten die eltern auch nochma hin und erzählen dass sie nich mehr mit dem kind klarkommen etc ... bei andern hat n zettel als bestätigung gereicht.

    aber die waren alle schon 18 daher weiß ich es nicht.

    zum heim mit 17 ... ne freundin von mir war da zwar schon ne ganze weile vorher da aber mit 17 hat sie auf einma ne eigene wohnung bekommen... kp warum aber fand ich geil :D

    warte vllt nochn jahr .. dann haste nach dem berufsvorbereitenden jahr ja hoffentlich ne ausbildung und kannst dir ne azubiwohnung nehmen .. bezahlste weniger.

    und zu deinen freundin ... das ist doch alles innerhalb neuköllns also biste bestimmt keine halbe stunde unterwegs zu denen o_O
    du bist doch alt genug um mal bissl in der stadt unterwegs zu sein .. ist halt nich alles umde ecke. ich wohn in hellersdorf und die wenigsten meiner kumpels wohnen hier ^^
     
  19. #18 8. März 2009
    AW: Problem mit Eltern! Umziehen / Ausziehen?

    Naja danke erstmal ich Close hier erstmal. Hat mir erstmal weiter geholfen... ich denk mal ich werde das jetzt durchziehen -.-

    ist ja nur knapp nen Jahr... hoffentlich

    Selbstverteidungswaffen sei dank...
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Problem Eltern Umziehen
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    7.851
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.748
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.951
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.144
  5. Geld von Eltern [Problem]

    RemmeR , 24. April 2008 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    416