q6600 overclocking tutorial ?

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Mazen2004, 20. Dezember 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Dezember 2007
    Heyho, hat jm. ein tut für mich in dem alles gut verständlich erklärt ist?
    Hab noch keinen Prozessor bisher übertaktet, nur grakas. Wollte mich aber mal ein bisschen fortbilden :> und meinen neuen q6600 auf 3ghz bringen. (g0)

    MfG
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    les dir eifnach eines der vielen c2d ocing tuts durhc welche du mithilfe der sufu findest.... kommt bei quad gleich.
     
  4. #3 20. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    Eigt. musst du nur den FSB erhöhen und soblads instabil wird würd ich wenn du noch weitergehen willst den Vcore erhöhen! ;) ABer ab da wirds dann schon eher kritisch!
    Kannst dir ja mal folgenden Test von THG durchlesen!

    Klick Hier
     
  5. #4 20. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    THG ist Müll!!!!!!!!!!!!!!!!
    Lies dir lieber ein Tutorial bei Hardwareluxx, Awardfabrik, Planet3D Now oder so durch. Die sind besser geschrieben und auch unabhängig was THG nicht wirklich ist.
    Und nen Quad auf 3GHz ist nicht schwer, Vcore einstellen (auf keinen Fall im Bios auf Automatisch lassen!), denke 1,3-1,33v sind ausreichend vielleicht aber auch weniger, und den FSB auf 334. Schon hast du deine 3GHz.
     
  6. #5 20. Dezember 2007
  7. #6 21. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    Morgen zusammen,
    ich hab den Prozi hier auch shcon liegen und möchte den gern auch übertakten(wenn ich 3,0 schaffe bin ich zufreiden und glücklich )bis jetzt habe ich nur immer an älteren Office pc's rumgetaktet von 1 ghz auf 1,4-5 aber habe nur den speed angehoben und ncih den Vcore.
    Schaffe ich 3Ghz(Für genug Kühlung dürfte gesorgt sein[Scythe Kama Cross/3x120mm Gehäuselüfter+1x80mm]) auch mit nur den Speed anheben oder muss ich Vcore verändern und warum warnen alle immer davor das das "kritisch!" wird, denn in gewissen tuts wird in nem halben nebensatz erwähnt das der Vcore mal eben um so und soviel verändert wurde als ob das ncihts besonderes wäre.:angry:

    Wäre nett wenn mich mal jemand kurz aufklären könnte

    MfG
     
  8. #7 21. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    Ist auch nichts besonderes bei die Spannung an zu heben. Darf es nur nicht übertreiben und auf die Temperatur achten. Luftkühlung ~1,45v und Wakü ~1,55v ist das Maximum was bei den 2 Kühlungsmethoden geben würde.
     
  9. #8 21. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    das heißt ich kann quasi sofort den fsb so erhöhen dass ich auf 3ghz komm. Und wenn es bei stabilitätstests probleme gibt heb ich einfach den vcore immer ein wenig an, bis es stabil läuft?

    oder muss man beides in kleinen schritten angehen?
     
  10. #9 21. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    Kleine Schritte sind empfehlenswert, kannst es aber auch auf die Hauruckmethode machen.
    Normal passiert dabei nichts, müsstest vllt wenns nicht klappt das BIOS resetten, aber im Normalfall passiert nicht mehr.
    Bedenke aber dass du für alles was du machst selbst verantwortlich bist ;)
     
  11. #10 21. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    Stell einfach ein und guck ob es geht. Viel mehr als das der Bildschirm schwarz bleibt kann nicht passieren. Und dann einfach Bios reset und den FSB nochmal einstellen aber die Spannung anheben. Das mit kleinen Schritten und in diesem Bereich noch nicht nötig, erst ab 3,2GHz oder darüber würde ich das machen. Ich selber habe das für die 3,6GHz meiner CPU nicht mal gemacht, eingestellt und dann Feintuning bis es lief.

    Kleine Schritte sind zwar nett und sicherer aber brauchen viel Zeit und sind eigentlich unnötig. AM Anfang große und danach kleinere.
     
  12. #11 21. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    bin ich der einzige der in diesem thread angaben über sein board vermisst? :/
     
  13. #12 21. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    was brauch ich sein board, wenn das wort "google" genauso reicht?! da gibts GENUG tuts die alles sehr genau erklären, sogar bei youtube gibts n VIDEO!
     
  14. #13 22. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    Hoffe ist ok wenn ich nochmal ne Frage stelle, mir gehts eigentlich genauso und vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen auch noch.

    Habe mir jetzt zahlreiche Tutorials bei google & Co. reingezogen und mir ist auch einiges etwas klarer geworden^^.
    Leider ist mir dieses hier
    immer noch nicht schlüssig was der CPU FSB mit dem speichertakt zu tun hat und ob das seien muss und was das für mich bedeutet...muss ich den dann auch übertakten?Zieht der sich von alleine hoch? Gibt das Probleme mit der Temp?Gibt es sonst irgendwelche probs damit?

    Antwort wäre geil...

    MfG

    Starsplash
     
  15. #14 22. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    der fsb bei intel boards ist eine grundlegende sache:

    durch den multiplikator wird der cputakt, durch teiler der ram takt bestimmt.
    übertakten musst du den ram nicht, du kannst den multiplikator auch runtersetzen, z.B. auf 1:1.
    das bedeutet, wenn der fsb mit 300MHz getaktet ist, ich auch der speicher mit 300MHz getaktet.

    andere probleme sollte es nicht geben, wenn du die spannung vom speicher nur moderat erhöst, brauchste auch die temp nicht zu beachten.
     
  16. #15 22. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    und nochmal von mir:

    CPU Takt=FSBxMultiplikator
    Takt des rams=FSB

    da das ddr2 ram is (DOUBLE(!) DATA RATE) ist der effektive takt FSBx2

    hast du also nen FSB von 300 mhz, und nen 667er ram, dann läuft der ram nichtmal sein vom hersteller vorgegebenes Maxmimum (da 300x2<667mhz)

    den takt kann man per ramteiler ändern (2.0 2.4 2.5 3.0 ...)

    alles klar?!
     
  17. #16 22. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    + dazu sollte folgendes ergänzt werden:

    - nforce Boards (weiss grad nicht ob alle oder nur bei den 680er / 780er Versionen) kann der Speicher auch unlinked (das heisst konkret "frei" ) eingestellt werden
    - die Bezeichnung der RAM-Teiler ist bei jedem Board-Hersteller anders, das Resultat aber immer das gleiche.
    - kleinster RAM-Teiler ist afaik 1 (genauer 1:1 -> wird bei manchen Boards durch die Angabe "2" (weden dem o.g. Double) angezeigt) -> wer nen neuen C2D mit 333er FSB übertakten will MUSS guten 800er RAM (oder mehr) nehmen
     
  18. #17 22. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    also ich hab en abit p35 pro und patriot rams cl4 (800)

    ich versteh nich so ganz was der proz. mit dem ram zu tun hat :/
     
  19. #18 23. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    habs doch oben beschrieben Ô.o besser gehts ned...

    die MINIMALSTE Frequenz die dein Ram mitmachen muss is FSBx2 (für die einstellung musste als teiler 2.0 oder halt 1:1 einstellen!)... die anderen teiler musste halt versuchen, steht ja immer da was für n takt ausgerechnet wird ;)
     
  20. #19 23. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    soweit schon:) nur ich hab nen 800er Ram und die Cpu würde dann nen fsb von 330oder333 haben dann würde der ram mit 666(667) laufen, da ich ja den ramteiler auf fsbx2 habe. Richtig?
    Aber dann müsste es ja auch eine möglichkeit geben den speichertakt auf 800 zu kriegen nur mit 333 als fsb komme ich mindestens schonmal auf 999(ramteiler dann 1:3) also 25% über den 800. oder kann man den ramteiler auch auf 1:2,5 oder soi einstellen^^ oder läuft der dann halt mit den 999?und wo mache ich das?oder ist edas standard einstellung? das habe ich noch nicht so ganz verstanden=)
     
  21. #20 23. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    da wo du den ramteiler 1:1 (oder halt 2.0) einstellst, DA sind auch die anderen.. einfach mal einen reinmachen und dann steht unter dem teiler e die zahl, mit der er dann betrieben wird.

    welches board und ram haste?
     
  22. #21 23. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    Das raff ich nciht also von der Schreibweise^^
    Habe das Gigabyte P35-DS4 und 4x1024(DDR2-800er) von A-DATA / Vitesta Extreme Edition \


    mfg
     
  23. #22 23. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    du stellst einfach mal im BIOS den nächst höheren RAM-Teiler ein, das BIOS zeigt dir den Takt dann an. Wenn ich mich dunkel erinnere war aber zw ddr2-667 und ddr2-835 kein Teiler mehr (bei FSB 333)
     
  24. #23 23. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    also.. hier kannste den ram teiler ändern:
    Legion Hardware - Image
    da auf das letzte (MIT)
    dann hier:
    (system memory multiplier):
    Legion Hardware - Image
    klicken, da kommt dann n popup mit zahlen (2.0 2.4 2.5 ...)
    da kannste mal eins einstellen. unter der zeile steht ja Memory Frequenz... die linke zahl is die was dein ram hat (bei dir steht da 800) und die rechte was durch den ram teiler verwendet wird (bei 2.0 steht dann links 800 und rechts 666)

    so besser? :p

    ...^^
    btw, 835 sollte der adata auch schaffen... auch im 4GB pack ;)
     
  25. #24 23. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    ach so jetzt bick ichs ^^. Also wenn ich den prozi übertakten will muss ich den ram fsb entsprechend anpassen :>

    dankö ^^
     
  26. #25 23. Dezember 2007
    AW: q6600 overclocking tutorial ?

    ne xD also amchs am besten so:

    ram teiler 1:1 oder halt 2.0 dann treibste cpu an die grenzen.. und DANN suchste dir - wenn nötig - nen anderen ram teiler^^
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - q6600 overclocking tutorial
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.299
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.043
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    840
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.071
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    19.080