raid-verbund 4 platten..

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von ~Liquid~, 8. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. November 2007
    nabend

    also ich wollte euch mal fragen was ihr für gut7schlecht haltet..

    also ich habe im moment 2x 500gb im raid0...
    ich habe aber jetzt zwei weitere 500gb platten erhalten und würde die gerne auch ins raid
    integrieren.. jetzt ist die frage; in welcher art und weise ist es am besten?

    wenn ich 4 platten in raid0 schalte sind die sau schnell, aber sollte eine platte kaputt gehen, sind alle daten verloren...
    wenn ich die 4 platten in raid5 schalte, bleiben mir nur noch 1,5tb speicher (also 1/4 weniger) aber bei einem ausfall einer platte kann ich alle daten widerherstellen..
    oder ich schalte 3 platten in raid0 und eine platte lasse ich extern als backup platte..

    wisst ihr vielleicht bisschen mehr darüber und könnt mich beraten?

    liebe grüße
    liquid
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. November 2007
    AW: raid-verbund 4 platten..

    ich würde 3 in raid5 hängen, das macht 1TB als effektiver speicher und die letzte in spare setzen. also als ausfallplatte, die sich das raid automatisch schnappt, wenn eine andere ausfällt.

    bei raid5 wird 2/3 des vorhandenen platz genutzt und das letzte drittel für die paritäten, nicht ein viertel, wie du schriebst. ist aber eh wurst ;-)
     
  4. #3 8. November 2007
    AW: raid-verbund 4 platten..

    Is halt die Frage ob du einen richtigen RAID-Controller hast oder nur so ein Mainboard-Teil wo die CPU alles regelt. Bei letzterem würd ich auf Raid 5 verzichten...
     
  5. #4 8. November 2007
    AW: raid-verbund 4 platten..

    Keine Gute Idee.. ganz im gegenteil..

    Du hast bei nem Raid 5 Verbund eine EXTREM! niedrige schreibgeschwindigkeit bei deinen Platten (Dafür eine sehr hohe lesegeschwindigkeit)

    Desweiteren sind die Onboard Raidcontroller zwar klasse für RAID 1 oder RAID 0 aber für RAID 5 ist ein Externer controller (PCI oder PCI-E Steckkarte) immer noch Pflicht.. und die sind alles andere als billig.

    Warum schaltest du nicht einfach immer 2 Platten in Raid 0 ?

    Also je 2x500 gig.

    Bleibt dir sonst nicht viel übrig.. auser Raid 1+0 vllt.. aber das willst du sicher nicht wenn dir 1/4 weniger speicher schon zuviel verlust ist.
     
  6. #5 8. November 2007
    AW: raid-verbund 4 platten..

    Bei 4 Platten würde ich ein Raid 10 mit Controller empfehlen .
     
  7. #6 8. November 2007
    AW: raid-verbund 4 platten..

    Moin,

    es ist absoluter schwachsinn so grosse Platen im Raid0 zu fahren, da die Gefahr des Datenverlustes extrem hoch ist. Ich kann auch keinen effektiven Vorteil erkennen, wenn alle Daten auf einem Raid0 liegen. Dann das ganze noch auf vier Platten erweitern, wird wohl mit einem Onboardcontroller schwierig, die meisten unterstützen nur einen Raid 0 aus zwei Platten. Wenn Du so etwas mit vier Platten machen willst brauchst Du schon einen richtigen Raidcontroller mit eigenem Speicher und CPU und einem Batterie-Backup-Modul sonst kannst Du es gleich vergesssen.
    Dazu kommt noch, dass die Ausfallwahrscheinlichkeit eines Raids mit der Anzahl der Festplatten steigt. Da reicht bei falscher Einstellung des Onboard-Controllers schon ein Stromausfall und Dein Raid ist unwiederbringlich im Nirvana.
    Sinnvoll wäre es, wenn Du Dir einen Raid0 aus zwei Platten mit je 80GB erstellt hättest. Die sind dann für Betriebssystem und die Anwendungen (sprich Programme und Spiele). Dann ein Raid5 aus 3 x 500GB Platten für Daten (Musik, Filme, Schriftstücke, etc.) Dazu dann noch einen gescheiten Sata-Raidcontroller auf PCi-e oder PCI-X Basis. Das kostet dann aber richtiges Geld.

    gruss
    Neo2K
     
  8. #7 8. November 2007
    AW: raid-verbund 4 platten..

    Also mein OnBoard Raid Controller könnt 6 Platten verwalten, unabhängig der RAID-Art.
    In allen anderen Punkten stimm ich dir vollkommen zu

    ein richtiges RAID lohnt sich einfach nicht für Privatanwender
     
  9. #8 9. November 2007
    AW: raid-verbund 4 platten..

    Moin,

    Dein Onboard-Controller wird aber kaum 4 Festplatten zu einem Raid 0-Array zusammen fügen können. Er wird 3 x Raid0 können, also mit jeweils zwei Festplatten.

    gruss
    Neo2K
     
  10. #9 9. November 2007
    AW: raid-verbund 4 platten..

    Bin mir eigentlich ziemlich sicher das ers kann. ich7r heisst der Chip, müsst man mal nachschaun.
    Also ich hab damit schonmal kurz rumgespielt und hatte definitiv 3 Platten im Raid0.

    Aber so wichtig is das ja jetzt auch nicht
     
  11. #10 9. November 2007
    AW: raid-verbund 4 platten..

    wie hier schon gesagt wurde, so wirklich lohnt sich für privatanweder ein richtiges raid system nicht.

    ich mache dir folgenden vorschlag:

    die systempartition (100-200 gb sollten reichen) auf den ÄUSSEREN sektoren von 2 platten als raid 0. das bringt dir geschwindigkeit (äussere sektoren haben bessere performancewerte als innere) und im schlimmsten fall wenn tatsächlich eine platte ausfällt ist halt dein betriebssystem und die installierten programme weg.

    zusätzlich kannste dann den rest als backup und datenspeicherplatten benutzen. je nachdem wie wichtig dir ausfallsicherheit ist richtest du die dann ohne raid oder als raid 1 oder 5 ein. geschwindigkeit ist hier eher unwichtig.
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - raid verbund platten
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    534
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    708
  3. Raid-verbund löschen

    Masterkiler , 27. März 2010 , im Forum: Windows
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    456
  4. Raid Verbund auflösen?

    sensenmannn , 16. Oktober 2009 , im Forum: Windows
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    757
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    501