Ram Takten

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Ttiger246, 8. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. März 2009
    ich bräuchte ein Programm zum Ramtakten? kann mir da einer weiterhelfen were nett ! vllt kann mir auch einer ne tabelle mitgeben mit speicher timings ?
    trotzdem schon mal danke
    Gruß Ttiger
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. März 2009
    AW: Ram Takten

    Kann dir keiner geben wenn du uns noch nichtmal sagst welchen Ram du überhaupt hast -.-

    Bissel mitdenken kann nicht schaden :bulle:

    Außerdem gibts keine Programmen dafür sondern man machts über BIOS, genau wie die CPU auch.
     
  4. #3 8. März 2009
    AW: Ram Takten

    Doch es gibt programme. Aber wie immer sind Programme .....
    Was für eine Config hast du?
    Dir kann kein Mensch sagen was für timings DDRI/II/III? hängt auch von der Spannung ab.
    Was erhoffst du dir für Vorteile? Hast du einen Intel?
     
  5. #4 8. März 2009
    AW: Ram Takten

    Was soll dir das denn bringen?
    Höherer Ramtakt bringt kaum was. Bereits mit DDR2 800 hat man schon fast die maximale Performance erreicht. Alles darüber bringt dir rein gar nix, und kommt mir jetzt nicht mit Syntetischen Speicherbenchmarks an!
     
  6. #5 8. März 2009
    AW: Ram Takten

    Außer man hat nen Phenom II X4 940 noch auf 533er DDR2 laufen^^
    Aber in dem Fall kann man sich auch gleich wieder neuen ram kaufen.
     
  7. #6 8. März 2009
    AW: Ram Takten

    *hust*

    Hier steht auch noch mal ein wenig was dazu
    Arbeitsspeicher – Wikipedia
     
  8. #7 8. März 2009
    AW: Ram Takten

    Jajaja hast ja Recht. Ob man nu 800er oder 1300er DDR2 am laufen hat merkt man außer beim OC nicht, schon klar.
    Kannste auch gleich DDR3 nehmen.

    Aber das ist OT, du hast Recht und du warst mit meinem Post auch nur indirekt angesprochen.
    Was solls.

    @TS:
    Wo bleibt der "Support" deines Threads? Erst aufmachen, 0 Infos geben und dann 2 Tage warten und hoffen das dein Problem gelöst ist ne?
     
  9. #8 8. März 2009
    AW: Ram Takten

    Du kannst dein RAM takten, aber du wirst keine Spührbaren veränderungen bemerken!

    Die meisten Board, unterstützen es im BIOS, den RAM Takt manuell einzustellen.
    Aber die par mhz mehr machen euren Ram eher schwächer und unstabieler anstatt besser.

    Ist euer Problem. Wichtig ist dass auch RamSticks ausreichend gekühlt werden, wenn ihr es übertreibt.

    ansonsten hilft dir google !!!!!!!!

    ram takten - Google-Suche

    Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 340.000 für ram takten. (0,17 Sekunden)
     
  10. #9 8. März 2009
    AW: Ram Takten

    Hab ja auch nen Thread offen, wegn Ram takten, bin beim gogglen auf dieses Programm gekommen: MemSet
     
  11. #10 8. März 2009
    AW: Ram Takten

    mal davon abgesehen dass das fettgedruckte die sockel und nicht die chipsätze sind(was einiges über die kompetenz der seite/entwickler aussagt), kann ich mir einfach nicht vorstellen dass ein simples tool eine alternative zum bios darstellen soll....ergo lieber finger von lassen...
     
  12. #11 8. März 2009
    AW: Ram Takten

    Wozu Chipsatz? Der hat bei den Sockeln nix mehr mit dem Ram zu tun. Das Tool funktioniert.

    Ist auch mehr dazu gedacht für Benchmarks wie SuperPI und so.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...