Rechner an Sat anschließen

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von Cyzec, 18. März 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. März 2007
    Hey @ all,
    Gibt es eine Möglichkeit meinen PC direkt an die SattelitenSchüssel zu klemmen?
    Wenn man Kabel-Fernsehn hat, dann ist das ja kein Problem, aber gibt es auch solche (Pci)Karten, die dann per Kabel, an die SatDose angeschlossen werden?

    CyZeC°°
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 18. März 2007
    AW: Rechner an Sat anschließen

    Also ich habe einen digitalen reciever und darüber ging das nur ich weiß es nich genau ob das dirket geht ich denke mal mit einer normalen tv karte müsste das funktionieren!
    Ansonsten kann ich dir auch nicht mehr sagen. Hast du denn eine tv Karte ?wenn ja denn versuch des doch mal über ein kabel.

    Mfg Creative :cool:
     
  4. #3 18. März 2007
    AW: Rechner an Sat anschließen

    Du willst also mit einem Koaxkabel den pc an der SatSchüssel anschließen?
    Dann benötigst du eine DVB-S Karte. Gibts als PCI oder Externe USB variante.
    Einfach mal bei e-bay schaun oder mal ein paar Testberichte lesen. Ich selber habe die
    Compro Video S350 PCI und bin damit ganz zufrieden

    peace
     
  5. #4 18. März 2007
    AW: Rechner an Sat anschließen

    Hey H@bytat,
    Thx für deinen Rat...Erstma ich hab keine Ahnung mit was für einem Kabel ich das machn will....Normalerweise hab ich n ganz normales Kabel, von der AntennenDose zum reciever, aber anstelle des Recievers soll ja nun der PC..:)

    Kann ich das mit dem ganz normalen Kabel machn?
    Achja..Ich habe auch noch eine speziellere AntennenDose, die normalen Stecker passen zwar, aber irg wie bekommt der reciever noch etwas Strom aus der Dose...kp...aber ich versuchs ma mit ner DVB-S Karte :tongue:
    Ich kann dann einfach so mit nem Kabel, das an einem Ende in der AntennenDose in der Wand steckt und auf der andern Seite auf die Pci Karte gesteckt wird, den rechner mit der Satellitenschüssel verbinden?Habich das jetzt richtig verstanden?
    Muss ich n extra Kabel direkt von der Schüssel zum rechner Legen oder kann ich eben einfach nur die Dose in der Wand benutzten?

    CyZeC°°
     
  6. #5 18. März 2007
    AW: Rechner an Sat anschließen

    das aus der wand.... und wahrscheinlich wird das kabel vom LNB an der schüssel eh erst in einen "Verteiler" gehen.... pack dir bei deinem Sat anschluss inna wand n verteiler hin und dann an pc und eins an TV. Aber ich kann dir jetzt schon sagen, dass wenn du zb SAt1 aufm pc anhast aufm TV bestimme sender nciht gucken kannst^^
     
  7. #6 19. März 2007
    AW: Rechner an Sat anschließen

    Der Receiver bekommt Strom von der Satellitenschüssel?

    Also da fließt Strom, das ist richtig, aber andersrum - also vom Receiver zur Schüssel bzw. zum LNB (sollte jedenfalls so sein).

    TV-Karten sind die PCI Karten die du meinst. Musst natürlich gucken, ob du digital oder analoges Signal nutzen willst (die meisten LNBs können heutzutage beides). Und ja, du musst einfach nur ein Koaxialkabel von deiner Sat-Dose (sofern die mit dem LNB deiner Schüssel verbunden ist) in deinen PC an deine TV-Karte stecken.

    Wünsche viel Erfolg und Vergnügen :)
     
  8. #7 19. März 2007
    AW: Rechner an Sat anschließen

    Thx Leute...Habt mir sehr geholfen....Werde mich jetzt mal in nem Elektromarkt umsehn...UNd ma bei ebay und so guggen...Vielen Dank..

    CyZeC°°

    -wird geschlossen-
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rechner Sat anschließen
  1. Suche Office/Entwickler-Rechner

    Mosaa , 10. November 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    5.407
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    8.039
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.234
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    864
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    299