Rechner für Sql & Officeanwendung

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von AidS, 14. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. März 2009
    Hey leute,

    hab mal ne frage.. und zwar gehts es darum dass meine Mum über Inet(VNC) arbeitet UND lokal.
    Lokal werden programme wie Datev Lexware und solche buchhaltungsprogramme verwendet.
    Diese greifen auf sql datenbanken zu und sonstige anwendungen.

    Dann arbeitet sie noch über VNC bzw Sonicwall nennt sicht das.. Hierfür benötigt sie auch SQL writer und andrere Serverdienste.

    Nun ist auf der HDD auch total des chaos durch die ganzen updates der programme (hab noch nie so ein schlechtes update system gsehen), die festplatte ist aber nicht wirklich voll...

    Nur is ihr system verdaaaammt langsam.. natürlich auch durch die 50 dienste die sich öffnen. oder mehr.

    Dass Problem liegt nun darin dass ich nicht einfach alles neu auflegen kann da dann ein backup problem auftritt wegen den programmen und alles.. vorallem auch wegen dem sonicwall...
    im sommer wird aber vtl des ganze neu umgesetzt sprich es gibt möglichkeit am system auch was zu ändern.

    nun meine frage...
    welche hardwarekomponenten werden hierbei besondern beansprucht?? die CPU wird nicht voll ausgelastet nichtmal annähernd. der ram is auch nicht voll.. und die hdd auch nicht.

    meine überlegungen wären einfach:
    HDD <-- punkte umdrehungen und lese & schreibspeed inkl buffer.
    CPU <-- programmstart und dienste??


    aktuelles system:
    Ahtlon XP 2200+
    HDD: 80gb 5400rpm
    ram: 2gb

    mehr weiß ich nicht direkt müsst ich gucken falls es notwendig ist.

    was meint ihr dazu? meckert bitte falls euch was fehlt xD weiß bei sowas nicht genau was notwendig is an infos...

    PS: Hoffe richtiges Forum wenn nicht tut mir leid bitte verschieben.
    PPS: Defrag und Antivirus ist alles gemacht. also daran liegts nicht.. Hijackthis spuckt au nix besondres raus.

    danke schomal
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. März 2009
    AW: Rechner für Sql & Officeanwendung

    Ein günstiger Dual-Core wäre hier sicherlich nicht schlecht.
     
  4. #3 14. März 2009
    AW: Rechner für Sql & Officeanwendung

    Auf jeden Fall CPU austauschen. Dann wird wohl damit verbunden auch noch ein neues Mainboard benötigt, ggf. neuer schnellerer RAM (kostet ja auch nicht viel) und am besten auch 'ne neue Festplatte.
    Also quasi 'ne Rundum-Erneuerung.
    Aber wieso fragst du das jetzt, wenn der PC sowieso erst im Sommer aufgerüstet / umgerüstet werden kann?
     
  5. #4 14. März 2009
    AW: Rechner für Sql & Officeanwendung

    vlt weiß jemand eine lösung ohne eine formation.. ich kann ja festplatten klonen und auf ein neues system klonen. ich kann im sommer aber erst formatieren.
    und ich hoffe zugleich auf eine lösung für die programm strukturen..

    meine jetzige idee besteht noch darin 2 benutzer dann anzulegen einmal für lokal und einmal für remote arbeiten. noch besser wäre meiner meinung nach 2 OS dafür aufzulegen.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...