Rechner hält Belastung nicht stand

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von 1bast4, 30. Dezember 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Dezember 2006
    Moin, ich habe da auch mal ein Problem.
    Und zwar fing alles damit an das mein Rechner mich beim zocken von SC Double Agent, NFS Carbon und R6 Vegas nach kurzem Spiel ständig zurück auf den Desktop warf.

    Dort hat mich schon ne Fehlermeldung vom Nvidiagrafiktreiber erwartet, die besagte, daß die GraKa in den 2D Modus runtergetaktet wurde, da anscheinend das Stromkabel nicht angeschlossen war.
    Da das Stromkabel sich aber an der Karte befand(die Karte teilte sich dieses mit den beiden HD´s, der Gegebenheiten wegen) kam mir der Gedanke das der Strom ned reicht, es handelte sich um ein einfaches 350W No Name, Low Noise NT.

    Also habe ich mir ein Leistungstärkeres gekauft.
    TRUST PSU Low Noise Big Fan PW-5550 Netzteil 520W Pro
    Spannungswerte
    CPU Core 1.67 V
    +3.3 V 3.40 V
    +5 V 5.19 V
    +12 V 12.09 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 5.22 V
    3V Dual 3.38 V
    North Bridge Kern 1.66 V
    DIMM 2.72 V
    DIMM VTT 1.36 V
    AGP VDDQ 1.59 V

    Dieses wurde ständig viel zu heiß, also Rechner auf, alles einmal grundgereinigt, Kabel neu verlegt wie es am besten passte und nen neuen Lüfter eingebaut.
    Nun passt zwar die Temperatur und die GraKa ging auch ohne Einschränkung, und im Idle waren die Temps meiner Meinung nach alle im Rahmen:

    Motherboard 36 °C
    CPU 37 °C
    PWM 41 °C
    GPU Diode 37 °C
    Maxtor 6Y120P0 28 °C

    Wenn ich das System nun auf Volllast testen will (mit Stress Prime 2004) steigen die Werte etw folgenderweise:

    Motherboard 42 °C
    CPU 57 °C
    PWM 56 °C
    GPU Diode 37 °C
    Maxtor 6Y120P0 35 °C


    nur beim Spielen der oben genannten Spielen steigt auch die Graka Temp auf ca 55 °C
    Kurze Zeit später startet der Rechner neu(egal ob während des Tests oder beim spielen).
    Woran kann das liegen? Liege ich richtig damit das es sich um die hohe Temp der Northbridge(PWM 56 °C) handelt?

    Mein System (ja schon etwas älter^^) besteht aus folgenden Komponenten:


    Mein System besteht aus folgenden Komponenten

    AMD Athlon XP 2700+
    Abit AN7 Nforce 2
    2 x 512 MB DDR Kingston Value Ram
    Nvidia Geforce 6600 GT
    Aureon Fun 5.1
    LG DVD Brenner

    Bios, Firmware sowie sämtliche Treiber sind jeweils aktuell.

    Eventuell brauche ich ein Tool, welches mir die gemessenen Temperaturen mitlogt, so das ich genaue Werte von vor dem Absturz nennen kan, was kann ich dafür nehmen?
    Kann es an den Spannungen liegen?
    Was kann es sein?

    Fragen über Fragen, und nun ihr;)

    Edit// Wohlgemerkt mit offenem Case kann ich daddeln ohne Probleme. Doch die Northbridge?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 30. Dezember 2006
    AW: Rechner hält Belastung nicht stand

    Moin,

    schon mal in das Ereignisprotokoll geschaut?
    Dann mal fix in die Systemeigenschaften( Startmenu-,Einstellungen-Systemsteuerung-System) dort auf den Reiter "Erweitert", da dann auf "Systemstart, Systemfehler und Informationen zur Fehlerbehebung" auf Einstellungen klicken. Dann den Haken bei "Automatisch Neustart durchführen" raus nehmen. Mit etwas Glück kriegst Du beim nächsten Fehler auch mal den Grund zu sehen, da der Rechner jetzt nicht mehr automatisch neu startet, sondern auf das Auschalten per Netztaster am Gehäuse wartet.
    Beim Netzteil sind neben den Spannungswerten, die Wattangaben zu den Spannungsschienen wichtig. Wäre also sehr hilfreich, wenn Du die mal posten würdest.

    gruss
    Neo2K
     
  4. #3 30. Dezember 2006
    AW: Rechner hält Belastung nicht stand

    Vlt mal im Gerätemanager nachscheuen, ob da ein Fragezeichen ist, wenn ja musst du mal für das jeweilige Fragezeichen einen neuen aktuellen Treiber suchen, das Problem hatte ich nämlich scuh schon mal.

    MFG
     
  5. #4 30. Dezember 2006
    AW: Rechner hält Belastung nicht stand

    Im Gäretemanager wie auch in den Ereignisprotokollen ist alles in Ordnung.
    Ich hab mal ne PDF zum NT geuppt, dort stehen eigendlich alle Werte drin.
    http://rapidshare.com/files/9470694/14996-va-qm.pdf.html
    Das mit dem Bluescreen hab ich auch wieder eingeschaltet, teste ich nachdem ich wieder wach bin, gehe jetzt wohl mal ins Bett, Hält mich schon den ganzen Tag in Atem die Kiste^^

    Edit:
    Hab doch noch ein Wenig gegoogelt und bin dabei immer wieder auf zu hohe Temperaturen der Northbridge oder der CPU als Fehlerquelle für mein Problem gestoßen.

    Die CPU schliesse ich ganz klar aus, bleibt nur die NB, deren Lüfter seit geraumer Zeit ein provisorischer Eigenbau ist.
    Kann mir jemand einen passiven NB Kühler fürs Abit AN7 empfehlen?
     
  6. #5 30. Dezember 2006
    AW: Rechner hält Belastung nicht stand

    Also für mein damaliges Nforce2 Board von Asus, habe ich mir so ein komplett Set von Revoltec besorgt

    {bild-down: http://www.revoltec.de/images/products/rs001/rs001_rm.jpg}


    mit diesem Set konnte ich die Temperatur von meinem Mainboard sehr gut in Griff bekommen!

    Es ist für die South- und Nordbridge gedacht!

    Ansonsten mal nach dem Zalman Passiv Kühlkörper schauen, denn habe ich auf dem Mainboard sitzen
    und er erfüllt voll seinen Zweck!

    {bild-down: http://www.mindfactory.de/isroot/MindStore/ProductImages/0012190.jpg}


    Zalman ZM-NB47J Chipsatz

    oder

    {bild-down: http://www.mindfactory.de/isroot/MindStore/ProductImages/0021515.gif}


    Zalman Northbridge Chipsatz-Kühler ZM-NBF47

    Mußte selber schauen, welcher besser in Dein Sys passt!

    Gruß cosmico
     
  7. #6 30. Dezember 2006
    AW: Rechner hält Belastung nicht stand

    Jo, thx. Ich mach erstmal dicht weil ich denke damit den Fehler gefunden zu haben. Bewertungen sind natürlich Ehrensache.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rechner hält Belastung
  1. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    398
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    332
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    398
  4. Was haltet ihr von dem Rechner...

    passion , 13. November 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    393
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    315