Russischer Reaktor nach Störfall heruntergefahren

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 24. März 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. März 2007
    Im Nordwesten Russlands ist der Reaktorblock eines Atomkraftwerks nach einem Störfall auf halbe Kraft heruntergefahren worden.

    Der zweite Turbogenerator im ersten Reaktorblock im Nuklearzentrum von Kola sei um 11.42 Uhr MEZ vom Netz genommen worden, teilte die Betreibergesellschaft Rosenergoatom mit. Damit sei der Betrieb des Reaktors um die Hälfe reduziert werden. Es seien keine Grenzwerte überschritten oder Sicherheitsbedingungen verletzt worden, erklärte Rosenergoatom in einer Mitteilung.

    Die radioaktive Strahlung in der Zentrale und der Umgebung befinde sich auf Normalniveau, hieß es weiter. Derzeit seien in der Zentrale von Kola vier Reaktoren mit einer Leistung von 1325 Megawatt in Betrieb. Kola liegt im äußersten Nordwesten Russlands nahe der Grenze zu Finnland.

    Quelle: web.de
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 24. März 2007
    AW: Russischer Reaktor nach Störfall heruntergefahren

    naja die Frage ist ob es wirklich keine Grenzwerte überschritten worden sind...solang es noch vermeidbar ist werden die das wohl verheimlichen...
     
  4. #3 25. März 2007
    AW: Russischer Reaktor nach Störfall heruntergefahren

    Langsam könnte man anfangen sich Sorgen zu machen oder?

    Gab jetzt schon ein paar News, das größere Vorfälle in Atomkraftwerken oder anderen, für die Menschheit schädlichen Anlagen, ereignet haben bzw verschwiegen wurden.
     
  5. #4 26. März 2007
    AW: Russischer Reaktor nach Störfall heruntergefahren

    Na toll...und was für ein Schaden war das? Und wieso schalten die nicht ganz ab, wenn es schon Probleme gibt?
    Na wenns ein 2tes tschernobyl gibt...viel Spass!

    mfg LOTW
     
  6. #5 26. März 2007
    AW: Russischer Reaktor nach Störfall heruntergefahren

    Ach du dickes Ei...
    Hauptsache, das ist auch wirklich so harmlos, wie der Bericht das schildert.
    ICh will meine Haare noch ne Weile behalten...
     
  7. #6 26. März 2007
    AW: Russischer Reaktor nach Störfall heruntergefahren

    Meiner Meinung nach ist die Atomkraft zu gefährlich, als dass man damit Energie erzeugen sollte und wie gesagt... so richtig kann man das auch nicht kontrollieren.
    Umweltfreundliche Energiequellen zieh ich vor...
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Russischer Reaktor Störfall
  1. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    10.296
  2. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.533
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    622
  4. Russischer Rap auf Amy level

    silver2k3 , 22. November 2011 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    584
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.431
  • Annonce

  • Annonce