sandisk ultra usb stick schreibschutz entfernen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Michi, 8. April 2021 .

  1. #1 8. April 2021
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2021
    habe hier einen sandisk ultra usb stick der nicht mehr formatiert und ausgelesen werden kann.
    sagt ist schreibgeschützt. den üblichen trick mit diskpart, regedit und gparted, anderen tools wie aomei partition etc gehen auch nicht.
    im gerätemanager wird er auch als unbekanntes gerät angezeigt und treiber kann nicht aktualisiert werden.
    in der datenträgerverwaltung kann man auch nichts löschen oder erstellen wegen dem schreibschutz. glaube den kann man wohl weghauen, ist wohl ne schutzfunktion vom stick mit dem schreibschutz. gibts evtl noch einen trick?

    easeus write protection geht auch nicht How to Remove Write Protection from USB [ 5 Ways] - EaseUS
     
  2. #2 9. April 2021
    Das bedeutet du hast es auch schon mit Linux probiert?(gparted) Es ist zwar schon etwas her und hatte die gleiche bzw. eine ähnliche Situation.

    Ich würde es mal mit dd probieren: dd › Wiki › ubuntuusers.de (wenn wirklich kein anderes Tool unter Linux funktioniert)
     
    raid-rush gefällt das.
  3. #3 9. April 2021
    dd kenn ich mich nicht aus. ich hau einfach weg das ding. 64gb stick gibts heute schon für knapp 6 euro. früher hat sowas 150e gekostet...
     
  4. #4 10. April 2021
    Die Chipsätze sind aber billiger und anfälliger. Das ist ja nicht viel arbeit den "kleinen" zu retten.^^ Michi du bist Faul!
     
  5. #5 11. April 2021
    Unter Windows Commandline
    1. "cmd" im Suchfeld suchen, Rechtsklick "Als Administrator ausführen"
    2. Diskpart eingeben, enter
    3. List Disk eingeben, enter
    4. Select Disk X (x ist die nummer vom USB - anhand der größe erkennen aus der Liste) -- Enter
    5. Clean -- Enter
    6. Create Partition Primary -- Enter
    7. Format fs=Fat32 Quick -- Enter
    8. Active -- Enter
    9. Exit -- Enter

    Alternativ, Ubuntu in Windows installieren und mit Fdisk

    1. Type fdisk -l and note your USB drive letter
    2. Type fdisk /dev/sdx (replacing x with your drive letter)
    3. Type d to proceed to delete a partition
    4. Type 1 to select the 1st partition then press enter

    Unter Linux gehen die teilweise noch zu reparieren, Windows sperrt aus Sicherheit defekte Partitionen.
     
    klaiser gefällt das.

  6. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: sandisk ultra usb

  1. SSD von SanDisk mit 4 TByte angeknüdigt
    Carla Columna, 5. Mai 2014 , im Forum: User News
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    503
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.558
  3. SanDisk SSD i100 16GB als Bootmedium?
    BeAwesome., 1. Februar 2014 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.068
  4. SanDisk Micro SD original oder nicht?
    LittleOrange, 9. März 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.543
  5. SanDisk: SSD werden bis zu hundertmal schneller
    zwa3hnn, 6. November 2008 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    991