Schnelle Palm Mutes spielen?!

Dieses Thema im Forum "Musik & Musiker" wurde erstellt von FTB, 18. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Mal ne Frage... wie spiel ich schnelle Palm mutes?

    Ich raste da langsam bei aus.. Ich habe weder mit slides , hammer-on's und pulloffs probleme, aber sobald es auf schnellere Palm Mutes hinausläuft muss ich passen. Entweder bleib ich an den Saiten hängen oder krieg den speed nicht hin.:angry:

    Ich hab mal von Pulley - Blindfold hogeladen, damit ihr wisst was ich meine (ab 0:06 die Rhythm Guit)

    No File | xup.in

    Irgendwelche Tips dafür?
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Februar 2008
    AW: Schnelle Palm Mutes spielen?!

    Hi,

    also ich kenne deinen Status nicht wie weit du in Gitarre zocken bist, auf jeden Fall würde ich da alternate picking machen (downstroke upstroke usw.) kA ob dir das etwas sagt, wie gesagt erzähl mal bisschen über dein Gitarrenspiel/Erfahrung.

    Wenn du immer an den Saiten hängen bleibst, dann versuch's mal mit einem weicheren Plek oder kleinerem.

    MFG

    AMG
     
  4. #3 19. Februar 2008
    AW: Schnelle Palm Mutes spielen?!

    Nunja ich spiele mittlerweile fast 2 jahre , selbst beigebracht. Up / Downstrokes sind auch kein problem. Allerdings bei Powerchords wie gesagt die schnelligkeit. Weicheres Plec schon probiert (spiele mit Dunlop Tortex) .50mm ist das weicheste ,was sich aber eher für die akkustik eignet. Ich weiß jetzt nicht ob man (wie z.B Blindfold) als "normales" plam mute spielt, also mitm handballen hinten abdecken oder mit der griffhand die saiten dämpfen (was mit schnellerem spielen bei mir funktioniert sich aber nicht so toll anhört)
     
  5. #4 19. Februar 2008
    AW: Schnelle Palm Mutes spielen?!

    Eher Handballen, dann probier's mal mit'nem kleinerem Plek aus. Bin auch gerade am testen mit Pleks und habe sonst immer nur die kleinen benutzt und jetzt wo ich die Tortex habe bleib' ich auch gelegentlich hängen, schon ziemlich :poop:, ansonsten üben bis zum kotzen. Es kann aber auch sein das die Spitze des Pleks zu weit rausragt, ich weiß ja nicht wie du das Teil hältst.

    MFG

    AMG
     
  6. #5 19. Februar 2008
    AW: Schnelle Palm Mutes spielen?!

    Palm Mute = Handballen Mute... ;) Also nix mit Griffhand... Sondern schön den Handballen halb auf den Steg, halb auf die losen Saiten legen... Musst halt schaun, wos am besten tönt...

    Dann bringt ein weiches Plekt überhaupt nix... Ist in meinen Augen eher kontraproduktiv... Da bleibt man eher hängen... Ich spiel auch mit Dunlop, aber 1.00mm Dicke... Ist perfekt... ;)

    Dann die Geschwindigkeit:

    Pure Übung! Je länger du übst, umso schneller wirst du... Bei längerem "Nicht-Üben" wirst du langsamer... ;)

    Mjoa, bei weiteren Fragen:
    Frag ^^
     
  7. #6 19. Februar 2008
    AW: Schnelle Palm Mutes spielen?!

    Dämpfe mit dem Handballen die Saiten ab (Handballen möglichst nah an der Brücke (also möglichst weit hinten)).
    Fang dann an, eine einzige Saite zu dämpfen. Allerdings noch nicht im Wechselschlag sondern nur Downstrokes. Wennde das einigermaßen vernünftig kannst, versuch mal die Saiten zu wechseln und ne Melodie (über mehrere Saiten) zu dämpfen. Hierfür kannstes auch mal im Wechselschlag ausprobieren.
    Wie auch AMG schon sagte, kannste ein "stumpferes" Plektrum hierfür verwenden.
    Dann heißts einfach nur noch üben, üben, üben, bis die Scheiße zum dampfen kommt. ;-)
     
  8. #7 20. Februar 2008
    AW: Schnelle Palm Mutes spielen?!

    hm also was zegreg sagt stimmt schon

    womit ich gute erfahrungen gemacht hab sind so kleine jazz plektren ;D

    die sin geil und nutzen sich nich ganz so schnell ab

    aber ansonsten eben ueben ueben ueben
     
  9. #8 20. Februar 2008
    AW: Schnelle Palm Mutes spielen?!

    Job, eigntlich wurde schon alles gesagt^^.
    Ich komm für sowas mit nem Dunlop 1mm klar( das sind die schwarzen)
    Und wenn du im stehen übst, ist es zwar zu Beginn schwerer aber später kannst du es dafür umso besser, schneller und flüssiger(war bei mir zumindest so)

    MfG DuFF
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...