Schreiben vom Anwalt

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von n3m3s1s82, 11. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Oktober 2007
    Servus,

    ich hab heute im Briefkasten ein Schreiben von einem Rechtsanwalt gefunden. Die haben mich erwischt, als ich über Azureus einen Film gezogen hab der Firma Magma. Die fordern mich nun auf innerhalb von 7 Tagen 250 € zu zahlen und damit wäre das zivilrechtlich gegessen, falls ich es nicht zahle müsste ich mit einer Strafe von ca. 25000€ rechnen. Ich hab nun hier im Board gesehn das schonmal einer so einen Brief bekommen hat, was aber dabei raus kam weiß ja keiner.

    Was sagt ihr? Ist das seriös, sollte ich zahlen? Kann es sein das bald die Polizei vor der Tür steht und meine Wohnung durchsucht?

    Die Rechtsanwälte sind: KUW (http://www.kuw-recht.de)

    Also auf mich macht das alles einen seriösen Eindruck un ich denke ich werde die 250€ zahlen, weil ich damit ja nochmal gut damit wegkomme...

    Habt ihr Erfahrungen diesbezüglich? Weiß grad voll ned wo mir der Kopp steht -.- ....

    HELP!
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Oktober 2007
    AW: Schreiben vom Anwalt

    Magma sind das nich die p0rnfilme?


    naja zum topic


    Abmahn-Laberthread
     
  4. #3 11. Oktober 2007
    AW: Schreiben vom Anwalt

    das schlauste was du machen könntest ist es, den Brief jemandem mit Ahnung zeigen.

    Wird zum beispiel explizit auf den Film hingewiesen? Namentlich?

    Es kann auch sein, dass diese Kanzlei einfach nur bunt und zufällsmäßig Azureus User anschreibt und Geld fordert

    mfg
     
  5. #4 11. Oktober 2007
    AW: Schreiben vom Anwalt

    hmm einscannen, name von dir und wichtige daten mit schwarz überstreichen und dann hochladen!
    ich würde mir das schon gern ansehen, bevor ich mir hierzu eine meinung bilde und diese dir dann auch noch übermittel ^^
     
  6. #5 11. Oktober 2007
    AW: Schreiben vom Anwalt

    vllt sollter auch auch einfach mal den abmahnthead von gulli lesen gibt genug die abgemahnt wurden
     
  7. #6 11. Oktober 2007
  8. #7 11. Oktober 2007
    AW: Schreiben vom Anwalt

    bei gulli und co habe ich nun gelesen das sehr viele von kuw diesen Brief bekommen haben, sei es wegen gothic 3 oder filmen etc.

    Der Film wird namentlich erwähnt ja.

    Habe aber nun auch was gelesen das es eine Masche sein soll die Abmahnschreiben an jeden zu schicken, der nur die torrent datei zieht ohne etwas zu saugen.

    Scanner habe ich keinen, und abschreiben würd ewig dauern, die schmeißen halt mit Paragraphen um sich usw. Aber ich verstehe auch nich wieso T-online meine IP loggt, wenn ich flatrate user bin! Wurde das nicht verboten bzw. abgeschafft....


    ICH DREH GLEI DURCH!!!! ..... -.-
     
  9. #8 11. Oktober 2007
    AW: Schreiben vom Anwalt

    ich würde dir empfehlen einen Anwalt zu suchen und sich von ihm beraten lassen.es ist einmal bei nem freund passiert er hat sofort nen anwalt angeschafft und dann musste der nicht bezahlen.
     
  10. #9 11. Oktober 2007
    AW: Schreiben vom Anwalt

    es wurde afaik nicht generell verboten...

    holger voss hat zwar mit seiner klage gegen die speicherung von ip adressen bei flatratekunden recht bekommen, aber dieses urteil gilt halt nur für die beziehung zwischen der telekom und dem kläger.

    dauert sowieso nicht mehr lange bis zur 2jährigen vorratsdatenspeicherung...
     
  11. #10 11. Oktober 2007
    AW: Schreiben vom Anwalt

    Diese Unterlassungserklärung die ich da ausfüllen und zurückschicken soll, ist das nicht ein Schuldgeständnis?
     
  12. #11 11. Oktober 2007
    AW: Schreiben vom Anwalt

    natürlich ist es eine schuld anerkennung!
    jedoch wenn die kanzlei kein fake ist und wirklich durchgreift, solltest du auf den vorschlag eingehen.
    eventuell ne ratenzahlung vereinbaren, so bist du ja quasi zahlungswillig und kannst dann das ganze mit kleinen raten begleichen.

    Und noch mal an alle die keinen rall von p2p haben!
    Ladet von alt trackern und nicht von irgendwelchen offizielen servern, oder ladet erst gar nicht mehr ausm p2p.

    mittlerweile ist es auch gar nicht mehr so ungefährlich wie man immer wieder sehen kann ;)
     
  13. #12 11. Oktober 2007
    AW: Schreiben vom Anwalt

    Ach bei mir wars ne andere Kanzlei.
    Einfach hinschreiben:"Blabla Damen und Herren, ich habe diesen von ihnen angegebenen Film nicht heruntergeladen blabla" Bisher haben die sich nicht gemeldet! Und das ist nun gut 2 Monate her, dass wir den Brief abgeschickt haben!
     
  14. #13 24. November 2007
    AW: Schreiben vom Anwalt

    Aus meiner Sicht (beschäftige mich schon eine weile damit) würde ich die 250€ zahlen und eine abgeänderte UE einreichen. Tipps dazu findest du hier .

    Selbst wenn du das Schreiben ignorierst und von denen mehrer Monate nix mehr hörst, heisst das nicht, dass es vom Tisch ist. Die lassen sich da bis zu einem halben Jahr Zeit und beim zweiten Brief ist die Summe dann vierstellig. Also würde ich mich da nicht darauf verlassen... einen Anwalt nehmen ist so eine Sache, da es noch keine wirklichen Urteile für sowas gibt. Zudem kostet dich ja dein Anwalt auch wieder etwas...

    P.S. Keine Garantie auf Erfolg, aber die, wo geschrieben haben "Ich ignoriere das Ding einfach" haben sich oft nicht mehr dazu geäußert. Hier findest du eine Liste von Abgemahnten, bei manchen ging es gut aus... bei anderen wurde der PC Beschlagnahmt.
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schreiben vom Anwalt
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.073
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.212
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    476
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.376
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    375