Schule-Ausbildung-Wehrdienst...wie was wo?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von FluxTex, 24. November 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. November 2009
    Hallo,
    ich besuche momentan eine Fachhochschule, wo ich dieses Schuljahr auch mein Fachabitur schreiben werde. Ich hab auch schon eine Stelle für das "Profil 21", wo ich 2,5 Jahre Ausbildung zum Mechatroniker hab, dann 2 Jahre zum Meister/Techniker und dann 5 Jahre im Ausland arbeite. Bin allerdings auch tauglich also T2 gemustert worden.
    Jetzt wie ist das?
    Bewahrt mich diese Ausbildung der Lehrvertrag vorm Einzug, muss ich dann nach den 2,5 Jahren schnell zum Bund,....?
    Ich weiß das einem das Studium nicht schützt, aber wie ist es hier?

    Die meinen bis jetzt das ich Juni fertig bin, habe allerdings noch keinen Zettel bekommen, wann und ob ich den Wehrdienst ableisten muss.

    Bringt bitte Licht ins Dunkle^^

    BWs gibt es für jede sinnvolle Antwort.

    Danke schonmal.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 24. November 2009
    AW: Schule-Ausbildung-Wehrdienst...wie was wo?

    Soweit ich das weiß holen die dich nicht unbedingt wenn du Ausbildung machst. Wurde auch schon 2 mal zurückgestellt, weil ich damals auf die Fachoberschule gegangen bin und jetzt wieder zurückgestellt worden auf die nächsten 3 Jahre wegen Ausbildung.

    Mal gucken was bei mir danach kommt, hab auch gehört die ziehen einen nicht ein wenn man nen festen Arbeitsvertrag inner Hand hat^^
     
  4. #3 24. November 2009
    AW: Schule-Ausbildung-Wehrdienst...wie was wo?


    Nicht nur: '' nicht umbedingt '' sie können dich gar nicht einziehen wenn du in der Ausbildung bist.
    Den genauen Aritkel dazu weiß ich jetzt nicht, aber ich hab da selber mal angerufen und nachgefragt gehabt.
    Sie können / dürfen es nicht wärend der Ausbildung. x)

    Was den Einzug selber angeht, das kann dauern...
    Die lassen sich mittlerweile lange Zeit hatte auch 2 Leute im Freundeskreis die hinwollten aber erst nach 9 Monaten eingezogen wurden...


    MFg Fle3
     
  5. #4 24. November 2009
    AW: Schule-Ausbildung-Wehrdienst...wie was wo?

    also ich bin 22 und wurde auf drei jahre zurück gestellt. Da ich eine Ausbildung mache und wenn ich fertig bin, dann bin ich 25 und durch mit dem scheiß :D
     
  6. #5 24. November 2009
    AW: Schule-Ausbildung-Wehrdienst...wie was wo?

    Die Bundeswehr wird einen Teufel tun und dich aus einem Ausbildungsverhältniss zerren.
    Jedoch musst du auch bei deinem KWEA (Kreiswehrersatzamt) bescheid sagen!

    Bis 25 kannst du prinzipiell eingezogen werden, auch wenn du einen festen Arbeitsvertrag hast.

    Ruf am besten mal deinen Wehrdienstberater an ;)
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...