Schulwechsel mit mobbing?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von kirstn, 24. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. September 2007
    Ging es euch auch schon mal so, dass ihr auf der neuen Schule gemobbt wurdet?
    Ich hatte meinen Realschulabschluss gemacht und hab danach aufs Gymnasium gewechselt. Von diesem Zeitpunkt an wurde ich gemobbt und als minderwertig eingestuft, weil ich eben "nur" auf der realschule war. In ihren Augen war ich nicht intelligent genung, bis ich mich gewehrt und mein eigenes Ding durchgezogen habe.
    Leider müssen das total viele mitmachen, was ich richtig fies finde

    mfg kirstn
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. September 2007
    AW: Schulwechsel mit mobbing?

    du musst es mal so sehen, dass neuerdings fast jeder mit nem Realschulabschluss die 11 anfangen kann. Und bei uns waren in der 11, bestimmt 50% dabei die überhaupt nichts konnten und nur den Unterricht aufgehalten haben. Dass solche Leute dann nicht sonderlich beliebt sind, ist verständlich.
     
  4. #3 24. September 2007
    AW: Schulwechsel mit mobbing?

    also bei uns kommt man wenn man real hat in die 10 (neue obnerstufe -> g8)
    habe noch nie davon gehört das so jemand gemoibbt wurde, im allgemeinen habe ich noch nichts von richtigem mobbing an meiner schule gehört, wenn man einen net mag geht man dem einfach ausm weg, fertig.
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schulwechsel mobbing
  1. Hochschulwechsel

    Chuller , 6. Oktober 2011 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    697
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    585
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    704
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    472
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    349