Selbst zusammen gestellter led lampen spot ! probleme!

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Abomination, 8. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. November 2009
    Hallo leute ich habe mal ne frage !



    Ich habe vor ca nem halben jahr renoviert !

    Dabei habe ich mir so einbauspots in die decke gemacht !

    Darin sind LED birnen 21leds hat glaub ne birne !


    Dazu habe ich mir nen 65Watt trafo gekauft



    So die Birnen sind alle Parrallel zueinander geschaltet !



    Nun habe ich das Problem das die einzelnen leds (in der birne) anfangen nicht mehr zu funktionieren !


    Also ich habe 16 birnen mit je 21 leds und bei fast allen geht die hälfte der leds nicht mehr?


    Wodran kann das liegen ? Die LEDs laufen soweit ich das noch weis auf 12V
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 8. November 2009
    AW: Selbst zusammen gestellter led lampen spot ! probleme!

    Bekommen die LEDs denn genau 12 V zugefuehrt oder bisschen weniger?
    Wenn sie fuer 12 V ausgelegt sind und genau 12 V bekommen dann sind da immernoch die Spannungsspitzen, die den LEDs zusetzen koennen.

    Wenn ich mir etwas aus LEDs bastel bring ich immer etwas weniger Spannung an die LED. Lichtverlust habe ich da nie.
     
  4. #3 8. November 2009
    AW: Selbst zusammen gestellter led lampen spot ! probleme!

    Die LED's werden ziemlich wahrscheinlich überlastet.
    Eine LED benötigt eine Betriebsspannung von ca. 2V und sollte dann
    auf ungefähr 10 bis max. 30mA Stromaufnahme (je nach LED) begrenzt werden.
    Die Spannung ist nicht so wichtig, denn an der LED fällt konstant die selbe Spannung ab.
    Du solltest also vor jeder Reihenschaltung von LED's einen auf
    die Schaltung bemessenen Vorwiderstand einsetzen.

    Ich kenne leider die Schaltung nicht genauer,
    sonst würde ich dir auch sagen welche Widerstände du einsetzen musst.
    Aber das sind Elektrotechnische Grundlagen ;)
     
  5. #4 8. November 2009
    AW: Selbst zusammen gestellter led lampen spot ! probleme!

    Vermutlich hast du keinen stabilisierten Travo. Das heißt es steht 12Volt drauf, aber wenn du im Leerlauf mit nem Multimeter misst wird das teil 18Volt oderso haben. Davon gehen halt die LEDs kaputt.

    Wenn du dir eine stabilisierten Travo bzw ein stabilisiertes Netzteil kaufst, hast du am Ausgang immer relativ genaue 12Volt. Das wäre dann für deine LEDs geeignet.

    //EDIT:
    Er hat fertige LED-Strahler, die gibts so zu kaufen wie die aus Halogen, die sind vorgefertigt für 12V!
     
  6. #5 8. November 2009
    AW: Selbst zusammen gestellter led lampen spot ! probleme!

    Hi , das komische ist das nur bei manschen birnen leds kaputt sind !


    Den trafo werde ich mal nachmessen .... mal sehen was dabei raus kommt


    Ich hab ne parrallel schaltung und keine reihen O_O

    Die birnen sind doch vorgefertigt daher brauch ich doch kein widerstand O_O
     
  7. #6 9. November 2009
    AW: Selbst zusammen gestellter led lampen spot ! probleme!

    Ok, dass es sich um vorgefertigte Spots handelt hatte ich überlesen. Aber du solltest dich auch etwas genauer ausdrücken. Handelt es sich um einen Trafo oder ein Netzgerät mit Gleichrichtung? Ein Schaltplan mit allen Kenndaten wäre schon hilfreich. Beim Trafo enstehen beim abschalten sehr hohe Induktionsspannungen. Diese verträgt die Halbleiter-Elektronik nicht gut. Also mess diese mal beim auschalten nach. Die Spannungssitzen bei Netzschwankungen dürften das kleinere Problem sein!.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - zusammen gestellter led
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    936
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    545
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    729
  4. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.110
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    620