Sky-Chef Williams wirft das Handtuch

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von Leifu, 3. Dezember 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Dezember 2009
    Der bisherige Chef des Münchner Bezahlsenders Sky, Mark Williams, tritt nun doch zurück. Er werde am 31. März aus "persönlichen Gründen sein Amt als Vorstandsvorsitzender" zur Verfügung stellen, teilte die News-Corp.-Tochter am Mittwochabend mit.

    Der Aufsichtsrat berief Brian Sullivan, der aktuell beim britischen Pay-Konzern British Sky Broadcasting (BSkyB) arbeitet, mit Wirkung zum 1. Januar zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden. Sullivan wird in dieser Funktion zunächst drei Monate lang an Williams Seite tätig sein, ehe er am 1. April dessen Position übernimmt. Sullivan (47) verantwortet bei BSkyB den Kundenbereich - eine besonders stark vernachlässigte Baustelle in Deutschland. Mit einem Team aus mehr als 10.000 Mitarbeitern verantwortet er Kundenakquisition und -bindung, Produktstrategie und -entwicklung, Kunden- und Außendienst sowie Marktforschung. Er ist seit 13 Jahren an Bord.

    Durchwachsene Bilanz von Williams

    Sky-Vorstand Brian Sullivan
    Der Sky-Deutschland-Aufsichtsratschef Markus Tellenbach lobte Williams trotz dessen eher durchwachsener Bilanz. Er habe "einen enormen Beitrag für Sky geleistet. Er kam unter außergewöhnlichen Umständen an Bord und hat in wenig mehr als einem Jahr das Geschäft stabilisiert, die Sicherheitslücke geschlossen, das Unternehmen wieder mit Kapital ausgestattet, die Bundesliga-Rechte gesichert und im Sommer das neue Unterhaltungsangebot Sky gestartet", sagte Tellenbach. Sullivan kündigte an, den HDTV-Bereich ausbauen zu wollen. Deutschland und Österreich besäßen in diesem Segment "noch nicht realisiertes Potenzial".

    Der Australier Williams war erst im Herbst 2008 vom Murdoch-Konzern News Corp nach Deutschland geschickt worden, um den von der Pleite bedrohten Pay-TV-Sender zu sanieren. Kurz vor Weihnachten hatte Murdoch den Kanal, der damals noch Premiere hieß, in letzter Minute vor dem Untergang bewahrt. Zuletzt hielt News Corp knapp 40 Prozent der Sky-Aktien. Viele Experten sehen nach der Umbenennung die letzte Chance für das Unternehmen, sich am deutschen Markt durchzusetzen. Seit der Gründung vor 18 Jahren kam der Sender trotz Milliardeninvestitionen in die Bundesligarechte und andere Programme nie richtig auf die Beine.

    Auch Williams konnte bislang nicht die Wende schaffen. Erst Anfang des Monats musste er sein Ziel für das kommende Jahr nach unten schrauben. Er rechnet jetzt bis Ende 2010 nicht mehr mit 3,0 bis 3,4 Millionen Kunden wie bisher. Vielmehr will er den Sender jetzt bis Ende des kommenden Jahres mit 2,8 bis 3,0 Millionen Kunden profitabel machen und 2011 schwarze Zahlen schreiben. Ende September hatte Sky 2,4 Millionen Kunden - die Anzahl der Abonnenten war von Williams drastisch nach unten korrigiert worden.

    Noch vor gut einer Woche hatte Sky Deutschland einen Bericht des "Spiegel" über einen drohenden Abtritt Williams' zurückgewiesen. "Er bleibt", hatte ein Sprecher des Unternehmens gesagt. "Wir treten dem Eindruck entgegen, dass er seine Sachen packt."

    Also meine Meinung dazu ist, das es klar war das da was passieren muss. Ich denke mit günstigeren Abos kann man schon erstmal mehr Kunden fangen. Der Preis im Moment ist einfach zu hoch und die Pakete zu kompliziert.



    Quelle: http://satundkabel.magnus.de/medien/artikel/sky-deutschland-chef-mark-williams-tritt-nun-doch-ende-maerz-zurueck.html
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 3. Dezember 2009
    AW: Sky-Chef Williams wirft das Handtuch

    Oh man, das ist doch unglaublich. Das geht ja mittlerweile schon seit Jahren so, dass das Pay-TV in Deutschland Jahr um Jahr am Bankrott vorbeischliddert. In Welchem Jahr gab es so eine News noch nicht? Ich glaube in Deutschland sind einfach absolute Vollidioten in diesem Pay-TV Konzern, die einfach null Ahnung haben. Gerade in Groß Britannien oder den USA klappt es doch, das Pay-TV hat sich etabliert, mit guten und günstigen / qualitativ hochwertigen Angeboten. Gerade nach günstigen Angeboten sucht man hier bei Sky doch vergeblich. Gerade für die jüngere Zielgruppe, wie z.B. Studenten ist ein Abo einfach nicht erschwinglich und eine Familie mit dem Vater als Hauptverdiener muss auch hinterfragen, ob ein Abo für 30-50 € monatlich drin ist. Wenn das so weitergeht wird das Pay-TV in D früher oder später vor die Wand fahren...
     
  4. #3 3. Dezember 2009
    AW: Sky-Chef Williams wirft das Handtuch

    Ich habe die selbe Meinung wie earow. Sky ist einfach zu teuer ! Wenn es nach mir geht würde ich lediglich das Bundesliga und Sport Paket nehmen, was mich 30€ im Monat kosten würde. Aber nein sie haben da ja noch ihr Hauptpaket was überall dabei ist usw. Ein Paket was ich nicht brauche und mich eigentlich auch davon abhält es zu abonnieren. Ich zahle ungern für Sachen, welche ich nicht brauche.

    Wenn man das ganze sowie in Amerika machen könnte mit dem Pay-TV wäre ich voll dafür. Ich könnte mir aussuchen was ich schauen will und müsste dafür eine kleine Summe Geld bezahlen einmalig. Das wäre für mich perfekt, da ich nicht jedes Wochenende Zeit habe Fußball zu schauen, aber trotzdem das ganze Abo monatlich habe. Theoretisch könnte man ja einen Mix machen aus einem Abo und der Möglichkeit nur einzelne Events zu buchen.

    Leute die es regelmäßig nutzen, holen sich halt ihr Abo und andere möchten nur einzelne Sachen schauen und bezahlen dann nur die kleine Pauschale. Ich finde, dass es so am besten wäre und sie auch deutlich mehr Kundschaft bekommen würden bzw. einfach deutlich mehr Umsatz machen
     
  5. #4 3. Dezember 2009
    AW: Sky-Chef Williams wirft das Handtuch

    Also ich finde Sky nicht wirklich zu teuer. 50€ ist schon machbar wenn man es wirklich braucht.
    Aber was ich für eine Unverschämtheit halte ist, dass man bei Sky trotzdem nochmal Geld bezahlen muss für die neusten Filme.
    Also Pay-Tv beim Pay-Tv. Sowas geht find ich garnicht.

    Wären wenigstens beim vollen Paket (50€ oderso) alles dabei wäre das noch ok aber mit sky select finde ich das einfach frech.
     
  6. #5 3. Dezember 2009
    AW: Sky-Chef Williams wirft das Handtuch

    was ich zusätzlich noch frech finde, ist wie stark sky auf werbung setzt. ich mein, leute das ist pay-tv. ich bezahl doch nicht 50 eier im monat um mich noch schlimmer mit werbung bombardieren zu lassen, als auf jedem privatsender. ich schau nur sky sport und wenn ich sehe wie dort teilweise werbung IN zusammenfassungen reingeblendet wird, dann empfinde ich das als äußert unangenehm und ich verstehe nicht, warum ich so viel geld für etwas bezahlen soll, was mir so wenig "komfort" bietet.
     
  7. #6 3. Dezember 2009
    AW: Sky-Chef Williams wirft das Handtuch

    Mal zur Info in anderen Ländern ,auch Italien und England, ist Pay TV sogar teurer. Nur da gibt es keine GEZ oder andere Gebühren. Dann kann man sich auch mal einfacher Pay-TV leisten. Ausserdem ist nirgendwo in Europa das Free TV so stark verbreitet wie in Deutschland. Die meisten in dt. reicht es FreeTV und die öffentlichen zu haben. In anderen Ländern siehst du einfach kein Fussball ohne Pay-TV aber da sind die ja dagegen hier in Deutschland.
    Das bedeutet ohne mehr Exklusivität hat das Pay TV kaum eine Chance in Deutschland
     
  8. #7 3. Dezember 2009
    AW: Sky-Chef Williams wirft das Handtuch

    ich persönlich finde das es einfach am angebot liegt, denn das ist gerade wenn man regelmäßig filme im kino oder auf dvd o.ä. guckt einfach nicht ausreichend ... hinzu kommt das der spaß nicht gerade günstig ist.
    das konzept der pakete stimmt einfach nicht, und dieser direkt kram ist ist viel zu teuer, das sollte man eher mit irgendwelchen "specials" in den paketen selbst lösen.
    mit den richtigen lizensen für das programm, besser durchdachten preisen und einem richtigen paketkonzept wäre der sender nicht so arm dran
     
  9. #8 3. Dezember 2009
    AW: Sky-Chef Williams wirft das Handtuch

    Hoffentlich geht der Scheiß bald endlich Bankkrott und keiner kommt auf die Idee PayTv wieder auszugraben. Hoffentlich geht Fussball nochmal komplett an öfeentlich rechtliche, dann würd ich auch GEZ bezahlen (naja bezahl ich ja durch meine eltern :p) und vll gäbs dann nochmal anfreundlichere Anstoßzeiten.


    Boycott Sky!
     
  10. #9 3. Dezember 2009
    AW: Sky-Chef Williams wirft das Handtuch

    Wäre sicher interessant. Denn dann sind alle Vereine in großen Problemen, ohne die TV Gelder besonders die aus dem Pay TV
     
  11. #10 3. Dezember 2009
    AW: Sky-Chef Williams wirft das Handtuch

    jup, finde es auch :poop: von sky.

    also wir bezahlen zu 4. sky und haben halt nur das sportpacket bestellt, weil das andere einfach keinen sinn hat.
    Zum Sportteil kann ich nur sagen, dass es für mich eher enttäuschend ist. Auf Premiere früher lief sowas wie die spanische Liga und Sky hat sowas nicht, okay, damit kann ich Leben, aber solche Spiele wie das el clasico kann man schon zeigen und die zeigen dafür lieber die österreichische Liga. Nichts gegen Österreich, aber das el clasico ist um einiges besser. :p
     
  12. #11 3. Dezember 2009
    AW: Sky-Chef Williams wirft das Handtuch

    jops zu teuer, ich meine GEZ MUSS man ja auch zahlen und wenn man sich auch noch sky bestellt kann mans sich eigtl nur leisten wenn man über 2k verdiehnt, ansonsten gibts wichtigere sachen.
    wenn sie pay-tv irgendwie mit gez verbinden würde wäre es ja noch ok, aber wofür ard und co. UNSER geld raushauen ist oft einfach nur lächerlich; natürlich gibts auch viele postive sachen, die wir finanzieren jedoch ist der großteil einfach nur schrott für geistig zurückgebliebene rentner oder einfach nur "ankurbeln der wirtschaft durch das fernsehen". ich würde sogar 70 € dafür zahlen, wenn man neben ard und zdf andere sender aussuchen könnte und es als ein paket durchgehen würde; so würde einige schrottsender wegfallen, wiel sie keiner bestellt oder sonst was, aber im moment ist alles viel zu teuer und man lädt sich lieber die serien und liest die nachrichten in der zeitung oder sonst wo.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Sky Chef Williams
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    384
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    9.442
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    4.843
  4. Sky Sender onlinestream

    Goody , 15. November 2016 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.882
  5. Antworten:
    61
    Aufrufe:
    2.654