Soundkarte trotz onboard-sound verwenden

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Funky, 17. Februar 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Februar 2007
    Morgen!

    Ich hab folgendes prob: Hab eigentlich eine meiner meinung nach richtig geile sound-karte (kenn mich da nicht so aus, sieht aber ganz schick aus) und zwar die "Creative Sound blaster live! 5.1"

    Folgendes problem: ich hab auch eine interne soundkarte auf dem motherbooard (elitegroup 755 A2) und wenn ich die soundkarte reinklopp kann ich sie nicht verwenden! Hab irgendwo mal aufgeschnappt dass man da im bios was ändern muss, hab mal nachgeschaut, aber nix gefunden! Meine frage: muss ich da im bios was ändern? Wenn ja was? Und muss ich da noch irgendwelche Treiber installieren? Hab nämlich keine!

    Danke schonmal für eure Hilfe, BW ist selbstverständlich, bei hilfreichen posts!

    mfg, funky
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Soundkarte trotz onboard-sound verwenden

    also ich hab eine ähnliche konstellation meiner hardware!

    erkennen sollte der pc beide soundkarten!

    ich hab einfach nur die treiber der pci-soundkarte (creative audigy2 zs in meinem fall) installiert und die anderen nicht ...

    im nachhinein kannst auch noch mittels computerverwaltung -> gerätemanager die treiber der onboard löschen so dass da unter win xp ein gelbes fragezeichen (=nicht installierte treiber) zu sehen ist ... und dann einfach nur die neuen treiber installieren!

    ich hab im bios nichts umgestellt und es lauft wunderbar!

    grüße himsa

    *edit*

    so siehts bei mir aus:
    soundsa8.jpg
    {img-src: //img204.imageshack.us/img204/1806/soundsa8.jpg}
     
  4. #3 17. Februar 2007
    AW: Soundkarte trotz onboard-sound verwenden

    müsste irgendwas im bios von wegen onboard sound stehen, das halt deaktivieren
    treiber gibts im internet einfach mal live driverpack in google packen dann sollteste das schnell finden
     
  5. #4 17. Februar 2007
    AW: Soundkarte trotz onboard-sound verwenden

    Probier mal unter Onboard PCI Device im Bios oder so ähnlich den Sound/Audio oder wie auch immer zu deaktivieren....
    hoffe ich konnte helfen
     
  6. #5 17. Februar 2007
    AW: Soundkarte trotz onboard-sound verwenden

    es gibt biosversionen, die deaktievieren automatisch die onboardkarte, wenn eine andere reingesteckt wird. andere biose eben nicht. geh da rein, irgendwo gibts nen punkt mit onboard audio, den man meist auf on, auto, oder disabled stellen kann.
    treiber für diene creative mußt du natürlich auch noch isntallieren.

    viel erfolg
     
  7. #6 17. Februar 2007
    AW: Soundkarte trotz onboard-sound verwenden

    Genau wie die anderenschon sagten muss bzw. sollte man die OnBoard Soundkarte im BIOS ausschlaten bzw. deaktivieren. Das müsste eigentlich zu finden sein und wenn nicht dann guck doch mal was du für eine BIOS version hast vielleicht können wir dir dann sagen worunter das steht.
    Und wenne weißt wie deine normale Soundkarte heißt müsstest du auch schnell triber finden z.B. auf der Hersteller page!

    gReeTz Sab
     
  8. #7 17. Februar 2007
    AW: Soundkarte trotz onboard-sound verwenden

    Oder Geh dahin, was Himsa geschreiben hat, und stell bei der Soundkarte unten im Menü auf "Gerät nicht verwenden (deaktiviert)" das hat im Grossen und Ganzen den selben Effekt, wie die BIOS-Ausschaltung
     
  9. #8 17. Februar 2007
    AW: Soundkarte trotz onboard-sound verwenden

    so:

    1. Musst du deine interne Soundkarte deaktiieren. Dazu gehst du beim Booten sofort am Anfang ins BIOS. (entf)

    dann gehst du auf integrated peripherals....und dort stellst du deine interne soundkarte auf "disabeld"
    meistens ne realtek karte.

    dann baust du deine andere soundkarte in den pci stekplatz ein und installierst die treiber.
     
  10. #9 17. Februar 2007
    AW: Soundkarte trotz onboard-sound verwenden

    Ich habe es auch gleich gemacht mit der Soundkarte wie oben schon beschrieben wurde. Habe auch eine Onboard-Soundkarte und eine zusätzliche Soundkarte Creative SB X-Fi Fatal. Habe die Onboard im BIOS deaktiviert und die Treiber der Soundkarte installiert. Funktioniert ebenfalls bestens. Ich kenne auch Leute die 2 Soundsysteme, also Onboard und Karte, verwenden. Installiert mit allen normalen Treibern Onboard und Karte und das funktioniert auch besten. Du kannst dann in der Systemsteuerung anwählen, welche Geräte über dieses und das andere Soundsystem benutzt werden. Z.B. Internet-Telefonie (Skype usw.) über Onboard und Games über die Soundkarte.
    Ich hoffe, dass ich helfen konnte.

    Gruss Waterloo
     
  11. #10 17. Februar 2007
    AW: Soundkarte trotz onboard-sound verwenden

    joa, nur in deinem fall is die Creative SB X-Fi Fatal sicher besser :p

    is ja die fatality gaming soundcard! hf!
     
  12. #11 17. Februar 2007
    AW: Soundkarte trotz onboard-sound verwenden

    Leute lesen und verstehen er will das die Onboard karte funzt und nich die Creative karte

    Und ds is nicht möglich man kan immr nur eins von beiden benutzen und sobald eine PCI Soundkarte drinsteckt wird die onboard karte meist automatisch deaktiviert
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Soundkarte trotz onboard
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.538
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    640
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    587
  4. Soundkarten Problem trotz Treiber

    hydez , 11. August 2007 , im Forum: Windows
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    201
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    357