[Story] Der Alltag eines PCs

Dieses Thema im Forum "Humor & Fun" wurde erstellt von DerFreak, 10. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Dezember 2009
    Der Alltag eines PCs

    Bios an Windows:
    "Los jetzt! Hochfahren!"

    Windows an Bios:
    "Immer langsam mit den jungen Platinen."

    Gerätemanager an Betriebssystem:
    "Ich hab da was Komisches auf dem Schirm."

    Antwort von Windows:
    "Erst mal ignorieren."

    Hardwareassistent an Windows:
    "Der User macht Druck. Ich soll das Ding identifizieren. Könnte eine ISDN-Karte sein."

    Windows:
    "Na sowas."

    Unbekannte ISDN-Karte an alle:
    "Würdet ihr mich bitte reinlassen?"

    Netzwerkkarte an Eindringling:
    "Du kannst Dich hier nicht breitmachen!"

    Windows:
    "Ruhe im Gehäuse! Sonst entziehe ich beiden die Unterstützung!"

    Gerätemanager:
    "Biete Kompromiss an. Die Netzwerkkarte darf immer montags mitmachen, die ISDN-Karte ist am Dienstag dran."

    Grafikkarte an Windows:
    "Mein Treiber ist gestern in Rente gegangen. Ich stürze jetzt ab."

    Windows an Grafikkarte:
    "Wann kommst Du wieder?"

    Grafikkarte:
    "Na, erst mal nich."

    CD-Rom-Laufwerk an Windows:
    "Äh, ich hätte hier einen neuen Treiber..."

    Windows:
    "Was soll ich´n damit?!"

    Installationssoftware an Windows:
    "Lass mal, ich mach´ das schon."

    Windows:
    "Das hört man gern."

    USB-Anschluss an Interruptverwaltung:
    "Alarm! Wurde soeben von einem Scannerkabel penetriert. Erbitte Reaktion."

    Interruptverwaltung:
    "Wo kommst Du auf einmal her?"

    USB-Anschluss:
    "Ich war von Anfang an im Rechner. Neben mir sitzt übrigens noch ein Kollege."

    Interruptverwaltung:
    "Ihr steht aber nicht auf meiner Liste."
    - an Windows:
    "Sag Du mal was."

    Windows:
    "Hoffentlich taucht nicht noch ein Drucker auf."

    Grafikkarte:
    "Der neue Treiber zuckt rum."

    Windows:
    "Da müssen wir halt den alten aus dem Ruhestand holen."

    Deinstallationsprogrmm an neuen Treiber:
    "Scher dich fort."

    Unerwünschter Treiber:
    "Du kannst mich mal."

    Windows an Norton Utilities:
    "Killt ihn mitsamt seiner Brut!"

    Utilities an Treiberreste:
    "Sorry, wir müssen euch löschen."

    Wichtige Systemdatei:
    "Arrrrrrgghh!"

    Windows an blauen Bildschirm:
    "Gib´ durch, die Norton-Boys sind wieder mal übers Ziel hinaus geschossen."

    Blauer Bildschirm an User:
    "So, für diese Woche ist Schluss."
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 10. Dezember 2009
    AW: Der Alltag eines PCs

    :poop: , bedankt ^^



    :D
     
  4. #3 10. Dezember 2009
    AW: Der Alltag eines PCs

    Herrlich einfach nur herrlich...wens doch nur ein Witz währe...aber NEEEIIIINN ;)
     
  5. #4 10. Dezember 2009
    AW: Der Alltag eines PCs

    jo, des tragische daran ist, es kommt mir bekannt vor :lol:
     
  6. #5 10. Dezember 2009
    AW: Der Alltag eines PCs

    geiler text xD
     
  7. #6 10. Dezember 2009
    AW: Der Alltag eines PCs

    Ich finds zwar ganz lustig, aber ich hatte eigendlich fast noch NIE ein bluescreen. Vlt. 1 mal in 8 Jahren ...:thumbsup:
     
  8. #7 10. Dezember 2009
    AW: Der Alltag eines PCs

    Nutzt du en Mac?:p

    Geiler Text, erstmal meinem Info-Lehrer um die Ohren hauen^^
    bw ist raus.
     
  9. #8 10. Dezember 2009
    AW: Der Alltag eines PCs

    Wenn Computer Autos wären...

    Auf der ComDex (Amerikanische Computermesse) hat Bill Gates die Computer-Industrie mit der Auto-Industrie verglichen und das folgende Statement gemacht: "Wenn General Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten hätte wie die Computer-Industrie, dann würden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren würden."

    Als Antwort darauf veröffentlichte General Motors (Mr. Welch selbst) eine Presseerklärung mit folgendem Inhalt:

    Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt hätte, dann würden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:

    * Ihr Auto würde ohne erkennbaren Grund zweimal am Tag einen Unfall haben.

    * Jedesmal, wenn die Linien auf der Straße neu gezeichnet werden würden, müsste man ein neues Auto kaufen.

    * Gelegentlich würde ein Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach ausgehen und man würde das einfach akzeptieren, neu starten und weiterfahren.

    * Wenn man bestimmte Manöver durchführt, wie z.B. eine Linkskurve, würde das Auto einfach ausgehen und sich weigern, neu zu starten. Man müsste dann den Motor erneut installieren.

    * Man kann nur alleine in dem Auto sitzen, es sei denn, man kauft "Car95" oder "CarNT". Aber dann müsste man jeden Sitz einzeln bezahlen.

    * Macintosh würde Autos herstellen, die mit Sonnenenergie fahren, zuverlässig laufen, fünfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber sie laufen nur auf 5% der Straßen. ;-)

    * Die Öl-Kontrollleuchte, die Warnlampen für Temperatur und Batterie würden durch eine "Genereller Auto-Fehler" Warnlampe ersetzt.

    * Neue Sitze würden erfordern, daß alle dieselbe Gesäss-Größe haben.

    * Das Airbag-System würde fragen "Sind sie sicher?" bevor es auslöst.

    * Gelegentlich würde das Auto Sie ohne jeden erkennbaren Grund aussperren. Sie können nur wieder mit einem Trick aufschließen, und zwar müßte man gleichzeitig den Türgriff ziehen, den Schlüssel drehen und mit einer Hand an die Radioantenne fassen.

    * General Motors würde Sie zwingen, mit jedem Auto einen Deluxe Kartensatz # der Firma Rand McNally (seit neuestem eine GM Tochter) mit zu kaufen, auch wenn Sie diesen Kartensatz nicht brauchen oder möchten. Wenn Sie diese Option nicht wahrnehmen, würde das Auto sofort 50% langsamer werden (oder schlimmer). Darüber hinaus würde GM deswegen ein Ziel von Untersuchungen der Justiz.

    * Immer dann, wenn ein neues Auto von GM vorgestellt werden würde, müßten alle Autofahrer das Autofahren neu erlernen, weil keiner der Bedien-Hebel genau so funktionieren würde, wie in den alten Autos.

    * Man müßte den "Start"-Knopf drücken, um den Motor auszuschalten.
     
  10. #9 10. Dezember 2009
    AW: Der Alltag eines PCs

    Nur mal so ne Frage: Ich glaub das hab ich schonmal vor 5 Jahren iwo gelesen, oder?! Oo
     
  11. #10 10. Dezember 2009
    AW: Der Alltag eines PCs

    Hehe sehr interessant, hat mir gefallen^^
     
  12. #11 10. Dezember 2009
    AW: Der Alltag eines PCs

    haha, das ende ist cool.^^
     
  13. #12 10. Dezember 2009
    AW: Der Alltag eines PCs

    Woher kenn ich das nochmal?.... Achja, dieser scheiss kommt bei mir jede WOche vor -_-'

    geiler text :p
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Story Alltag eines
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.532
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.804
  3. [Story] Neue App "Ignore no more"

    Xyran^ , 19. August 2014 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.752
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.319
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    918
  • Annonce

  • Annonce