Stromverbauch der einzelnen Komponenten

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Bo0gY, 29. Dezember 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Dezember 2006
    huhu

    kann mir einer sagen wieviel Watt folgende Komponenten verbauchen?

    - AMD Athlon 64 3200+ Sockel939
    - ATI Radeon X1600 PRO

    hab schon danach ge-googelt wurde aber nicht fündig :(

    und was verbrauchen die restlichen komponenten so im schnitt, also festplatten, cd laufwerke usw?

    es würde mich übrigens auch interessieren ob man 2 netzteile an nen rechner hängen kann, also eins für die laufwerke und eins für mainboard/cpu/graka
    muss ja bissel geld sparen und hab noch genug 300 watt netzteile hier rumliegen :p
    falls das nicht möglich ist, wieviel watt sollte das nt für das oben genannte system haben?

    greetz bo0gy
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. Dezember 2006
    AW: Stromverbauch der einzelnen Komponenten

    wie viel einzelne komponenten verbrauchen weiß ich nicht.

    du kannst aber mit so einem gerät, den kompletten verbrauch messen. http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=32_832&products_id=3609


    zu den netzteilen. eigentlich kann man das so machen wie du das beschrieben hast, nur würde das nochmehr strom verbrauchen als wenn du nur eins nimmst.
     
  4. #3 29. Dezember 2006
    AW: Stromverbauch der einzelnen Komponenten


    Grafikkarte unter Vollast --> 36 Watt

    Prozessor --> 62 Watt

    Ein 450 Watt Netzteil würde reichen!

    2 Netzteile gehen glaub ich nicht, es gibt aber Netzteil-Laufwerke namens Thermaltake Mini ITX.

    Vielleicht kann mich einer eines besseren belehren.
     
  5. #4 29. Dezember 2006
    AW: Stromverbauch der einzelnen Komponenten

    Das is bei den neuen nichmehr so richtig
    Grade im SLI verband toppen manche die 100 W marke, prozessoren halten sich auch zwischen 80-100.
    Dann ists aber meistens vermerkt.
     
  6. #5 29. Dezember 2006
    AW: Stromverbauch der einzelnen Komponenten

    Hier habe ich die Info über die X1600 Pro gefunden, einfach nach unten scrollen --> Silenthardware & Dirkvader Forum
     
  7. #6 29. Dezember 2006
    AW: Stromverbauch der einzelnen Komponenten

    Tüllich geht das.. wieso sollte es nicht gehen.. wo der strom herkommt is im endeffekt egal.. so lange alles strom hat ;) man kann ja en netzteil "überbrücken" indem man ne büroklammer innen atx stecker kloppt..
    also funktionieren tut fast alles ;)
     
  8. #7 29. Dezember 2006
    AW: Stromverbauch der einzelnen Komponenten

    War nur allgemein erläutert^^

    Wieso überbrücken und wie sollte das denn gehn?
    Bzw, welchen sinn hat das?^^
     
  9. #8 29. Dezember 2006
    AW: Stromverbauch der einzelnen Komponenten



    Grafikarten verbrauchen auch ohne Sli schon 100 watt.

    hier mal eine auflistung die ich gefunden habe:

    {bild-down: http://img412.imageshack.us/img412/4725/1kp9.jpg}

    {bild-down: http://img412.imageshack.us/img412/5754/2qz4.jpg}
     
  10. #9 29. Dezember 2006
    AW: Stromverbauch der einzelnen Komponenten

    Falls er wirklich 2 Netzteile anschließen will müssen ja auch beide angehen, auf Knopfdruck. Gesteuert wird das über den ATX Steckplatz, jedes board hat aber nur einen, also folglich muss er den kontakt simulieren, das macht man indem man nen masse pin mit dem grünen pin am netzteil brückt.
    Wobei das hier Schwachsinn ist. Jedes einigermaßen gescheite Netzteil hat genug power für diese Komponenten. Sind ja im Vergleich recht schwach.



    "zu den netzteilen. eigentlich kann man das so machen wie du das beschrieben hast, nur würde das nochmehr strom verbrauchen als wenn du nur eins nimmst."

    ja, aber auch nur minimal und das Netzteilabhängig, je nach Verlustleistung.
     
  11. #10 29. Dezember 2006
    AW: Stromverbauch der einzelnen Komponenten

    naja du kannst nen atx netzteil normal nur anschalten wenns am mainboard hängt, aber es gibt da nen trick, einfach am stecker der aufs board geht 2 kabel mit ner büroklammer kurz verbinden ;)

    @ luke

    naja ich hab net soviel geld musst du wissen, und das geld hat grade für diese komponenten gereicht, hab zwar nen 300 watt nt aber das wird wohl nicht reichen, und für nen bessere is atm einfach kein geld da :O
     
  12. #11 29. Dezember 2006
    AW: Stromverbauch der einzelnen Komponenten

    Ich sag ja nichts gegen die Komponenten, um gottes willen. die sind absolut ausreichend. Ich meinte nur im Vergleich zu der aktuellen spitze.

    Aber ich hatte shcon geschrieben, jedes gute 300 Watt Netzteil Sollte diese Komponenten mit genügen energie versorgen können. Ich hab in meinem Shuttle gewzungenermaßen nur 240 Watt, aber doch noch stärkere Komponenten.
     
  13. #12 29. Dezember 2006
    AW: Stromverbauch der einzelnen Komponenten

    das 300 watt netzteil reicht dafür wenns nicht gerade totaler schrott ist.

    der a64 ist mit max tdp von 67watt angegeben. nur erreicht er die nicht. realistisch ist irgendwas zwischen 35 und 40 watt, die pro liegt bei max 46watt für die 256mb version. welche auch nicht wirklich erreicht werden.

    poste mal bitte die amperewerte deines netzteils.


    mfg
     
  14. #13 30. Dezember 2006
    AW: Stromverbauch der einzelnen Komponenten

    lass die finger von paralell schalten mehrere netzteile sonst hast du bald noch weniger geld,
    der trick ist wirklich einer und sollte nur benutzt werden beim ueberpruefen des netzteils auf
    funktion, nicht umsonst wird verhindert das ein netzteil startet ohne am mobo angeschlossen
    zu sein, ohne feedback vom mobo arbeitet die netzteil regelung nicht mehr, wenn es zu fehlern
    kommt wird das netzteil nicht runtergefahren und es kann dir pasieren das beide netzteile und
    die regler auf dem mobo gehimmelt werden,
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Stromverbauch einzelnen Komponenten
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    465
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    758
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    4.807
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    970
  5. einzelnen Ordner sperren?

    Frau_Rauscher , 11. Februar 2011 , im Forum: Filesharing
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    597